ifun.de — Apple News seit 2001. 20 246 Artikel
   

Interessante Gerüchte um anstehendes Apple Event

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Die Tatsache, dass Apple im kommenden Monat neue bzw. aktualiserte iPod-Modelle vorstellt, steht eigentlich außer Frage. Offen ist lediglich der genaue Termin und was wir – vielleicht – darum herum noch erwarten können. In den USA machen nun recht detaillierte Gerüchte um einen kommenden iTunes-Aboservice die Runde, der in diesem Zusammenhang ebenfalls vorgestellt werden könnte.

Bereits im März wollte die Financial Times von diesbezüglichen Gesprächen zwischen Apple und der Musikindustrie wissen. Damals war im Gespräch, dass Kunden beim Kauf eines iPhone oder iPod gegen einen Preisaufschlag zeitlich limitierten Vollzugriff auf das Musikangebot in iTunes erhalten.

In den aktuellen Gerüchten ist nun die Rede von 130 Dollar Jahresbeitrag für das Musikabo und einem auf 100 Dollar reduzierten Preis für MobileMe-Abonnenten. Das Kind soll den Namen „iTunes Unlimited“ tragen, alle angebotenen Titel (etwa die Hälfte der iTunes Gesamtbibliothek) sollen in erstklassiger Qualität (256 kbit/s) kodiert sein und Titel können unabhängig vom zeitlich limitierten Abo auch wie üblich „für immer und ewig“ gekauft werden.

Donnerstag, 21. Aug 2008, 8:35 Uhr — Chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Coole Sache! 130? wäre mir das ganz sicher wert, immer vorausgesetzt, die Musikauswahl stimmt.

  • 130? wären im gegensatz zu den 130 dollar momentan schon bissje teuer! aber so im allgemeinen schon ein interessantes angebot. dürfte halt nur keine beschränkung auf einen pc drin sein…so 5 sollten min gehen.

  • bei mir wären es 100 . ich bin dabei !!

  • Steve Jobs hatte ja von etwas gesprochen (ich weiss nicht mehr genau was). Aber es könnte auf so ein iTunes-Abonnoment zutreffen. Kann mir jemand sowas in die richtung bestätigen? Ich fänds jedanfalls sehr cool =)

  • auf ner anderen sxeite wird zusätzlich gesagt dass dieser dienst wenn er denn kommt vorerst nur für die usa ist und nicht außerhalb geplant ist. und zusätzlich bleibt die frage, wird das ala stream sein oder kann man die musik auch auf den ipod überspielen!?

  • Jetzt mal ehrlich: Ich halte 130 ?/Dollar für unwahrscheinlich wenig.
    Würde mich aber trotzdem total freuen und es sicherlichst auch nutzen.

  • Die Idee is ja ansich nicht schlecht, aber lieber hätte ich ne Flat, wo ich die Musik auch bei einer Kündigung behalten kann…

    Nehme man an, man hat 3 Jahre diese Flat und will diese Kündigen, habe ich mir in den 3 Jahren 1000Lieder geladen („gemietet“) dann muss ich zusätzlich zu den Beiträgen der 3 Jahre (390 $) noch mal auf einem Schlag 990$ zahlen um die Musik zu behalten…Das ist schon krass…dann kann ich mir die Musik auch gleich für 99Cent/Song kaufen und dann kann ich die Musik auch behalten ohne wenn und aber.

    Ich finde da müsste seitens Apple nochmal nachgebessert werden.

  • oh da hat bart recht…das hab ich ganz übersehen! dachte die wären dann mir. ok so ist das abo auch für mich recht sinnlos! werd ich mir doch weiterhin die paar lieder die ich unbedingt haben will über cola codes kaufen ;)

  • tut mir ja leid das ich hier einigen die Freude daran verdorben habe.
    Aber solche Dinge sollte man von vorherein bedenken…für Leute
    Die immer nur die aktuellste Musik hören wollen,für die könnte sich es
    Aber lohnen.aber ich möchte meine Musik in ein paar Jahren auch
    Noch evl. Ohne dieses bestehende Abo hören.

  • Du könntest die Musik ja auch brennen und dann ohne DRM wieder auf den PC rippen.

  • napster-flatrate = 10?/monat = 120?/jahr.
    dann noch mit tunebite den drm-schutz legal entfernen und ihr seid glücklich ;)

  • Die frage ist ob man sie brennen darf, ich fürchte mal nicht. Ausserdem ist das DRM nicht mehr zeitgemäß, hoffentlich startet Amazon bald ohne DRM. Musste mich kürzlich erst ärgern, da iTunes bestimmte Notebook Brenner nicht mag und man keine chance hat die Lieder zu brennen. Die Lieder sind eh alle als mp3 in Umlauf wozu dann bitte noch DRM. Kann sie nichma per PS3 streamen, dass darf net sein wenn man schon zahlt.

  • Amazon verkauft doch schon DRM frei …..

    Halte die 130$ selbst noch für eine nicht realistische Zahl. Wenn ich mir nur die Forderung der MI und den Filmgesellschaften angucke, die eine pauschale Medienabgabe weltweit fordern, ob man nun etwas nutzt oder nicht und da soll diese Abgabe bei ~200?/Monat liegen ….

  • auf keinen fall werde ich anfangen musik zu „mieten“. wenn mir ein film gefällt wird er auch gekauft, da gehts auch ein bisschen um jäger und sammler prinzip. es gab bereits einige anbieter, die das selbe prinzip probiert haben, dann den laden dicht machen mussten und die server abdrehten und als kunde steht man dann plötzlich da und kann seine musik nicht mehr hören, weil die verbindung nicht mehr aufgebaut werden kann. nein nein, ich werd meine musik weiterhin kaufen. zur not, woanders.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20246 Artikel in den vergangenen 5664 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven