ifun.de — Apple News seit 2001. 38 522 Artikel

Dokumentarfilmreihe

Neue Apple TV+ Doku-Serie: „Home – Faszinierende Traumhäuser“

Artikel auf Mastodon teilen.
36 Kommentare 36

Inzwischen haben wir uns an den Rhythmus gewöhnt: Neue Inhalte für Apple TV+ starten immer Freitags. Eine Faustregel, die uns heute die erste Staffel von „Home – Faszinierende Traumhäuser“ beschert.

Home Small

Die Dokumentarfilmreihe startet mit vier Folgen und wird in ihrer ersten Staffel insgesamt neun Folgen anbieten, die sich an Architektur-Fans richten und euch mit nach Schweden, Chicago, Bali und Hongkong nehmen, um euch hier herausragende, ungewöhnliche und einzigartige Traumhäuser zu präsentieren.

Reise mit dieser Dokuserie um die Welt und lerne Hausbesitzer mit Weitblick kennen. Mit innovativen Wohnkonzepten stellen diese Visionäre unsere konventionellen Vorstellungen von einem Zuhause in Frage – und die Art und Weise, wie wir leben.

Den Trailer könnt ihr euch unten auf dieser Vorschau-Seite anschauen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
17. Apr 2020 um 08:05 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Apple + ist der größte Schrott und dafür habe ich nun ein Jahres Abo an der Backe

  • Danke für den Tipp. Hab‘ gerade realisiert, das mit meinem neuen MBP 16″ ein Jahr gratis Apple TV+ kommt.

  • Ab nächste Woche dann der Spinoff: „HomeOffice – faszinierende Traumbüros“ ;-)

  • Wow… wie bei RTL und co. Natürlich dann aber Premium. Jetzt zeigt man Häuser, die sonst kein Sender je filmen durfte. Wann gehts in die Hütten der Stars?
    Obwohl, ist mir auch wurscht. Gibts schon eine Reise-Doku bei RT… ähhh AppleTV+?

  • Damit man sich in den eingesperrt in den eigenen vier Wänden noch mieser fühlt?!?

    Ne, ernsthaft, gucke solche Serien auch gerne, aber die Meißen Bauten sind einfach unerschwinglich.

  • Apple TV+ eine Todgeburt? Im November laufen Hunderttausende Probeabos aus, mal schauen wieviel dann noch Apple TV+ nutzen / dafür bezahlen.

    Sicher hat man für einige Serien eine Staffelfortsetzung für den Zeitraum
    (Ende 2020) geplant, um die Nutzer bei der Stange zu halten. Mit Covid, weshalb nun alle Studios quasi dicht sind, wird der Termin ins wanken geraden.

    Meiner Meinung nach, braucht AppleTV+ unbedingt einen Content Partner, ansonsten wird wohl mein erster Satz zu treffen, bei 15 Serien und 3 Filmen im Portfolio.

  • Nur deutsche Untertitel???????? Was soll das? Auf Home hatte ich mich RICHTIG gefreut. Also jetzt beendet ich mein TV+ Abo definitiv nicht.

    • Ich habe gekündigt als die Doku über Homosexuelle nur auf Englisch war. Da verzichte ich gerne auf das kostenlose Jahresabo, um dies Apple zu verdeutlichen. In anderen Ländern zieht das vielleicht aber in Deutschland gehört das synchronisiert. Schaffen alle andere Dienste ja auch, und wenn man den deutschen Ton nur leicht versetzt auf den Englisch legt, wie es bei Netflix oft gemacht wird.
      Ich weiß, es gibt Leute die gerne in Englisch Fernsehen schauen aber das ist eben nur eine kleine Randgruppe. Ich kann auch englisch aber nur das nötigste für meinen Job und für den Urlaub. Beim Fernsehen will ich aber abschalten können und meiner Muttersprache lauschen!

      • @Tino: Für dich gibt es auf Sixx, DMAX ect. Duzende Dokus, die genau so gemacht sind und die ich mir deswegen nicht anschauen kann. Wenn die wenigstens den O-Ton auf einer zweiten Spur senden würden. Für mich ist das unerträglich. Lieber mit UT. Aber zum Glück ist mein Englisch gut genug, dass ich sowas nicht brauche.

    • Leider ist wirklich viel bei Apple nur auf Englisch. Meine Frau wollte zu gerne Oprahs Bücherklub schauen aber wurde auch enttäuscht. Wir haben zwar kein kostenfreies Jahresabo sondern nach der Probezeit noch einen Monat selbst bezahlt, so war der Dienst dann aber doch nicht interessant genug um dauerhaft zu abonnieren. Wenn nur so wenig neuer Inhalt kommt und so vieles dann nur auf Englisch ist, ist das Konzept hierzulande wohl wirklich zum scheitern verurteilt. Aber wir lassen uns überraschen und wolle um Weihnachten noch mal einen Monat buchen, in der Hoffnung, das Oprah dann auch in Deutsch ist – Wäre ja sehr schön.

      • Apple TV+ aber auch Starzpöay sind tatsächlich keine Streaming-Dienste, welche man sich dauerhaft buchen sollte. Das macht einfach kein Sinn. Ein- bis zweimal im Jahr für einen Monat reicht da absolut aus. Ich hätte auch gerne Home und Visibel gesehen aber naja, was soll’s. Dafür war aber Der Wahrheit auf der Spur und The Morning Show echt gut. Alles andere war nicht meins. Wenn es davon dann die 2. Staffeln gibt, buche ich erneut. Am liebsten schaue ich eh Dokumentationen und da findet man gerade bei Disney+ tolles Zeug (und tatsächlich auch synchronisiert). Jeff Goldblum hat dort eine richtig tolle Serie am Laufen, die ich nur empfehlen kann: informativ mit viel Witz.

  • Nur auf Englisch? Apple TV+ ist absolut keine Konkurrenz für andere Dienste. Mal schauen, wie hoch sie die Scheiße noch gestapelt bekommen, bevor der Dienst eingestellt wird.

  • TeeTassenKinder
  • Warum gibt es Dienste wie Netflix, Disney+, u. s. w. eigentlich nicht als Apple TV-Kanal? Starzplay ist doch auch als Kanal und als einzelner Dienst verfügbar. Finde es viel bequemer mal schnell einen Kanal zu buchen als mir überall ein Nutzerkonto zu erstellen. Schon allein, da ich die Dienste immer mal wechsele.

  • Danke für den Tipp!

    Diese/solche Dokus, die im Grunde keinerlei inhaltlichten Wert haben, nutze ich hauptsächlich zur Ideengewinnung – und dafür ist das Format ausgezeichnet. Auch wenn in einer Doku Emotionen und schöne Hintergrundmusik m.E. nichts zusuchen haben, aber es ist eben von Apple produziert.

    Wer mehr solcher Inhalte kennt zum Thema Häuser, Energie, etc – immer her mit den Links!

  • Wieder mal unfassbar, wie eingeschränkt der geistige Horizont bei einigen Lesern hier ist.
    Nur weil euch das nicht interessiert, muss das nicht bedeuten, dass es niemanden interessiert!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38522 Artikel in den vergangenen 8303 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven