ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

Freie Software-Downloads im Mac App Store Gewand: Der HackStore lädt zum Stöbern ein

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Auch wenn Aussehen und Aufmachung an Apples Original erinnern, unter der Haube handelt es sich bei dem jetzt auf Version 1.0.9 aktualisiertem Mac HackStore bislang „nur“ um eine gut sortierte Liste frei verfügbarer Applikationen die, aus welchen Gründen auch immer, nicht in Apples Software-Kaufhaus angeboten werden. Der Videoplayer VLC findet sich ebenso wie die OpenSource Chat-Anwendung Adium in der Auslage und auch Verweise zu offiziellen Apple-Werkzeugen wie etwa der iMessage-Beta fehlen nicht.

Ausgewählte Applikationen lassen sich mit einem Klick von der offiziellen Hersteller-Seite laden und könnten die Software-Suche im Web zukünftig etwas flüssiger machen. Langfristig planen die Macher des Freeware-Kataloges auch kommerziellen Entwicklern den Verkauf eigener Anwendungen zu ermöglichen.

Derzeit zählt der HackStore etwa 1000 Downloads die auch um euer Freeware-Projekt ergänzt werden können. Eine eMail an hackstore@usa.com mit dem Namen der Anwendung, einer Kurzbeschreibung, dem Programm-Symbol und einem Download-Link reicht dafür bereits aus. Die einzige Auflage – keine schwarzkopierten Apps – versteht sich von allein. Danke Mario!

Mittwoch, 25. Apr 2012, 9:39 Uhr — Nicolas
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sch… Name wenn es auch kommerziell werden soll.

  • Leider noch sehr hakelig und ungenügend in der bedienung. Aber immerhin ein kleiner schritt in die gewünschte richtung. Leider sind auch die downloads fehlerhaft. LibreOffice zb wird nicht richtig geladen.

  • also es macht wirklich noch kein spaß irgendwas zu suchen oder zu machen
    viel zu buckelig stürzt die ganze zeit ab oder es werden Sachen nicht geladen.

  • Warum wird freie SW so angeboten?
    Frage mich mal einfach, weil die Site in .ru ist. Stichwort „Vertrauenswürdigkeit“
    Da lad ich mir zb openoffice doch lieber vom direkten Server.

    Oder sehe ich das allein so?

  • bei mir startets gar nicht – die app bleibt im innern einfach nur grau.. kann ich machen was ich will… schade

  • Sollte das Projekt nicht mal von Saurik gestartet werden? Was mich am meisten irretiert, der Server steht in Russland (wurde weiter oben schon erwähnt), down ist er ebenfalls im Moment.

  • Das ist ein Klassiker des schlechten Designs: Statt sich auf die eigenen Stärken zu konzentrieren (weniger Einschränkungen, mehr Vielfalt) und diese Stärken auch im Design zu konzentrieren, haben die Entwickler beim Design einfach versucht, den Mac App Store zu kopieren. Mit dem Resultat, dass es designmässig einfach wie eine sehr schlechte Kopie aussieht. Bitte zurück auf Start, neu gestalten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5779 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven