ifun.de — Apple News seit 2001. 38 326 Artikel

Auf Kritik hin nachgebessert

Amazons neue Kindle-App für Macs mit Apple-Prozessoren optimiert

Artikel auf Mastodon teilen.
6 Kommentare 6

Amazon bietet seit vergangenem Monat eine neue Kindle-App für den Mac im Mac App Store an. Die Anwendung soll auf lange Sicht die Vorgängerversion ersetzen und neben einem verbesserten Leseerlebnis auch eine optimierte Bibliotheksverwaltung bieten.

Kindle App Mac

Die initialen Reaktionen der Kindle-Leser auf dem Mac waren auf die Veröffentlichung hin allerdings gemischt. Mit einem ersten Update will Amazon nun wohl zumindest einem Teil der Kritik entgegentreten. Die neue Kindle-App für den Mac kommt jetzt als Universal-App und somit auch für Macs mit Apple-Prozessoren optimiert, zudem wurde laut Amazon die Tastatur- und Mausunterstützung der Anwendung verbessert.

Darstellung der Kindle-App anpassen

Ob sich die neue Version der Kindle-App auch optisch und funktional besser macht, als ihr Vorgänger, liegt in vielen Bereichen auch im Auge des Betrachters. Wichtig ist, dass man sich als Nutzer mit den etwas versteckt platzierten Darstellungsoptionen vertraut macht. Wenn ein Buch geöffnet ist, kann man mit der Maus in die rechte obere Fensterecke fahren um das Einstellungsmenü „Aa“ einzublenden. Anders als das Symbol vermuten lässt, kann man hier über die Schriftart und -größe hinaus auch Einfluss auf Layout-Optionen wie die Seitenfarbe nehmen, verschiedene Zusatzinformationen einblenden und sogar die Helligkeit des App-Fensters separat regulieren.

Kindle App Mac Einstellungen

In-App-Käufe nur in den USA

Die Bibliothek an sich bleibt dagegen auf die vom Vorgänger bekannten Darstellungsoptionen beschränkt. Auch ist es weiterhin nicht möglich, direkt über die Kindle-App neue Bücher aus dem Angebot von Amazon hinzuzufügen. Der im Mac App Store angezeigte Hinweis, dass die App In-App-Käufe anbietet, bezieht sich nur auf den bislang ausschließlich in den USA verfügbaren Dienst „Kindle Vella“, bei dem man weitere Folgen von Fortsetzungsgeschichten mithilfe der dort per In-App-Kauf verfügbaren Tokens freischalten kann.

Für Kindle-Leser auf dem Mac, die mit der alten Version der App besser zurecht kommen, steht dieser zumindest noch eine Zeit lang weiter unter dem Namen „Kindle Classic“ als Alternative zum Download bereit.

Laden im App Store
‎Kindle
‎Kindle
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos+
Laden
18. Okt 2023 um 06:49 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wer viele Sachen aus dem amazon Kosmos hat, wird mittlerweile leidlich erfahren haben dass Amazon kein Software-Unternehmen ist.. Sie verkaufen halt relariv hochwertige Hardware zu absurd günstigen Preisen und zerstören die Performance mit unausgereifter Software.

    Kenne noch ein Unternehmen mit A am Anfang, dass sich auf einem ähnlichen Weg befindet…

  • Das ganze wird spannend wenn man die Notizen auch auf iPad und iPhone erstellen kann. Dann würde ich mir den Kindle Scribe holen und anstelle von Zettelwirtschaft hier wirklich meine Notizen machen, die kann ich dann im Büro auf dem Mac, oder unterwegs auf iPhone sehen. Aber ich will sie dann auch dort bearbeiten oder erstellen können.

  • Kann jemand von euch einen epub-Reader empfehlen? Also ein Programm, das einfach nur epubs auf dem Mac anzeigt. Ohne Datenbank, ohne Browser-Integration, ohne Schnickschnack? Im Prinzip wie Vorschau, aber eben auch für epubs. Irgendein Tipp? Danke!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38326 Artikel in den vergangenen 8271 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven