ifun.de — Apple News seit 2001. 38 203 Artikel

"Try again in an hour."

Apple Studio Display mit Aufwach- und Update-Problemen

Artikel auf Mastodon teilen.
24 Kommentare 24

Für Apples Studio Display, den mindestens 1.749 Euro teuren 27-Zoll-Monitor mit integrierten Mikros, Kamera und Lautsprechern steht inzwischen bekanntlich das erste größere Software-Update zur Verfügung.

Fimware Studio Display

Apple Studio Display Firmware Update

Mit der Versionsnummer 15.4 ausgezeichnet, macht Apple keinen Hehl daraus, dass es sich beim sogenannten „Apple Studio Display Firmware Update 15.4“ um eine Variante des iPhone-Betriebssystems iOS handelt, das unter anderem den Folgemodus der verbauten 12 Megapixel-Kamera koordiniert und sich um Software-Anpassungen wie die TrueTone-Darstellung kümmert.

Das Update, das von vielen Anwendern bereits sehnlichst erwartet wurde, da Apple Mitte März angekündigt hatte, die schlechte Performance der verbauten Kamera mit einer zukünftigen Software-Aktualisierung adressieren zu wollen, sorgte auf vielen Monitoren jedoch für Probleme die das Einspielen der Aktualisierung verhinderten.

So berichten Anwender die bereits über den neuen Apple-Monitor verfügen, dass Apples Studio Display die Aktualisierung der Firmware mit einer Fehlermeldung abgebrochen hat, die ihrerseits das Einspielen der sicherheitsrelevanten macOS-Aktualisierung auf Version 12.3.1 verhindert habe. Im Fall von Todd Heberlein ließ sich das Apple Studio Display etwa erst aktualisieren, nachdem dieser seinen Rechner von Apples neuem Monitor getrennt und diesen vorübergehend an einen LG-Bildschirm angeschlossen hat.

Andere Anwender führen aus, dass Apples Studio Display seit dem Firmeware-Update durch Aufwach-Probleme auffällt. Nach einiger Zeit im Ruhezustand würde das Studio Display nun dazu neigen, mit einer herunterskalierten 1x-Darstellung aufzuwachen, was zu sichtbar verwaschenen Inhalten führen würde, die sich erst nach dem Kappen der Kabelverbindung und dem anschließenden Wiedereinstecken in den Mac beheben ließen.


Anwenderberichte zu den geschilderten Probleme finden sich in der offiziellen Apple Community:

11. Apr 2022 um 09:49 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Man darf da nicht so streng sein. Es handelt sich bei dem Gerät ja mehr um einen Einrichtungsgegenstand mit Leuchtfunktion als um ein Arbeitsgerät. Einfach damit abfinden, dass man eine teure Lampe hat und gut ist’s.

  • Mindestens 1700) für ein Display mit 8 Jahre altem Panel, nicht mehr zeitgemäßer Bildschirmdiagonale, miserabler Webcam, Aufwachproblemen und nicht aktualisierbarer Firmware – wird immer attraktiver das Teil :D

  • Hahaha was fürn Witz, den Apple da wieder abliefert. Aber wahr abzusehen, dass es wieder Probleme geben wird.
    Hauptsache überall nen Prozessor mit regelmäßigen Updates reinhauen…
    Freu mich schon darauf, wenn Leute sagen: könnte heute leider nicht gescheit Frühstücken, weil mein Wasserkocher und Kühlschrank ein fehlerhaftes Update hatten.

  • Dell-Bildschirmnutzer kennen dieses Problem auch. Nur noch abenteuerlich, was die bei Apple um diesen Bildschirm veranstalten. Preis und Qualität und Features sind dermaßen weit weg, das Ding wird hoffentlich eingemottet.

  • Ist noch jemanden aufgefallen, dass das Studio Display bei angeschlossenem MBP (Akku bei 100%) im Ruhezustand etwa 15W zieht und ständig ein Ventilator läuft?

  • Gibt es eigentlich mal ein Produkt/System von Apple ohne Probleme?!? Gut, es wird erkannt und oft wird sehr schnell gehandelt. Immerhin

    • Den 1. Teil stimme zu .. Apple macht/baut nur noch Bananen Produkte, reifen beim Kunden.

      Bein 2. Teil deiner Einschätzung bin ich nicht bei dir.. Fehler, Bugs & Co. werden über Monate (kenne welche die seit Jahren enthalten sind(1)) nicht beseitigt oder gelöst.

      (1) hierzu gibt es reichlich Infos von Apple Mitarbeitern selbst.

      Neulich gab es eine „nette“ Diskussion über Tim..
      könnte es sein das das finanzielle Hoch von Apple auch darauf beruht das faktisch die gesamte In- Haus Kommunikation zusammen gestrichen wurde; kein Qualitäts- Management statt findet und viele Mitarbeiter unter Tim an der Frust Grenze arbeiten.

  • Habe meine Bestellung erst einmal storniert und warte mal die weiteren Entwicklungen ab…. Schade…aber man hat den Eindruck, der Nutzer ist erstmal Bata-Tester.

  • Kommt der Mac Studio mit dem Pro Display XDR besser zurecht?

  • Thema ist ja schon gelöst, es lag wohl an der Signierung von iOS15.4 die gestoppt wurde. Jetzt geht das wieder und man kann die Updates wieder installieren. Da hat bei Apple wohl jemand nicht aufgepasst.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38203 Artikel in den vergangenen 8253 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven