ifun.de — Apple News seit 2001. 30 923 Artikel

Ersteinrichtung durch Erwachsenen

Kindgerecht? „YouTube Kids“ jetzt für deutsche Anwender verfügbar

13 Kommentare 13

Seit Februar 2015 in den USA erhältlich, steht die für den Einsatz in Kinderhänden optimierte Video-Anwendung des Google-Portals YouTube, YouTube Kids, nun auch im deutschen App Store zum Download bereit.

Youtube Kids

Die speziell für Kinder entwickelte Gratis-Applikation, die den YouTube-Ausflug altersgerecht koordinieren soll, lässt sich auf iPhone und iPad einsetzen und verspricht beliebte YouTube-Videos für Kinder mit zahlreichen, völlig neuen Inhalten in einer „sichereren, ansprechenden und leicht verwendbaren Umgebung“ zu kombinieren.

YouTube Kids verfügt über einen Timer, mit dem sich die Sitzungslänge einschränken lässt, und bietet darüber hinaus eine ganze Handvoll Schutzfunktionen für das jüngere Publikum an. So versucht YouTube Kids das Youtube-Angebot schon von sich aus auf kindgerechte Inhalte zu beschränken, bietet eine konfigurierbare Suche, das schnelle Markieren untauglicher Inhalte und kuratierte Kinder-Kanäle an.

YouTube Kids enthält bezahlte Werbung

Navigation und Oberfläche der App wurden so gestaltet, dass der Bedienung auch ohne elterliche Aufsicht nichts mehr im Wege stehen sollte. Die Ersteinrichtung muss allerdings durch einen Elternteil erfolgen. Und: Natürlich verzichtet Google auch innerhalb der Kinder-Applikation nicht auf Werbung.

YouTube erklärt:

YouTube Kids muss von einem Erwachsenen eingerichtet werden, um die App kindgerecht anzupassen. YouTube Kids enthält bezahlte Werbung, die uns dabei hilft, diese App kostenfrei anzubieten. Außerdem sehen Kinder unter Umständen auch kommerzielle Inhalte von YouTubern, bei denen es sich aber nicht um bezahlte Werbung handelt. Weitere Informationen hierzu findest du in unserem Leitfaden für Eltern.

Die Videos für YouTube Kids werden automatisch von unserem System ausgewählt. Da jedoch kein System perfekt ist, kann es passieren, dass dein Kind auf Inhalte stößt, die du für unangemessen hältst. Falls dir oder deinem Kind ein solches Video auffällt, gib uns bitte über die Meldefunktion Bescheid. Wir werden das Video dann so schnell wie möglich prüfen.

Wenn du die Auswahl verfügbarer Videos beschränken möchtest, kannst du einfach die Suche deaktivieren. Das geht entweder direkt bei der Ersteinrichtung oder in den App-Einstellungen hinter dem Sicherheitsschloss („Nur Erwachsene“). So kannst du verhindern, dass dein Kind eigenständig Inhalte sucht und dabei möglicherweise ungeeignete Videos findet.

Der deutsche Elternleitfaden der App lässt sich hier einsehen.

Laden im App Store
‎YouTube Kids
‎YouTube Kids
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
Laden
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
06. Sep 2017 um 12:29 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    13 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30923 Artikel in den vergangenen 7223 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven