ifun.de — Apple News seit 2001. 23 812 Artikel
Alternative zum Archivierungsprogramm

Dr. Unarchiver: Mac-Entpacker erlaubt Blick in gepackte Dateien

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Wenngleich wir stets den Unarchiver oder Keka als bessere Alternative zu Apples Archivierungsprogramm empfehlen, schadet es nicht, den Dr. Unarchiver zu kennen. Die App ist den Entwicklern Trend Micro zufolge die einzige kostenlose App für den Mac, bei der sich die Inhalte von Archiven durchsuchen und auch Dateien direkt aus Archiven öffnen lassen. Diesbezüglich ist uns in der Tat keine Alternative bekannt.

Dr Unarchiver

In den meisten Fällen genügt natürlich der Mac-Standard „Doppelklicken und Entpacken“. Die Voransicht des Archivinhalts kennen wir eher von Tools aus der Windows-Welt. Hier und da kann dergleichen dann aber auch praktisch sein. Der Inhalt eines Archivs lässt sich überprüfen, ohne die Datei zu entpacken und ihr könnt bei Bedarf auch nur einzelne Dateien aus dem Paket herausbefördern.

Die App ist kostenlos und verzichten auf In-App-Kauf- oder sonstige Falltüren. Allerdings müsst ihr euch mit der hier und da eingeblendeten, teils etwas aufdringlichen Werbung für andere Programme von Trend Micro abfinden.

Laden im App Store
Dr. Unarchiver: RAR & Zip Tool
Dr. Unarchiver: RAR & Zip Tool
Entwickler: Trend Micro
Preis: Kostenlos
Laden
Dienstag, 30. Jan 2018, 16:14 Uhr — Chris
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hatte neulich mal ne rar. Datei, die ich nicht mit Keka entpacken konnte. Das erste Mal in 3 Jahren macOS. Habe sie dann mit dem Dr. Unarchiver entpackt. Ging problemlos aber nutze seitdem auch wieder Keka wegen der aufdringlichen Werbung. Ansonsten ist bei mir Dr. Cleaner von Trend Micro im Dauereinsatz.

  • Benutze seit ewigen Zeiten iPack – kostet aber inzwischen auch

  • Also auf die Schnelle fallen mir 2 kostenlose Entpacker ein die eine Vorschau bieten. Zum einen wäre da iPackr, nicht zu verwechseln mit iPack(!), und zum anderen Zipeg. Beide können Archive öffnen und haben eine Vorschau. Bei Zipeg kann man sogar einstellen ob nur bis zu einer gewissen MB-Grösse die Vorschau angezeigt werden soll.

    Bin jetzt ganz gut mit beiden gefahren, aber dieses Plugin muss ich auch mal testen das Melvin erwähnt.

  • Hi, muss auch gestehen, ist ein tolles Tool. Was noch Sau geil ist, dass es sogar noch gegen Viren schützt, hab’s schon öfters mal testweise ausprobiert, kann nicht an Malware oder der gleichen angeben. Ist ne tolle Sache, was da TrendMicro sich ausgedacht hat.

  • Hab es auch installiert. Ab und zu ist es auch im Einsatz. Ist leider eines dieser Kommunikationsfreudigen Tools, die gerne nach Hause telefonieren.

  • Ich hatte letztens eine Rar Archiv das auf .r01,.r02 usw. endete. Habe am Schluss verzweifelt auf Parallels mit Windows und Winrar zurückgegriffen. Keiner meiner Packer konnte damit etwas anfangen. Wie steht es mit den hier angesprochenen. Können die das?

  • Werbung in Programmen ist für mich ein no go. Da würde ich lieber zahlen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23812 Artikel in den vergangenen 6110 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven