ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

US-Zeitungsartikel: Apple zeigt konkretes Interesse am Einstieg ins Pay-TV-Geschäft

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Neue Gerüchte um den Einstieg Apples ins TV-Geschäft: Die New York Post berichtet, dass Apple viel Energie in die Verhandlungen mit den Rechteinhabern für TV-Inhalte steckt. Der Artikel spricht davon, dass Apple „TV-Kanäle in Apps packen will“, einfacher gesagt dürfte es aber einfach nur darum gehen, dass Apple das Film- und Serienangebot im iTunes Store um Live-Inhalte erweitern will.

Das überhypte und von uns als unrealistisch eingeschätzte TV-Gerät aus Apple-Produktion spielt dabei allerdings keine Rolle. Die neuen Inhalte könnten das bisher über Apple TV oder auch verschiedene Apps (z.B. MLB.com) angebotene Programm ergänzen und Apple würde mit Live-TV-Inhalten über das Internet in direkte Konkurrenz zu beispielsweise Kabelanbietern treten. Die Rechteinhaber zeigen sich bislang wohl eher zögerlich und fürchten eine mit entsprechenden Provisionszahlungen verbundene Apple-Dominanz.
(via Mac Rumors)

Vor ein paar Wochen schon gab es ja bereits nicht uninteressante Gerüchte bezüglich Apples Interesse an den Übertragungsrechten für die englische Fußballliga Premier League.

Freitag, 02. Mrz 2012, 8:57 Uhr — Chris
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Darf man fragen, warum ihr das Apple TV-Gerät als unrealistisch bezeichnet. Manchmal muss man echt an eurer Kompetenz zweifeln.

    • Der TV-Geräte-Markt ist ein stark umgekämpftes Territorium in dem sich nur schwer Fuß fassen lässt. Auch ich halte es für unrealisitisch, dass Apple das Risiko eingeht in diesen Markt vorzudringen. Vor allem weil man vermutlich nicht in der Lage sein wird den nötigen Absatz zu erzeugen. Von Apple sind nun nicht gerade Kampfpreise zu erwarten. Dazu kommt, dass man verschiendeste Display bietet müsste (Zwischen 37 und 75 Zoll). Die überlicherweise etwas „wohlhabendere“ Apple-Zielgruppe wird vermutlich zu den größeren Displays tendieren. Auch hier gilt: ein großes Spektrum an verschiedenen Geräten passt nicht zur Philosophie.

      Da ist es in Summe mit deutlich weniger Risiko behaftet die aktuelle AppleTV-Box weiterzuentwickeln. Hervorragende Displays herzustellen, die Kernkompetenz für TVs, war bisher nie Apples Bereich. Das wird eingekauft.

      • Der Apple-Fernseher ist alles andere als unrealistisch. Immerhin erwähnt Steve Jobs persönlich die Entwicklung eines TV-Geräts in seiner Biografie:

        „Er wollte auch für Fernsehgeräte das erreichen, was ihm für Computer, Musik-Player und Telefone gelungen war: Sie sollten einfach und elegant sein.“ Isaacson zitierte den ehemaligen Apple-Chef: „Ich möchte ein integriertes Fernseh-Set entwickeln, das ganz einfach zu bedienen ist. Es wäre vollständig mit allen anderen Geräten und mit iCloud synchronisiert.“ Der Nutzer müsste sich nicht mehr mit komplizierten Fernbedienungen für DVD-Player und Kabelkanäle herumschlagen. „Es wird die einfachste Bedienoberfläche haben, die man sich nur vorstellen kann. Ich habe endlich herausgefunden, wie es geht.“

      • „Der TV-Geräte-Markt ist ein stark umgekämpftes Territorium in dem sich nur schwer Fuß fassen lässt.“

        Was war damals anders am Mobilfunk Markt? War der etwa offen für die Ankunft Apple’s?

      • Ich gibt auf diesem Markt durchaus gute Chancen für Apple vorausgesetzt man tritt mit einem innovativen Produkt an z.B neue Bedienkonzepte und Integration der anderen Apple Produkte/Dienste. Ich denke auch nicht, dass man eine Vielzahl an Grössen an bieten muss 2 max. 3 Grössen reichen – die gerüchteweise genannten Diagonalen halte ich allerdings für viel zu klein.
        Wenn man sich mal aktuelle TV Geräte anschaut, dann protzen alle Hersteller mit Features Grösse und Bildqualität, aber der Bedienkomfort steckt meist in der Betaphase fest – hier gibt es viel Verbesserungpotential und Apple hat mehrfach bewiesen, dass man diesbezüglich sehr versiert ist. So gesehen scheint mir ein Apple TV durchaus realistisch – ob man sich mit Pay TV, zumindest in Deutschland einen Gefallen tut wage ich dagegen stark zu bezweifeln – aber wer weiss, vielleicht überrascht man ja mit neuem Konzept und günstigen Preisen.
        Ich persönlich würde allerdings keinen Cent für Fußball oder einen Film bezahlen, den ich ein paar Wochen/Monate früher sehen kann – interessant fände ich qualitativ hochwertige Spartenkanäle.

      • @itobi ne war nicht offen, aber smartphones mit dieser UI und diesem flüssigen Bedienen waren faktisch nicht vorhanden;)

        im Fernsehmarkt sieht es komplett anders aus. nur die Bedienung stimmt nicht, und da dann den Apple aufpreis bezahlen?? noway.

        Apple erreicht eine Wesentlich größere Zielgruppe mit dem Apple TV (worein auch alles eingebaut werden kann, kamera, sensoren, mikrofone etc) als mit Teuren Bildschirmen. Als einstieg würd ich ihnen zutrauen erstmal das Apple TV zu verkaufen, die UI weiterzu entwickeln, Das Fernsehprogramm aufbauen und sich dann um Fernseher zu kümmern

  • Eindeutig realistischer als die apple Röhre und total interesant. Verschiedene Isender als HD stream, min. 720p auf das apple TV zu hoffentlich vernünftigeren preisen als sky, ich würd abonnent werden:)
    ISci-Fi
    IComedy
    IMovie :D wenns im deutschen raum angeboten wird;).
    Passt aufjeden fall gut ins apple programm, apps fürs iphone, ipad und apple tv dann diesen sagenumwobenen schlüssel von steve der da ja was geknackt hat und ab gehts;)

  • Die können ja Sky/Premiere kaufen, dürfte billig zu haben sein ;-)

    • Nur der deutsche Teil, in England sind die erfolgreich, wobei sich Apple auch das leisten könnte xD

    • Und denen dann ihre US-Moralvorstellungen überstülpen. Ne danke!
      Es gibt Dinge im Leben die sind ohne Apple besser.
      Und US-Fernsehen soll mal schön in den USA bleiben.

      • Also pornos muss ich auf dem apple tv
        Nicht gucken xD. Serien und filme reichen ja. Für nachrichten gibts ja immer noch die klassichen sender

  • Es gibt viele Dinge für die ich bereit bin Geld zu bezahlen aber TV-Sender gehören definitiv nicht dazu. Gut das Pay-TV in Deutschland kaum eine Rolle spielt.

    • Aha… Und was sind GEZ und Kabelgebühren??? Du schaust schon lange PayTV… Selbst SatTV mit HD+ mutiert zum PayTV. Ich bin froh Sky zu haben denn die öffentlichen und „frei“- empfangbaren Privatsender kann man sich ja nicht mehr anschauen. Wobei ich Apple aufgrund der Hardwaregebundenen Seite nicht wirklich eine Chance gebe. Erst wenn sie mit TV oder Receiver Herstellern zusammenarbeiten, wird es ein ernsthafter Konkurrent.

      • Und was glaubst du ist sat tv? Schwebt das in den fernseher? Brauchse au einen receiver, warum soll apple da mit receiver herstellern zusammen arbeiten wenn sie selbst einen im programm haben? Apple tv kann ja noch mehr und sollte nicht der grund des flops werden, wobei ich mir au gut vorstellen kann das ios geräte von den sendern supportet werden.
        Ich denke au nicht das apple ins Sat geschäft einsteigt sondern internet sender anbieten wird, warum auch nicht.

      • GEZ Gebühren kann man unter Steuern einstufen, da kommt keiner dran vorbei.
        Pay Tv Gebühren kann ich mir aussuchen ob ich dies will.

  • fände es klasse wenn apple in die sparte von kino.to einsteigt. Mir fehlt schon lange ein Angebot bei dem ich Serien und Co legal zu vernünftigen Abopreisen schauen kann

  • Also wenn Apple eine „Art“ Netflix in Deutsch anbieten würde, dann wär ich sofort dabei :-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5780 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven