ifun.de — Apple News seit 2001. 35 348 Artikel

Aus den Systemeinstellungen verschwunden

macOS Ventura: Auch Netzwerkumgebungen nur noch per Terminal

34 Kommentare 34

Erst kürzlich haben wir auf ifun.de auf eine Regression des neuesten Mac-Betriebssystems hingewiesen, was das Festlegen von Aufwach- und Schlafenszeiten für stationäre Rechner angeht. In den neugestalteten Systemeinstellungen hat Apple mit der Freigabe von macOS Ventura den sogenannten „Zeitplan“ entfernt.

Macos Zeitplan

Ebenfalls verschwunden: Der sogenannte Zeitplan

Über diesen ließen sich in vorangegangenen Versionen des Mac-Betriebssystems Zeiten festlegen, zu denen der eigene Rechner aufwachen beziehungsweise sich in den Standby-Betrieb versetzen sollte. Über den Bereich der Batterie-Konfiguration in den alten Systemeinstellungen erreichbar, konnten Anwender hier fixe Tageszeiten definieren, zu denen sich der Rechner (bei vorhandener Stromversorgung) arbeitsbereit aktivierte oder in die Nachtruhe abtauchte.

Ein praktischer Bereich der in den Systemeinstellungen von macOS Ventura ersatzlos gestrichen wurde und seitdem über das Terminal und das Systemkommando „pmset“ konfiguriert werden muss.

Auch Netzwerkumgebungen verschwinden ins Terminal

Und nicht nur der Zeitplan muss in den Systemeinstellungen von macOS Ventura gesucht werden. Auch die „Netzwerkumgebungen“, die lange Zeit im Bereich „Netzwerk“ der „Systemeinstellungen“ konfiguriert werden konnten, lassen sich unter macOS Ventura nicht mehr bequem zusammenstellen, sondern müssen fortan mühselig in der Kommandozeile des Terminals zusammengestellt werden.
Macos Big Sur System Prefs Network Location Menu

Netzwerkumgebungen: Bis vor kurzem noch in den Systemeinstellungen

Die Netzwerkumgebungen gaben Anwendern die Möglichkeit unterschiedliche Netzwerk-Konfigurationen vorzubereiten und zwischen diesen, in Abhängigkeit vom aktuellen Aufenthaltsort hin und her zu schalten. Praktisch war dies etwa um einen Satz DNS-, VPN und IP-Konfigurationen für das Büro und einen Satz für das Heimnetz zu definieren. Je nachdem wo gerade das MacBook aufgeklappt wurde, wählte man die vorbereiteten Konfigurationen und musste diese nicht bei jedem Login erneut durchführen.
Orte Pihole

Apfel-Menü zeigt bereits konfigurierte Umgebungen an

networksetup-Befehl im Terminal

macOS Ventura zeigt vorhandene Netzwerkumgebungen im Apfel-Menü zwar noch an, hat die Netzwerkumgebungen selbst jedoch ersatzlos aus den neuen Systemeinstellungen entfernt.

Wer die Funktion im Terminal nachbauen möchte muss das Kommando networksetup bemühen und hier auf Unter-Kommandos wie createlocation und switchtolocation zugreifen.

Network Setup

28. Nov 2022 um 15:41 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    34 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 35348 Artikel in den vergangenen 7777 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2023 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven