ifun.de — Apple News seit 2001. 38 173 Artikel

Familienmitglieder wieder einbinden

HomeKit-Update: Ein neuer Tipp für verzweifelte Nutzer

Artikel auf Mastodon teilen.
27 Kommentare 27

Wir haben hier nochmal einen weiteren Tipp für alle HomeKit-Nutzer, deren Familienmitglieder seit dem Update auf die neue Architektur nicht mehr auf die lokale HomeKit-Installation zugreifen können: Teils machen hier offenbar auch unbenutzte „Mein Haus“-Einträge in der Liste der verfügbaren HomeKit-Installationen zu schaffen.

Homekit Mein Haus

Wenn ihr in der Home-App – ganz egal ob auf dem Mac, iPad oder iPhone – oben rechts auf die drei Punkte klickt, seht ihr die verfügbaren HomeKit-Installationen und könnt zwischen diesen Wählen. Über den Menüpunkt „Einstellungen des Zuhauses“ ruft ihr dann die Einstellungen von jener HomeKit-Installation auf, die hier im unteren Bereich des Menüs ausgewählt ist.

Achtet darauf, dass hier für jede dieser Installationen in den jeweiligen Einstellungen auch die verfügbaren Softwareupdates angezeigt werden und prüft, ob das Upgrade auf die neue HomeKit-Architektur bei allen „Zuhauses“ durchgeführt wurde.

Home-App löschen und neues Zuhause installieren

Damit verbunden ist die Zuschrift eines Leser zu sehen, der berichtet, dass er bei seiner Frau die Home-App vollständig neu installiert und dann ein neues Zuhause angelegt hat, in dessen Einstellungen dann wiederum die Option zum Upgrade auf die neue Architektur angezeigt wurde. Nachdem dies durchgeführt war, wurden aktuelle HomeKit-Einladungen angezeigt und konnten auch erfolgreich angenommen werden.

Homekit Geraete

Ganz offensichtlich stößt man mit dem Einrichten und dem Upgrade eines neuen, leeren Zuhauses eben jenen Prozess an, mit dessen Hilfe die HomeKit-Installation der betreffenden Person dann vollständig mit der neuen Architektur kompatibel wird. Wenn dies nicht auf Anhieb gelingt, könnt ihr die Home-App auch erstmal von allen Geräten der betreffenden Person löschen danach wieder installieren.

Es bleibt abzuwarten, ob mit diesem Kniff auch die restlichen jener HomeKit-Nutzer zum Erfolg führt, die weiterhin nach einem Weg suchen, den Rest ihrer Familie wieder mit einzubinden. In jedem Fall hätten wir uns hier eine bessere Unterstützung und Kommunikation durch Apple gewünscht.

21. Dez 2022 um 20:41 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich musste heut ein neues Zuhause erstellen. Das ist dann automatisch auf der neuen Architektur oder? Zumindest sehe ich kein Update.

  • Home App löschen brachte bei uns gar nichts…

    Die Steuerzentrale vom Strom nehmen hat geholfen, nach dem Neustart alles wunderbar bei meinen Mitbewohnern..

  • Merkwürdig ist aktuell nur noch bei mir, dass über die HomePods der Status der Kontaktsensoren nicht mehr abgefragt werden kann. Über das iPhone schon. Automationen mit den Kontaktsensoren und auch Meldungen wenn ein Fenster geöffnet wird funktionieren weiterhin. Es handelt sich um ältere Modelle von Koogeek und Eve.

  • Bei mir half es, meine Frau einfach wieder als weitere Benutzer:in (heißt wirklich so) auf einem unserer Apple TVs zu hinterlegen. Danach konnte ich sie erfolgreich von meinem iPhone in HomeKit nach Löschung noch mal neu zu unserem Zuhause einladen. Sie kam bei der Annahme automatisch in den neuen Prozess mit Siri Stimmerkennung usw. und konnte sich bei den anderen Apple TVs auch automatisch als weitere Benutzer:in eintragen.

  • Ich musste inzwischen alles löschen und füge Nachbildungen nach alles wieder hinzu.

    Sehr ärgerlich.

  • Bei funktioniert wieder Alles mit Ausnahme der Sonos Boxen. Hat noch Jemand das Problem?

  • Komm schon Apple! Das kann doch nicht wahr sein. HomeKit soll doch einfach sein und nicht die User zur Verzweiflung bringen.
    Der sicherste weg ist doch jetzt einfach zu warten bis iOS 16.3 oder so und dann erst die Architektur upzugraden.

  • Apple sollte da schleunigst ein Update nachschieben. Das jetzige Update ist ja mal so richtig in die Hose gegangen. Reines Lotteriespiel, ob man nach dem jetzigen Update Home noch benutzen kann.

  • Ich soll jedes Zuhause aktualisieren. Mach weiter , kommt HomePod , updaten geht nicht weil kein HomePod Aktualisierung vorhanden ist. Ist auch klar, weil der ist schon auf 16.2. Und nun?

  • Ohne löschen ging gar nichts Dauer circa 3,5 H toller Abend war das

  • Seit der neuen tollen Architektur meldet meine Apple Watch beim Versuch die Wiedergabe eines HomePods nur noch: „das kann ich nicht tun“.
    Vor der Aktualisierung hat das immer einwandfrei funktioniert …
    aktualisiert habe ich übrigens um die anderen Probleme loszuwerden die ein 7. HomePod immer verursacht hat. Das scheint jetzt auch behoben zu sein. Trotzdem ein eher ungünstiges Verhalten was Apple damit heraufbeschwört

  • Ich verzweifle.
    Bei meiner Frau kommt immer die Meldung: es gibt bereits Wien Zuhause mit einem ähnlichen Namen.
    Schon alles versucht.

  • Halleluja, danke @ifun , dass ihr immer wieder ein Update gepostet habt. Hatte bis hierhin alles versucht. Das hat es jetzt gebracht. Kommt man im Leben nicht drauf, aber ist auch irgendwie logisch.

  • Mit meinen iPhones (3stk) hat das wunderbar geklappt, leider aber mit meinen zwei iPads keine chance.
    Ich habe bei meinen iPads auch kein leeres Zuhause sondern bin immer im Zuhause von meinem iPhone obschon es dort gar keine einladung git bzw. auch die iPads dort nicht als Personen drin sind.
    Bekomme einfach kein leeres Home hin wo ich ein neues zuhause machen könnte.
    Habe jetzt auch schon etliche Stunden vergeudet für gar nichts.

  • anscheinend verstehen, dass Leute immer noch nicht Apple interessiert ist 0,0 wenn ein User Probleme hat! Meine HomeKit funktioniert mittlerweile von über 50 Geräten. Nur noch 3! Habe jetzt bestimmt acht mal mit Apple telefoniert und immer wieder wurden angeblich Daten ausgelesen und nach Amerika geschickt und nie kam eine Antwort zurück! Ich bin schwer behindert, und für mich ist es unfassbar wichtig denn wofür gebe ich mehrere 1000 € aus, wenn ich mich jetzt doch wieder quälen muss und Türen zu öffnen. Fenster zuschließen, Heizungen selber zu regulieren! Aber auch das lässt Apple komplett kalt!

    • Danny Mengemann

      Technisch kann ich es mir nicht erklären, aber ein Hinzufügen eines Familienmitgliedes hat funktioniert, als ich auf beiden iPhones das WLAN deaktiviert hatte. Ich hatte das gleiche Problem wie hier beschrieben und nichts hatte geholfen während WLAN an war. Hoffe, das hilft dem einen oder anderen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38173 Artikel in den vergangenen 8247 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven