ifun.de — Apple News seit 2001. 26 672 Artikel
WLAN für den Garten

Netgear bietet Outdoor-Access-Point für Orbi Mesh-Systeme an

3 Kommentare 3

Netgear hat als Erweiterung für sein WLAN-Mesh-System Orbi einen Outdoor-Sender mit der Modellnummer RBS50Y vorgestellt. Das Gerät soll in Kürze zum stolzen Preis von 299 Euro erhältlich sein.

RBS50Y Netgear Orbi Outdoor Satellite

Der Orbi Outdoor Satellit RBS50Y kann vollumfänglich in vorhandene Orbi-Systeme eingebunden werden. Alternativ besteht die Möglichkeit, das Gerät als Repeater in bestehenden WLAN-Infrastrukturen anderer Hersteller zu verwenden. Netgear verspricht bei Integration in ein Orbi-System die Erweiterung der WLAN-Abdeckung um bis zu 175 Quadratmeter und in diesem Bereich ausreichend Leistung für die Wiedergabe von 4K-Videos oder Musikstreaming.

Den vergleichsweise hohen Preispunkt rechtfertigt Netgear unter anderem mit Zusatzfunktionen wie integrierten und programmierbaren Nachtlicht-LEDs, robustem Schutz vor Sonne und Regen sowie flexiblen Platzierungsmöglichkeiten. Der Orbi Outdoor Satellit kann wahlweise auch in Verbindung mit vom Hersteller angebotenen Ständer- oder Wandhalterungen genutzt werden.

Orbi Mesh-Systeme von Netgear

Die Orbi-Systeme von Netgear setzen auf Mesh-Technologie und lassen sich entsprechend einrichten und erweitern:

Mehrere Orbi Outdoor Satelliten arbeiten zusammen, um die Reichweite und Abdeckung des Mesh-Netzwerks noch weiter zu erhöhen, während der Name des Netzwerks und das nahtlose Roaming beibehalten werden. Die Orbi Satelliten konfigurieren sich automatisch so, dass sie jedem einzelnen Gerät das schnellstmögliche WLAN zur Verfügung stellen.

Donnerstag, 30. Aug 2018, 17:34 Uhr — Chris
3 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nur ist das Outdoor eigentlich gar nicht erlaubt. Wenn das die Bundesnetzagentur mitbekommt kann das teuer werden. Zumindest wenn das Signal die grundstücksgrenze zu stark überschreitet.

    Und ja, die fahren rum und machen Messungen. Keine Ahnung welche Werte maximal erreicht werden dürfen.

    • Da es sich dabei um eine Mesh-Lösung handelt kann man ja immernoch argumentieren dass man doch nur *vollen* Empfang auf dem gesamten Grundstück haben wollte und der Satellit daher direkt an der Grenze hängt.

      Auch wenn ich Orbis nicht sonderlich mag da es keine wirkliche mesh Lösung ist…

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26672 Artikel in den vergangenen 6566 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven