ifun.de — Apple News seit 2001. 34 917 Artikel

FAQ zur tiefen Finder-Integration

„Files on Demand“: macOS 12.2, der Finder und Microsoft OneDrive

23 Kommentare 23

Mit den zuletzt regelmäßig zu unschlagbaren Preisen angebotenen Microsoft Office-Abonnements für bis zu 6 Personen hat der Software-Konzern aus Redmond nicht nur vielen Anwender für das Bürosoftware-Paket Microsoft Office 365 gewinnen können, sondern auch zahlreiche neue Nutzer des hauseigenen Cloud-Speicher-Angebotes Microsoft OneDrive.

Onedrive

Richtig günstiger Cloud-Speicher

So günstig wie hier gibt es vergleichbare Cloud-Speicher-Kontingente nämlich fast nirgend. Aktuell kostet das Familien-Paket Microsoft Office 365 für bis zu 6 Nutzer nur 55 Euro für 15 Monate und beinhaltet 1 TB OneDrive-Speicher pro Person. Dieser kostet damit rechnerisch weniger als 61 Cent im Monat.

Produkthinweis
Microsoft 365 Family 12+3 Monate | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets & mobile Geräte | Download Code + NORTON 360... 54,99 EUR

„Files on Demand“ wirft Fragen auf

Doch ganz intuitiv ist Microsofts Cloud-Speicher-Ablage für viele Anwender noch nicht. Dies liegt unter anderem an der erst kürzlich vorgenommenen Einführung der sogenannten „Files on Demand“-Funktion, die neue Status-Symbole eingeführt hat und den von Microsoft angebotenen Cloud-Speicher tiefer als zuvor in Apples Finder integriert. Hier beißen sich die Status-Symbole mitunter mit den von Apple angezeigten Icons, wie Microsofts OneDrive-Chef Omar Shahine auf dem Kurznachrichten-Portal Twitter mitteilt.

Microsoft Onedrive Mac Files On Demand

„Files on Demand“: Mit neuen Finder-Icons

Neuer FAQ-Bereich im Blog

Eben jener Omar Shahine macht heute auf einen neuen FAQ-Bereich aufmerksam, den Microsoft jetzt unter dem Blogeintrag zur Bereitstellung der „Files on Demand“-Funktion ergänzt hat, der bereits Mitte Januar veröffentlicht wurde.

So sollen sich Anwender nicht über das „noch nicht heruntergeladen“-Icon wundern, das macOS mitunter bei Dateien anzeigt, die als Dateien markiert sind, die immer auf dem Gerät behalten werden sollen. Hierbei handelt es sich um eine Falschdarstellung, der Microsoft auf den Grund geht.

Datei Download Onedrive

Per Rechtsklick ins Leere: Offline-Zugriff auf alle Dateien

Einer der wichtigen Hinweise: Wer alle OneDrive-Dateien zum Offline-Zugriff verfügbar haben möchte, der klickt im Finder auf einen weißen Bereich zwischen den Datei-Icons und wählt so die Offline-Verfügbarkeit für alle Verzeichnisinhalte aus.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
02. Feb 2022 um 11:58 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    23 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34917 Artikel in den vergangenen 7705 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven