ifun.de — Apple News seit 2001. 24 814 Artikel
Webbrowser wird generalüberholt

Microsoft Edge setzt künftig auf Chromium – Auch Mac-Version angekündigt

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Der vor drei Jahren eingeführte Microsoft-Webbrowser Edge hat sich zumindest unter der Haube bereits wieder erledigt. Als technische Basis soll zukünftig das Open-Source-Projekt Chromium dienen, also die selbe Plattform, auf die auch Googles Chrome-Browser baut.

Einem Bericht des Magazins TechCrunch zufolge wird Microsoft die neue Version von Edge zudem von Windows abkoppeln und unabhängig davon mit Updates versorgen. Neben Windows ab Version 7 soll dann zudem künftig auch macOS unterstützt werden.

Microsoft Edge Browser

Die Umstellung sei allerdings ein eher langfristiges Projekt. Aktuell stecke die Entwicklung noch in den Kinderschuhen und erste Testversionen könne man frühestens in ein paar Monaten erwarten. Wenn alles glatt läuft, könne man eine Veröffentlichung im kommenden Jahr erwarten.

Microsoft betont dem Bericht zufolge, dass man das Projekt Edge nicht als gescheitert ansehe, sondern den Browser auf diese Weise technisch weiter entwickle. In der Tat dürfte die Chromium-Basis für mehr Kompatibilität und sehr gute Leistungswerte sorgen. Auch im Vergleich zu Safari schlägt sich Chrome in vielen Situationen besser.

Erst zu Beginn diesen Jahres hat Microsoft eine Version des Edge-Browsers zunächst für das iPhone und später auch für das iPad veröffentlicht. Die Anwendung erfreut sich im App Store für iOS sehr guter Bewertungen.

Freitag, 07. Dez 2018, 7:30 Uhr — Chris
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • „… schlägt sich Chrome besser…“
    Na und?
    Chrome ist von Google, wird Zuviel getrackt – also benutze ich nicht

  • Dann wird Chrom hoffentlich mal ans Surface angepasst, läuft leider gar nicht…. scrollen ne Katastrophe

  • Eine Aktualisierung unabhängig vom Betriebssystem zu machen, ist auf jeden Fall eine gute Idee.
    Edge gefällt mir auch nicht wirklich. Da ist eine Umstellung vermutlich angebracht.

    • Dann fragmentiert Windows noch mehr und es gibt dann drei Browser von Microsoft… Warum können die Konzerne sich nicht einfach auf ihr Kerngeschäft konzentrieren? Ganz einfach: weil Daten Geld bringen und man überall Daten ab schöpfen will beziehungsweise muss.

  • Welchen Browser nutzt ihr auf dem Surface bzw empfiehlt ihr? Habe mir die Woche eins gekauft und richte noch ein, als Apple User.

    • Firefox Quantum, dann kannst du zwischen allen Geräten auch alles gut synchronisieren. Erweiterungen können installiert werden, dass auch Supercookies immer schön gelöscht werden.

  • Ich hoffe inständigst, dass MS die Chromium Engine so rendern lassen, wie sie veröffentlicht wird und da keine eigenen Sperenzchen einbaut. Auch wenn Edge der erste Browser aus dem Hause MS ist, der etwas näher an den Webstandards dran ist, als seine IE Vorgänger, hängt die Kiste immer noch weit hinter dem, was Firefox und Chrome können.

  • Wie peinlich kann es denn noch werden ? Microsoft hat nie selber etwas entwickelt und wildes auch nie können. Ob es das MSDOS ist, welches man sich wegen dem Druck von IBM kaufen musste, um ein Basic präsentieren zu können oder ein Windows, dessen 1. Version man sich bei apple geklaut hat.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24814 Artikel in den vergangenen 6263 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven