ifun.de — Apple News seit 2001. 20 050 Artikel
Nicht mehr nur Zweit-Monitor

Duet Display macht iPad Pro zum Zeichentablet für Mac und PC

Artikel auf Google Plus teilen.
30 Kommentare 30

Die iOS-App DuetDisplay dürfte etlichen iPad-Besitzern bereits bekannt sein, ihr könnt damit euer Apple-Tablet als Zweitmonitor an einem Mac und Windows-PC betreiben. Momentan wird die App zum halbierten Preis von 9,99 Euro angeboten, die Entwickler wollen damit ihre neue Pro-Option bewerben.

Duet Display Ipad Zeichentablett

Duet Pro ist eine Zusatzoption für Mac- oder Windows-Nutzer, die ein iPad Pro gemeinsam mit einem Apple Pencil nutzen. In dieser Kombination lässt sich die App nämlich zu einem leistungsfähigen Grafik-Tablet erweitern, die im Apple Pencil verbauten Sensoren ermöglichen das Zeichnen mit unterschiedlichem Anpressdruck und in unterschiedlichen Stiftstellungen.

Duet Display wird per Lightning-Kabel mit dem Rechner verbunden und bringt es so auf eine nahezu verzögerungsfreie Bildübertragung. Dies wirkt sich nun natürlich auch positiv auf die Funktion der App als Eingabeinstrument aus.

Duet Pro ist als Erweiterung per In-App-Kauf erhältlich. Die Entwickler setzen hier auf in Abo-Modell zum Jahrespreis von 20 Euro. Ihr müsst die Katze allerdings nicht im Sack kaufen, sondern könnt die Funktionalität zuvor in begrenztem Umfang testen.

Laden im App Store
Duet Display
Duet Display
Entwickler: Duet, Inc.
Preis: 14,99 €+
Laden
Dienstag, 25. Okt 2016, 20:39 Uhr — Chris
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schade – war schon fast im Store, aber nen Abo für eine gleich bleibende Funktion erschließt sich mir leider immer noch nicht.
    Einmalig 9,99€ + 9,99€ inApp oder so wäre ich dabei gewesen.

  • Auf Bäume klettern

    Tolle Idee.

    Aber Abo Modell, nein Danke

    • Seh ich prinzipiell auch so, wobei 20 Euro pro Jahr ein fairer preis sind für Leute die die Funktion auch wirklich benötigen.

      • Wieso „fair“ bei onetime-feature für Dauerbepreisung?
        Es gibt doch keine Laufkosten!?

      • @iChef: Keine Laufkosten? Weil Apps nicht immer wieder nach iOS-Änderungen angepasst werden müssen? Und an neue Geräte? Und weil es nie Änderungen/Erweiterungen an einer App gibt?

        Aber dafür gibt es ja kostenpflichtige Updates!

        Ach ne – geht bei iOS-Apps ja gar nicht…

  • Wollte es gerade meiner Frau zeigen (techn. Zeichnen und Konstruktion)…aber Abo…nein Danke. Das können sie behalten.

    • Naja bei CAD Software usw gibt es das doch nur noch. Und zwar nicht für 20€ im Jahr sondern mehrere hundert im Monat ;)

      • Die erweitern aber auch ihre Funktionen. Was willst du bei der App hier erweitern?

      • Naja ganz ehrlich, meistens ändern die nur die Oberfläche. Wirklich sinnvolle neue Funktionen kommen da seltenst. Und 20€ (Brutto) pro Jahr sind, wenn man es beruflich braucht, einfach ein Witz. Da regen sich nur Leute auf die mit dem Ding eh nicht arbeiten würden und deshalb nicht zur Zielgruppe gehören.

  • Habe es gekauft, probiert und zurückgegeben. Man muss es aber mal probieren, vielleicht passt es ja.

  • 20 Euro? Jedes Jahr? Für eine Funktion in einer App die sowieso schon 10,- bzw. 20,- Euro kostet? Das wird ein Renner ;-)

  • Hm… eigentlich interessant als Wacom Ersatz. Aber als Abo? Daumen runter!

  • Gibt es sowas nicht schon seit langem? Ich weiß nur nicht, wie die App hieß

  • Zumal ein Wacom cintiq 13 schlappe 690,- Ohren kostet und das ohne Abo den Mist…

  • Aber wenn das neue MacBook Pro tatsächlich nur noch USB-C hat, dann war es das erst mal mit einfach per Lightningkabel verbinden …

  • Ihr habt aber schon gelesen dass das abo nur fuer die NEUEN und ZUSAETZLICHEN pro funktionen ist. Die bisherige funktion der app ist dauerhaft fuer den kaufpreis zu haben.

  • Nimmste Astropad und gut ist. Mir erschliesst sich kein Mehrwehrt von Duet.
    Wenn es sone Funktion / App schon gibt, würde ich mich ja mit Abomodellen zurückhalten. Aber gut, jeder wie er mag.

    http://astropad.com

  • Hallo Freunde. Ich hab seit gestern das Problem, das mein iPad Pro den Pencil nicht mehr erkennt. Einstecken hilft nicht. Gestern abend habe ich noch die Verbindung über Einstellungen/Bluetooth hinbekommen. Aber das geht heute auch nicht mehr. Hab gerade auf 10.1 upgedated, aber das hat das Problem nicht behoben.

  • Soetwas wie das Surface Studio findet bei Euch nicht statt ?!

    Angst von dem Mac-Killer zu berichten ?

    • Auf diesen Seiten geht’s um Apple-Produkte und Zubehör sowie Applikationen für Apple-Produkte. Get over it.

      Irgendwie zeigt das VIdeo aber nichts über die Pro-Funktion. Zeichen-Apps, die ein digitales Vektormodell zur Weiterverwendung zur Verfügung stellen, gibt’s auch auf dem iPad ohne synchrone Verbindung zum Mac.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20050 Artikel in den vergangenen 5632 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven