ifun.de — Apple News seit 2001. 32 028 Artikel

"JoinMode" und "JoinModeFallback"

Mac im Mesh: Geheimes Kommando verbessert W-LAN-Performance

41 Kommentare 41

Wir nehmen es euch nicht übel, wenn unsere dick aufgetragene Überschrift bei euch erst mal für ein skeptisches Schnalzen und eine hochgezogene Augenbraue gesorgt hat – aber lasst uns ausreden. Vor allem in Mesh-Umgebungen kann der folgende Tipp nämlich Gold wert sein.

Joinmode Werte

Vorneweg der obligatorische Warnhinweis: Die gleich notierten Eingriffe erfolgen auf eigene Gefahr und sollten bestenfalls nur von Anwendern durchgeführt werden, die sich im Terminal gut zurechtfinden.

Also, passt auf: Das für die Verwaltung der anliegenden WLAN-Verbindungen zuständige Subsystem des Macs verfügt über eine Handvoll Konfigurationsoptionen, die sich auslesen, setzten und ändern lassen.

Zu den Konfigurationsoptionen gehören der Schlüssel „JoinMode“ und der zugehörige Schlüssel „JoinModeFallback“, für die Apple die folgenden möglichen Werte vorsieht.

JoinMode: Automatic, Preferred, Ranked, Recent und Strongest
JoinModeFallback: Prompt, JoinOpen, KeepLooking und DoNothing

Diese legen zwei Dinge fest: a) Nach welchen Kriterien soll der Mac das WLAN zur Verbindung auswählen und b) was soll passieren, wenn der Verbindungsversuch fehlschlägt.

Joinmode

Auslesen könnt ihr die aktuell gesetzten Präferenzen mit folgendem Terminal-Kommando:
/System/Library/PrivateFrameworks/Apple80211.framework/Versions/Current/Resources/airport prefs

Ab Werk ist der JoinMode nicht gesetzt, allerdings scheint Apple hier die Option „Ranked“ zu nutzen und beim JoinModeFallback auf die Option „DoNothing“ zu setzen.

Diese Einstellungen lassen sich mit wenigen Handgriffen an den eigenen Geschmack anpassen und zum Beispiel so ändern, dass der Mac stets das stärkste Signal zur Verbindung nutzt. Eine Option, die sich in Mesh-Netzen mit mehreren konkurrierenden HotSpots positiv bermerkabr machen kann, den auch hier wird die Station mit dem stärksten Signal zur Verbindung genutzt.

Das folgende Kommando legt den „JoinMode“ auf das stärkste Netz (Strongest) und den „JoinModeFallback“ darauf fest, weiter Ausschau zu halten (KeepLooking), wenn die Verbindung nicht Zustande gekommen ist.

sudo /System/Library/PrivateFrameworks/Apple80211.framework/Versions/Current/Resources/airport prefs joinmode=Strongest joinmodefallback=KeepLooking

Joinmode Setzen

Startet den Mac anschließend einmal neu und, bewegt euch durch Wohnung oder Büro und genießt die (hoffentlich) besseren Verbindungen.

via osxhints

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
04. Nov 2019 um 20:21 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    41 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 32028 Artikel in den vergangenen 7400 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven