ifun.de — Apple News seit 2001. 21 742 Artikel
   

Ausprobiert: „Zero Mount“ hält das iPad mini im Auto fest (Video)

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Wer sein iPad mini gerne als Navi-Display benutzen möchte, dürfte derzeit noch Probleme damit haben, eine für das Gerät optimierte Auto-Halterung zu finden. Abgesehen von arbeitsintensiven DIY-Lösungen, bieten sich momentan vor allem Universal-Halterungen an, die nicht ausschließlich für das iPad mini konzipiert sind, sondern allen Modellen aus der kleinen Tablet-Kategorie Platz bieten.

Wir haben den „Zero Mount“ ausprobiert – eine knapp 20€ teure Scheiben- und Armaturenbretthalterung – und den Sitz des iPad mini getestet. Ausgestattet mit zwei selbstklebenden Nano-Matten, verfügt die Zero-Haterung über einen zusätzlichen Steg, der das iPad mini auch von unten mit Halt versorgt und setzt zur Befestigung des Tablets nicht allein auf die selbstklebenden Matten, sonder auch auf einen Saugnapf-Effekt.

So ist die obere Matte mit einer konkaven Einbuchtung versehen, in die das iPad, nach dem Einsetzen in das Cradle, noch einmal ordentlich gedrückt werden muss. Ein kurzer Zischlaut bestätigt, dass die Rückseite jetzt nicht mehr nur durch die adhäsive Matte, sondern auch durch etwas Unterdruck an der Geräte-Rückseite gehalten wird.

Während der Bedienung empfiehlt es sich zwar das iPad mit den Finger leicht zu stützen, doch auch bei größerem Druck auf das Display verrutscht das Tablet nicht.


(Direkt-Link)

Kurz zusammengefasst: Mit den abwaschbaren Klebe-Matten haben wir in der Vergangenheit gute Erfahrungen gemacht und können das iPad im „Zero Mount“ problemlos spazieren fahren. Der Preis von 20€ ist im grünen Bereich, eine beigelegte Klebematte bietet auch auf unebenen Armaturenbrettern eine saubere Basis für den Standfuß des Cradles.

Einziger Kritikpunkt: Durch den Haltepunkt in der unteren Geräte-Mitte, gibt das Tablet beim Druck auf die Ecken oben links und rechts etwas nach. Tolerierbar, aber nicht 100% perfekt. Das Fazit: Bis zum Festeinbau des minis eine brauchbare Übergangslösung.

Montag, 17. Dez 2012, 13:54 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schade das die Leute bei solchen Profukten immer das Design auf der Strecke lassen.

    Mag ja funktional sein – aber schön ist anders :/

    PS: Halterung mit „l“ – nicht Haterung ;)

  • eine autohalterung fürs ipad mini, die vor der kamera nicht im auto getestet wird, macht sich schon mal sehr, sehr verdächtig…

  • Also in Sachen Apfel im Auto gibts eigentlich keine vernünftige Alternative zu den Produkten von Brodit – und die haben selbstverständlich schon was dazu im Programm (http://www.brodit-shop.de)…

  • Gibt es irgendwie noch eine Möglicjkeit das Mini bis zum 24. zu bekommen?

  • Media Markt hat Geräte vorrätig.

  • Hallo, wo bekomme ich den Halterung denn wenn man dem Link folgt kommt bei Amazon eine andere Halterung. Ist es möglich die Halterung auch für ein iPhone zu nutzen?

    • Hallo Martin,

      war mir gar nicht aufgefallen dass sie anders aussieht als im Video. Danke für den Hinweis. Hab nun die Bestellung bei Amazon doch wieder storniert, ist mir für das iPad mini doch irgendwie zu riskant.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21742 Artikel in den vergangenen 5784 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven