ifun.de — Apple News seit 2001. 31 678 Artikel

Vorübergehend günstiger

Netzwerkwächter Little Snitch: Sonderaktion zum High-Sierra-Start

34 Kommentare 34

Die seit Juli erhältliche Version 4 des Netzwerkwächters Little Snitch ist heute erstmals zum Sonderpreis erhältlich. Die Entwickler bieten ihre App für 31,50 statt normalerweise 45 Euro an. Little Snitch ist eine Empfehlung für alle Mac-Besitzer, die gerne im Blick haben, wie kommunikationsfreudig die auf ihrem Rechner installierten Apps sind. Die Kontrolle über das „Nachhausefunken“ einzelner Anwendungen ist zugleich ein mächtiges Sicherheitsfeature, Little Snitch verhindert somit die heimliche bzw. nicht genehmigte Kommunikation von Anwendungen und auch von Malware.

Il Fragt

Wir wollen nichts schön reden: Die Ersteinrichtung von Little Snitch ist mit recht großem Aufwand verbunden. Bei jeder ausgehenden Netzwerkverbindung präsentiert euch die App ein Fenster, mit dessen Hilfe ihr die Vorgaben für die jeweilige Anwendung setzt. Ihr könnt hier einmalige Ausnahmen genehmigen oder die dauerhafte Erlaubnis für bestimmte oder alle Verbindungen einer App bzw. eines Dienstes erteilen. Neu in Version 4 ist die Möglichkeit, die App im sogenannten „Silent Modus“ zu betreiben. Hier könnt ihr, wenn euch die Fenster zu noch nicht gemachten Regeln nerven, diese vorübergehend deaktivieren und entweder alle Verbindungen im Hintergrund erlauben oder verbieten.

Little Snitch 4

Einmal eingerichtet macht sich Little Snitch dann so gut wie gar nicht mehr bemerkbar. Es sei denn, ihr habt eine neue Anwendung installiert oder fragt in Eigeninitiative zusätzliche Informationen ab. Little Snitch hält jederzeit detaillierte Informationen zum Netzwerkverkehr sowie den Aktionen einzelner Apps zum Abruf bereit. Der in Version 4 überarbeitete Netzwerkmonitor zeigt die Verbindungen nun auch animiert auf einer Weltkarte an und bietet ein zoombares Diagramm mit dem übertragenen Datenvolumen der vergangenen 60 Minuten zur detaillierten Analyse an.

Ihr könnt Little Snitch zum Test kostenlos laden. Der Demo-Modus bietet den selben Funktionsumfang wie die Vollversion und wird nach drei Stunden automatisch deaktiviert, lässt sich allerdings auch beliebig oft erneut einschalten.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
27. Sep 2017 um 11:41 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    34 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31678 Artikel in den vergangenen 7342 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven