ifun.de — Apple News seit 2001. 20 632 Artikel
   

iOS-Gamer in Zahlen: 66% löschen Gratis-Spiele nach nur 24 Stunden

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

So ertragreich die im App Store angebotenen Free-to-Play Spiele in bestimmten Fällen sein mögen – im Regelfall geraten die 0€-Downloads verdammt schnell in Vergessenheit. Dies geht aus einer jetzt vorgelegten Studie der App-Analytiker von Swrve hervor.

So öffnen rund 66% aller Gamer neu geladene Free-to-Play Spiele bereits nach rund 24 Stunden nicht mehr und entscheiden sich für das Löschen der gerade erst ausprobierten Titel.

Auch die restlichen Zahlen der jetzt veröffentlichten Studie, zeichnen ein eher düsteres Bilder:

  • 19,3% aller iOS-Nutzer spiele neu geladene Titel nur ein mal.
  • 45% spielen neue Titel weniger als fünf mal in 90 Tagen.
  • Nur 2,2% aller Spieler haben in den vergangenen 90 Tagen ein oder mehr neue App Store Titel geladen.
  • 24 Stunden nach der Erstinstallation, sind die meisten Spiele noch auf den Geräten von rund 34% aller iOS-Nutzer installiert. 30 Tage nach der Erstinstallation nur noch auf 5,5%.

iOS-Gamer in Zahlen

Spieler-Grafik

Freitag, 11. Apr 2014, 10:51 Uhr — Nicolas
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Woher wissen die das, dass ich das Spiel denn lösche?

    • Das willst du gar nicht wissen… ; )

    • Wahrscheinlich ist für die nie wieder öffnen und löschen das gleiche. Oder sie haben Umfragen gemacht.

    • Das Tracking ist inzwischen so ausgeklügelt, dass die meisten Anbieter sogar wissen wie oft du wo im Spiel auf welches Element getappt hast.

      • Echt jetzt? Die Wissen was ich antippe?
        Das glaub ich ja fast nicht …

      • Echt jetzt? Die Wissen was ich antippe?
        Das glaub ich ja fast nicht …

      • Wisst ihr auch wo ich bei euch hintappe? :-)

      • Aber nur wenn man jeder App jedes nach Hause telefonieren erlaubt ;-)

      • Natürlich wissen die das. Mit so einer Mechanik wird Software nunmal programmiert. Du tippst auf eine Schaltfläche, das Programm registriert das und löst dadruch einen anderen Teil des Programmcodes aus, damit dieser irgendwas tun kann. z.B. das Spiel starten, solltest du auf „Start“ gedrückt haben usw“. Der Programmierer kann dann aber auch sagen, „sende zusätzlich die Info „Spieler hat Button XY gedrückt“ an unseren Server xyz und häng noch die User ID 123 mit dran… Alles kein Problem. Das hat nichts mit ausgeklügelt zu tun ;)

  • NSA?
    ( kleiner Scherz, der wohl erlaubt ist )

    • Wenn es nur nach mir ginge, wäre so ein Scherz durchaus erlaubt. Aber weder mein Kumpel bei der NSA, noch dessen Vorgesetzter waren darüber „amused“. Wirdt vermutlich in den nächsten Tagen Besuch bekommen …

      • Wir waren schon da. Was wir fanden war aussagekräftig und komplettiert unser Puzzle maßgeblich. Unsere weiteren Schritte behalten wir uns vor nach ihrer Erfolgung nicht mitzuteilen.
        Abteilung für Informationsgehalt und Auswertung.

  • In der Regel lösche ich schon nach 5 Minuten. Dementsprechend verzichte ich nun auch komplett darauf die App der Woche zu testen. Kommt eh nichts mehr bei raus. Doodle Jump, Angry Birds, Cut The Rope und Whale Trail. Das war anfangs noch schön :-)

    • Zumal man schnell mal eine App lädt und dann merk man braucht sie gar nicht. Bei kostenlosen Games lösche ich meistens, wenn es mir zu schwer ist oder irgendwann was anderes mich stört (Gameplay, Athmosphäre). Die Frage ist doch dann wer kauft dann die ganzen In App Sachen?

      • DAS Frage ich mich schon lange. Entweder müssen das doch Kinder unbedacht machen, absolut suchtgefährdete Leute die dann direkt mehrfach die 90€ teuren Währungen kaufen oder aber die degenerierte Babo, Alda, „Ihch schraib wie mich gefällt“-Generation die den Sinn der gerade durchgeführten Aktion nicht verstehen…

      • Also ich bekenne mich schuldig für Heroes of Order and Chaos mind. 5 mal das 89,99€ Packet gekauft zu haben … xD Aber sonst nur iAP käufe von Spielen wie Wolf among us or TWD ^^

        22 Jahre nutze mein iPad zum surfen, zocken und iWork bzw kleinen änderungen in iWork Dokumenten^^

        beantwortet das die Frage? xP

    • Leider wahr! Letztes Spiel von mir für lau gedownloaded, war: „Darklings“!

  • Ich lade/kaufe relativ viel wenn es eine Aktion gibt das die App gerade kostenlos ist. Auch einfach mal so und lösche die App direkt wenn ich sie zurzeit nicht brauche.
    Spiele lösche ich sofort wieder wenn die in-App-Käufe nicht optional sind sondern Hauptbestandteil des geladenen Datenmülls mit Rahmenstory und drüber gelegten Skin wie beispielsweise dem Simpsons Spiel oder diesem Drag Racing.
    Selbst gekaufte iOS Spiele hat man wie Cut The Rope, Fieldrunners etc schnell durch und könnte man nach einer Woche spätestens löschen. Gute Spiele lasse ich eigentlich nur noch drauf um über ein Update mit eventuell neuen Leveln benachrichtigt zu werden oder um den Speicherstand nicht zu verlieren, falls ich doch einmal weiterspielen möchte und der Entwickler kein Cloud Backup eingebaut hat.
    Gerade aber in letzter Zeit verzichte ich komplett auf eine App wenn sie in-App-Käufe enthält da aus meiner Sicht bei den letzten 100 geladenen Freemium Spielen keins dabei war was sich gelohnt hat den verbrauchten Akku zu investieren…

    • Geht mir genauso. Gutes, kostenpflichtiges Spiel für einen Tag kostenlos? -> Einmal laden, damit es im iTunes account gespeichert wird -> Löschen -> erneut laden und zocken, wenn man irgend wann mal Zeit hat.

      • Genauso mache ich das auch :D
        Das Einzige was an Free2Play noch auf meinem iPhone in letzter Zeit geblieben ist ist das Fanily Guy Spiel was hier gestern erwähnt wurde.

  • Ja und? Ist doch klar, dass man ein Spiel, das einem nicht gefällt, dann löscht…

    • Ein Spiel, das mir nicht gefällt, lösche ich in der Tat umgehend. Aber Spiele, die ich einmal spiele und dann vergesse, können auch mal Monate bis Jahre auf meinen Geräten überdauern, solange sie nicht zu viel Speicher belegen…

  • Ich lade nur Spiele die von Game Play her interessant sind und nicht nur Zeitvertreib sind, wie zB Threes wo man selber mitdenken muss und die Spiele ich dann auch über einen längeren Zeitraum immer mal wieder.

  • Liegt vielleicht daran, dass die meisten Spiele viel zu kontemporär sind! :D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20632 Artikel in den vergangenen 5725 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven