ifun.de — Apple News seit 2001. 31 967 Artikel

Breitbandmessung jetzt in Ausgabe 3.0

Internet zu langsam? Ab heute könnt ihr messen und mindern

39 Kommentare 39

Seit der jüngsten Novelle des Telekommunikationsgesetzes (TKG) haben Verbraucher auch gegenüber ihren Internet-Anbietern mehr Rechte. Wenn diese sich fortan über schlechte Anbindungen beschwere, können die Provider nicht mehr einfach mit den Schultern zucken.

Breitbandmessung

Bei nachweisbar schlechten Anbindungen können Verbraucher sowohl eine Minderungen der Monatsgebühren einfordern als auch die vorzeitige Kündigungen veranlassen. Die zum Nachweis vorausgesetzte Desktop-Anwendung Breitbandmessung lässt sich nach kurzer Auszeit seit heute nun auf euren Mac laden und nutzen.

Hier kann die Anwendung der Bundesnetzagentur das Vorhandensein einer schlechten DSl- oder Kabelleitung dann ganz offiziell feststellen. Die Kriterien dafür hat die Bundesnetzagentur erst Ende vergangener Woche festgelegt.

Ab wann ist das Internet zu langsam?

Demnach können Verbraucher bereits aktiv werden, wenn im Rahmen des Nachweisverfahrens eine „minderungsrelevante Abweichung“ auftritt. Diese sind klar definiert:

  • Sollgeschwindigkeit minimal: Die Minimale Geschwindigkeit gilt als minderungsrelevant unterschritten, wenn an zwei von drei Messtagen die minimale Geschwindigkeit nicht erreicht wird.
  • Sollgeschwindigkeit maximal: Minderungsrelevant ist hier, wenn an zwei von drei Messtagen 90 Prozent des Maximums nicht einmal erreicht werden.
  • Sollgeschwindigkeit normalerweise: Was die „normalerweise zur Verfügung stehenden Geschwindigkeit“ angeht, liegt bereits eine minderungsrelevante Abweichung vor, wenn diese nicht in 90 Prozent der Messungen erreicht wird.

Für alle Messungen muss die ab heute verfügbare Breitbandmessung Desktop-Applikation eingesetzt werden, die unter anderem dafür Sorge trägt, dass schlechte WLAN-Anbindungen die Messergebnisse nicht verfälschen.

Messungen

Die App erklärt euch auf Wunsch auch noch mal die Kriterien nach denen man von einer „minderungsrelevanten Abweichung“ sprechen und beim Internetanbieter vorstellig werden kann.

Führen Sie an drei unterschiedlichen Kalendertagen jeweils 10 Messungen durch, wobei zwischen den einzelnen Messtagen jeweils ein zeitlicher Abstand von mindestens einem Kalendertag liegen muss. Zwischen der fünften und sechsten Messung eines Messtages ist darüber hinaus ein Abstand von mindestens 3 Stunden einzuhalten und zwischen allen anderen Messungen eines Messtages ein Abstand von mindestens 5 Minuten.

Nach erfolgreichem Abschluss der Messkampagne wird ein Messprotokoll erstellt. Dieses enthält eine Aussage über ggf. vorliegende erhebliche, kontinuierliche oder regelmäßig wiederkehrende Abweichungen mit Blick auf die vertraglich vereinbarten Datenübertragungsraten getroffen.

13. Dez 2021 um 13:56 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    39 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31967 Artikel in den vergangenen 7392 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven