ifun.de — Apple News seit 2001. 38 203 Artikel

Für INSTAR Full HD IP Kameras

INSTAR Überwachungskameras: Apple HomeKit für Bestandskunden

Artikel auf Mastodon teilen.
22 Kommentare 22

Die INSTAR Deutschland GmbH baut Überwachungskameras, die hierzulande vor allem wegen ihrer vielfältigen Konfigurations-Optionen beliebt sind. Zielgruppe waren hier bislang eher ambitionierte Frickler, die auf jedes Detail ihrer Garten-Überwachung Einfluss nehmen wollten. Wem der Sinn vor allem nach Comfort und einer schnellen Ein-Klick-Einrichtung über eine mobile Applikation stand, schaute sich häufig woanders um.

Instar Homekit

Dies könnte sich nun grundlegend ändern. Wie das bei Frankfurt ansässigen Unternehmen jetzt mitgeteilt hat, wird man die selbst betriebene INSTAR CLOUD-Plattform nicht nur um eine künstliche Intelligenz zur Erkennung von Personen- und Fahrzeugen erweitern, darüber hinaus erhalten INSTAR Full HD IP Kameras ein Firmware-Update, das die volle HomeKit-Funktionalität bereitstellt.

Firmware-Upgrade für Bestandskunden

Bei INSTAR betont man, dass man sich bewusst dafür entschieden habe, zuerst die bereits am Markt erhältlichen INSTAR-Kameras mit HomeKit zu verheiraten und bewusst dagegen, das Feature lediglich den neuen Modellen vorzubehalten.

Instar Homekit 1

Die HomeKit-Integration selbst läuft bei INSTAR über ein Web-Benutzeroberfläche und versteckt sich hier unter der Smarthome-Kategorie. Anwender und Anwenderinnen, die sich hier durch die Ersteinrichtung klicken können ihre INSTAR Full HD IP Kameras anschließend über Apples Home-App aufrufen und per Siri-Sprachkommando anzeigen lassen. Der Anbieter führt in seinem offiziellen Produktforum durch den Einrichtungsprozess – ein überschaubarer Aufwand.

INSTAR CLOUD erhält KI-Funktionen

Die ebenfalls angekündigten Erweiterungen der INSTAR CLOUD, also die KI-Funktionen, um Personen und Fahrzeuge automatisch erkennen zu lassen, werden anders als die HomeKit-Integration nicht kostenlos angeboten, sondern sind Teil der kostenpflichtigen Angebote mit 10 GB oder 50 GB Cloud-Speicher.

Instar Homekit 2

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
21. Jun 2021 um 07:28 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Einrichtung funktionieren tadellos, allerdings verlieren sie mehrmals täglich die Verbindung zum HomeKit. Ein Reset der Kameras schafft zwar Abhilfe, allerdings kann das ja nicht im Sinne des Erfinders sein….

  • Habt Ihr im Rahmen Eurer Recherche eine Liste der unterstützten Kameras gefunden?
    Das würde mir helfen…

  • Oh, geilo, habe mehrere IN-9008 FullHD abgebaut und gegen Unifi Kameras getauscht vor 3 Monaten. Dachte damit wäre ich näher an Homekit (also als zukünftige Unterstützung). So kann man sich irren… :(

    Aber immerhin, damit hat Instar die erste POE Kamera mit Homekit, Glückwunsch und Pech für mich, hatte ich doch erst aufs richtige Pferd gesetzt, hätte ich mich mal nicht umentschieden :)

    • Unifi ist halt nochmal ne ganze Ecke günstiger. Wenn auch momentan die G4 bullet kaum wo lieferbar ist. Von der g3 Instant will man garnicht erst anfangen. Unifi wird wohl nicht so schnell in HomeKit kommen, da die Zielgruppe eher Business als Consumer sind. Da muss man sich mit Homebridge abhelfen.

      Killer feature vom den Instar ist MQTT und die vielen Einstellmöglichkeiten. Damit kann man schöne Automatisierungen bauen.

  • Instar habe ich zumindest vom Support keine guten Erinnerungen und deshalb die Dinger auch schon lange wieder abgebaut. Da gibt es Besseres.

  • Oben verpixelt ihr den HomeKit Code, in der Bilderserie in der Mitte aber nicht?;)

  • Das gefällt mir doch super. Die Instar Kameras sind echt spitze. Vor allem dank PIR und super guter Nachtsicht.

  • „Volle HomeKit-Funktionalität“ meint HomeKit Secure Video?

  • Hm, erst mal ausprobieren, ob es klappt. Dann ist es natürlich schade, das meine „Frickellösung“ mit Homebridge hinfällig geworden ist….

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38203 Artikel in den vergangenen 8253 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven