ifun.de — Apple News seit 2001. 34 026 Artikel

Mr. Corman kommt

Noch eine Apple-Serie: Reicht es für das Abo?

63 Kommentare 63

Wenn selbst der für November angekündigte Streaming-Dienst Disney+, mit seinem prall gefüllten Katalog an hochkarätigen Eigenproduktionen nur 6,99 Euro für den monatlichen Zugriff auf die Inhalte von Disney, Marvel, Star Wars, Pixar und National Geographic verlangt, wie zum Teufel wird Apple dann eine monatliche 10 Euro-Investition rechtfertigen.

Apple Tv Plus Originals

Trotz der sehr überschaubaren Anzahl an selbstproduzierten TV-Inhalten rechnen fast alle Marktbeobachter damit, dass Apple mit dem branchenüblichen Monatspreis von 9,99 Euro in das Video-Streaming-Geschäft einsteigen wird.

Die Analysten fragen sich allerdings auch, wie viele Anwender bereit sein werden den Netflix-Obolus für eine Handvoll Musik-Dokumentation und ein Serien-Angebot auszugeben, das keine Experimente zu wagen scheint, sondern vor allem auf Familien-Kompatibilität setzt.

  • 04. September – Apples Moralvorstellungen lassen TV-Serie mit Richard Gere platzen
  • 24. September – „Bitte kein Sex“: Apple stampft offenbar TV-Doku über Dr. Dre ein
  • 08. Februar – Unterhaltung ohne Brüste: Apples Vorgaben irritieren Kreative

Sind vielleicht eine Handvoll iTunes-Leihfilme im Monatspreis inbegriffen? Gibt es den Apple TV Plus-Zugang als Gratis-Dreingabe zum Apple Music- oder Apple Arcade-Abo mit dazu? Oder kommt vielleicht das noch das Apfel-Abo mit allem Zip und Zap?

Ein All-In-One-Angebot mit neuem iPhone ($31,99/Monat), Apple News+ ($9,99/Monat), Apple Music ($9,99/Monat), Apple TV+ ($9,99/Monat), Apple Arcade ($9,99/Monat) und 2TB iCloud-Speicher ($9,99/Monat) das der Konzern statt für $81,94 vielleicht für $69,99 anbieten könnte?

Mr. Corman mit Joseph Gordon-Levitt

Was wir eigentlich schreiben wollten: Inception-Star Joseph Gordon-Levitt arbeitet für Apple an einer neuen Dramaserie mit dem Arbeitstitel „Mr. Corman“.

Es soll um einen Grundschullehrer in Los Angeles gehen. Ob Gordon-Levitt hier „nur“ produziert oder auch selbst vor der Kamera stehen wird, ist aktuell noch unklar.

Apples Video-Streaming-Dienst soll noch im Herbst starten.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
07. Sep 2019 um 09:31 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    63 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    63 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34026 Artikel in den vergangenen 7561 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven