ifun.de — Apple News seit 2001. 29 003 Artikel
"Alexa mach den Fernseher an"

Logitech Harmony Skill für Amazon Alexa verfügbar

41 Kommentare 41

Logitech hat nun auch in Deutschland einen Harmony-Skill für Alexa veröffentlicht. Die Erweiterung verbindet die Hub-basierten Fernbedienungen des Herstellers mit den Echo-Geräten von Amazon.

Nach der Aktivierung des Skills müsst ihr in zwei Schritten die Grundkonfiguration festlegen bzw. bestätigen. Ihr könnt hier für vorhandene Aktionen zusätzliche Anzeigenamen vergeben, um das Steuern dieser über Alexa zu erleichtern.

Logitech Harmony Skill Alexa

Wenn ihr TV-Kanäle direkt schalten wollt, solltet ihr auch bevorzugte Kanäle festlegen, Alexa nutzt diese Liste bei der Spracherkennung. Hier ein paar offizielle Beispielsätze:

  • Alexa, schalte Fernseher ein mit Harmony
  • Alexa, schalte ARD ein mit Harmony
  • Alexa, Lautstärke rauf mit Harmony
  • Alexa, schalte zu Nummer drei mit Harmony
  • Alexa, Pause mit Harmony
  • Alexa, Kanal hoch mit Harmony
  • Alexa, stumm schalten mit Harmony
  • Alexa, mach den Fernseher aus mit Harmony

Jetzt nicht gleich meckern: Logitech hat bereits ein erstes Update angekündigt, mit dem die Sprachsteuerung vereinfacht wird. Demnächst könnt ihr dann den Zusatz „mit Harmony“ weglassen und zum Beispiel: „Alexa, schalte den Fernseher ein“ oder „Alexa, Lautstärke rauf“ sagen.

Die Sprachsteuerung über Amazon Alexa wird momentan von den Logitech-Geräten Harmony Elite, Harmony Companion und Harmony Hub unterstützt.

Produkthinweis
Amazon Echo Dot (2. Gen.) Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Schwarz
Dienstag, 29. Aug 2017, 8:25 Uhr — Chris
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • „Jetzt nicht gleich meckern“ haha
    nach der liste hatte sich schon etwas in mir angebahnt xD

    Schön! Freut mich!

  • Nicht gleich Meckern :D sauber
    War schon genervt wegen dieses Unsinns!

  • Endlich ! Obwohl es auch mit Yonomi einwandfrei klappt

  • Sowas fehlt mir bei meinem samsung. Hab ich was übersehen oder muss ich mich noch etwas darauf gedulden?

    • Was hat das ganze mit Samsung zu tun ? Hier geht es um Amazons Alexa und Logitech Produkten

    • Bei den Samsung die sich übers Handy per Bluetooth steuern lassen, sollte das auch machbar sein. Frage ist nur wer das programmieren sollte.

      • Mit dem Hub, den beiden IR-Blastern und der Fernbedienung selbst hast Du vier IR-Sender. Da sollte es eigentlich egal sein, ob der Fernseher per Bluetooth oder Infrarot gesteuert wird. TCP/IP (WLAN) ist übrigens auch noch eine Option. Die Entscheidung liegt allerdings nicht bei Dir sondern bei Logitech …

      • Bernd, ich denke es geht darum, den Samsung direkt mit einem Echo zu steuern, ohne den Umweg mit der Harmony. Das wäre ja theoretisch möglich.

  • Geil, muss man sich die Fernbedienung kaufen um sie dann nicht mehr zu benutzen

  • Schon jetzt die beste Nachricht des Tages!

    • Aktuell nutze ich Google Home in Kombination mit IFTT, geht eigentlich recht zuverlässig, jedoch dauert es 1-2 Sekunden, bis die Aktion ausgeführt wird.

  • ganz toll aber ich kann mein konto nicht verknüpfen da mein logitech konto über facebook anmeldung läuft!

    will mich dort verbinden und geht man auf anmelden, steht dort die selben daten angeben wie der Facebook login.
    doch zugriff wird verweigert da passwort angeblich falsch.

    jemand schon über facebook eingeloggt?

    • Erfreulicherweise ist mein echo dot schon heute eingetrudelt, do dass ich das gleich testen konnte. Ich melde mich bei Logitech wie gesagt über Google an. Und das funktioniert.

  • Ich melde mich über Google an. Hab‘ zwar noch keine Alexa im Haus, aber mein echo dot kommt morgen.

    Werd’s dann mal testen. Wenn’s nicht klappt, nehme ich eben Yonomi.

  • Hallo,

    kann man mit dem Harmony Hub auch das Apple TV und den Fire TV steuern und diese dann über Alexa Befehle ein- und ausschalten?

    • Der Hub kann das. Ob Alexa das kann, konnte ich noch nicht testen. Ich gehe aber davon aus. Du kannst für alles eine „Aktion“ definieren. Ich habe sogar welche, die auf dem Apple TV bestimmte Apps starten und die Tastenbelegung entsprechend anpassen (z.B. PIN-Eingabe für Netflix).

      Solche Aktionen wirst Du sicher auch mit Alexa starten können. Die Fernbedienung wird dann vom Hub informiert und passt ihre Tastenbelegung/Anzeige entsprechend an.

      Das Apple TV 4 kann man leider nicht per Hub ausschalten. Das Apple TV 3 schon.

      • Hallo Bernd,

        vielen Dank für Deine Antwort.

        Klingt gut, so dass ich mir wohl einen Harmony Hub zulegen werde.

        Nötig ist dieser sicherlich nicht, aber es macht mir Freude, über Alexa, Dinge zu steuern.

      • Du kannst die Aktionen und alle anderen Funktionen Deiner Fernbedienungen dann natürlich auch mit der Harmony App steuern. In gewissen Grenzen kann Du Dir sogar eine eigene „Benutzeroberfläche“ dafür bauen.
        Richtig rund wird das natürlich erst, wenn man auch eine passende Fernbedienung hat – nur die kann man blind (und lautlos!) bedienen.

  • Wie man im Bild sieht, müsste auch Sonos gehen, oder?

  • Hat jemand evtl. zwei Harmony Hubs? Wie wird das eingestellt? Konnte bis jetzt nur einen konfigurieren!?

    • Irgendwo gibt es eine Funktion „neuen Hub einrichten“. Bei den Geräten musst Du dann noch sagen, welches Gerät von welchem Hub gesteuert wird. (Kleiner Tipp: gib Deinen Hubs aussagekräftige Namen …)

  • „ich konnte keine Aktion und keinen Lieblingssender mit dem Namen: ZDF finden“…
    Na toll, lauter & leider klappt. Aber der Zugriff auf die Favoriten nicht.

  • Endlich. Darauf habe ich schon länger gewartet.Interessant finde ich die Beschreibung zur Verfügbarkeit ohne „mit Harmony“. Das wird verfügbar sein, sobald das von Alexa unterstützt wird. Hoffentlich kommt da wirklich ein Update von Amazon. Ansonsten hätte Logitech das auch einfach als Smarthome-Skill einreichen können. Dann wäre das jetzt schon möglich.

    • Alexa wird bald Skills ohne explizite Nennung des Skill-Namens ermöglichen?

      • Ich vermute stark, dass es so ist wie Dieter schreibt. Der Skill muss als Smart Home Skill vom Anbieter konfiguriert werden, dann ist die Nennung des Skillnamens nicht erforderlich. Man muss dann aber sehr genau darauf achten, keine ähnlichen Bezeichnungen in den verschiedenen Smart Home Lösungen zu haben deren Skills man aktiviert hat. Sonst gibt es Chaos.

      • Das ist ja heute schon so, falls man mit Yonomi arbeitet

      • So verstehe ich den Text aus der Beschreibung: „Demnächst:Vereinfachte Sprachbefehle, die es einfacher machen, Ihre Unterhaltungsgeräte zu steuern, ohne dass Sie „mit Harmony“ sagen müssen, zum Beispiel: „Alexa, schalte den Fernseher ein“ oder „Alexa, Lautstärke rauf“. Diese Verbesserungen werden verfügbar sein, sobald Amazon Alexa sie unterstützt.“Ein Skill auf Smarthomebasis könnte das ja jetzt schon. Vielleicht hat Logitech ja schon mehr Informationen.

      • Danke

  • Der Skill funktioniert bei mir kaum. Die beim Skill angegebenen Befehlsfolgen wie „Schalte Fernseher ein mit Harmony“ werden mit wechselnden Fehlermeldungen „Keine Aktionen definiert“, „Ich habe ein Problem“ und auffallend oft mit, für Alexa ungewöhnlich, völlig falsch verstandenen Befehlen quittiert. Eine Bedienung ist für mich nur möglich, in dem ich erst mal den Skill mit „Alexa, starte Harmony“ öffne und dann in einem zweiten Schritt „Fernseher einschalten“ sage. Aber auch das klappt in 50% der Fälle nicht. Dann kommt „Ich kann Fernseher Harmony nicht finden“. Mal schauen ob das Anfangsschwierigkeiten sind. So ist es jedenfalls komplett unbrauchbar.
    Apropos: Ich habe einen Ventilator, weil ich keinen anderen Weg gefunden habe, per Harmony als Unterhaltungselektronikgerät definiert. Wenn ich nun den Fernseher einschalte, geht automatisch der Ventilator aus, schalte ich den Ventilator ein, geht der Fernseher aus. Etwas unpraktisch. Man kann in den Einstellungen zwar umstellen, so dass ein gerät immer an bleibt, aber dann lässt es sich GAR NICHT mehr per Harmony ausschalten. Auch nicht über den Ein/Aus-Knopf. Hat jemand eine Idee wie man das beheben kann?

  • Einschalten ist ok, aber sobald die Glotze an ist und es reden Leute, dann kommt (zumindest bei mir) Alexa ins Schleudern, weil da noch jemand spricht. Herumbrüllen könnte das Problem lösen, aber das widerstrebt mir ;-)

  • Funktioniert prima – Danke Logitech!

  • Schade, meine Harmony Touch wird nicht unterstützt. :-(

    • Du kannst deine Touch aber erweitern, indem du dir einen Hub kaufst. Ich habe auch damals eine Harmony Touch gekauft und später dann ein Set aus Hub + Smart Keyboard mit dazu. Die Dreier-Kombi ist großartig. Die Tastatur brauche ich zwar inzwischen immer weniger, aber ist trotzdem gelegentlich hilfreich. Der Hub ermöglicht die Steuerung über Alexa und das Smartphone und die Fernbedienung ist für die komplizierteren Steuerungsvorgänge.

  • Findet meinen Av Receiver nicht. D. H. bei Befehl Fernseher ein geht nur Fernseher an. Receiver bleibt aus ? Weiß jemand Rat ? Danke

  • Mein TV-Ton kommt über die Sonos-Playbase! Wenn ich Alexa sage lauter oder leiser verstellt immer der TV den internen Ton?! Gibts da ne Möglichkeit das er Sonos regelt?

    • Fernseher umstellen, so dass seine Lautstärkeregelung die Lautstärke des optischen Digitalausgangs beeinflusst? Sollte zumindest bei manchen TVs möglich sein. Ansonsten wäre analog verkabeln noch eine Alternative? Dann sollte es auf jeden Fall möglich sein die Lautstärke über den TV zu regeln.

  • Gemäss US Supportseite wird zur Zeit nur ein Hub unterstützt.. .update soll irgendwann folgen…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29003 Artikel in den vergangenen 6918 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven