ifun.de — Apple News seit 2001. 38 195 Artikel

Für Menüleiste und Kurzbefehle

Freeware für den Mac: Actions, TickerPad und MenubarX

Artikel auf Mastodon teilen.
8 Kommentare 8

Wer Lust hat am Wochenende eine Handvoll neuer Applikationen auszuprobieren, vielleicht ja schon auf dem neuen Mac Studio, dem können wir den Test der im Anschluss verlinken Freeware-Anwendungen ans Herz legen. Mit Actions, TickerPad und MenubarX haben wir zwei kleine Helfer für die Mac-Menüleiste sowie eine funktionale Erweiterung für Fans der offiziellen Kurzbefehle-Applikation aufgetan.

Actions erweitert Kurzbefehle

Actions selbst ist weniger eigenständige Applikation, sondern versteht sich viel mehr als Erweiterung für die offizielle Kurzbefehle-Applikation, die Apple zusammen mit macOS 12 ausgeliefert. So bringt der kostenfreie Download mehrere Bausteine mit, die nach der Installation in der Kurzbefehle-App angeboten werden und hier zum Schreiben neuer Kurzbefehle genutzt werden können. Übrigens auch auf iPhone und iPad.

Actions

Zu den ergänzenden Aktionen gehören unter anderem die Möglichkeit Daten umzurechnen, QR-Codes auf Bildern zu erfassen, Audioinhalte zu transkribieren und Grafiken von der Fotoplattform Unsplash zu laden.

Laden im App Store
‎Actions
‎Actions
Entwickler: Sindre Sorhus
Preis: Kostenlos
Laden

TickerPad listet Kryptowährungen

Das sogenannte TickerPad richtet sich an Freunde von Kryptowährungen und zeigt deren Kurse in der Mac-Menüleiste an. Ähnlich den Börsenwerten in der Aktien-Applikation lassen sich im TickerPad Bitcoin, Ethereu und sonstige Coins direkt im Blick behalten und schnell auf aktuelle Kursschwankungen hin prüfen.

Laden im App Store
‎TickerPad
‎TickerPad
Entwickler: 惠文 林
Preis: Kostenlos
Laden

Tickerpad

MenubarX zeigt Webseiten

Die Mac-Anwendung MenubarX verfügt über einen In-App-Kauf, der gerade für 0 Euro angeboten wird und den bereits im Januar vorgestellten Download kostenlos zur Pro-Version aufwertet. Ist der In-App-Kauf getätigt, könnt ihr euch MenubarX vorstellen, wir einen kleinen, seitenspezifischen Webbrowser, der direkt in der Menüleiste lebt.

Diesen müsst ihr lediglich mit der aufzurufenden Web-Adresse füttern und könnt euch anschließend über stets griffbereite Schnellzugriffe auf wichtige Webseiten freuen. Das beste Feature: MenubarX gestattet die Nutzung von mehrere Instanzen gleichzeitig.

Laden im App Store
‎MenubarX
‎MenubarX
Entwickler: 自力 黄
Preis: Kostenlos+
Laden

18. Mrz 2022 um 18:37 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • MenubarX ist echt Klasse.

    Funktioniert bei Euch das Vergrößern des Fensters auf beliebige Größen wie in der Hilfe dargestellt? Ich kann hier nur die vordefinierten Größen benutzen!

  • MenubaxX ist wirklich ein nettes Tool. Danke für den Tip, ich freue mich immer wenn ihr solche Perlen vorstellt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38195 Artikel in den vergangenen 8250 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven