ifun.de — Apple News seit 2001. 38 333 Artikel

Freies Projekt verändert Mac-App

Alle Podcasts aus Spotify ausblenden: Die Hacker-Lösung spicetify

Artikel auf Mastodon teilen.
11 Kommentare 11

Mit spicetify lässt sich Auftritt und Darstellung der Spotify-Applikation auf Mac, Linux- und Windows-Rechnern manipulieren und an den persönlichen Geschmack anpassen. Unter anderem kann spicetify alle Podcasts-Hinweise aus Spotify entfernen und die Spotify-App wieder in die eines reinen Musik-Streaming-Dienstes verwandeln.

Spicetify

spicetify: Kann auch das Design verändern

spicetify ist dabei kein Hexenwerk: Unter der Haube handelt es sich bei der Spotify-App lediglich um eine Web-Anwendung. In deren HTML-Quelltext greift spicetify ein und bearbeitet, was euch nicht gefällt.

Allerdings ist spicetify nicht für alle Anwender und Anwenderinnen gedacht. Das Open-Source-Projekt spicetify ist vor allem für Frickler, die auf ihren Macs ohnehin schon den Paket-Manager Homebrew installiert haben, sich auf der Kommandozeile bzw. im Terminal zu Hause fühlen und kein Problem damit haben, das Code-Portal GitHub nach Plugins und Erweiterungen zu durchforsten.

Solltet ihr euch in dieser Kurzbeschreibung wiedererkennen, dann könnt ihr euch spicetify ruhig mal genauer anschauen.

Podcasts Spotify

Spotify mit und ohne Podcasts

Nur für Bastler und Terminal-Fans

Installiert wird spicetify über Homebrew, der Paket-Manager muss also bereits installiert sein. Dafür reicht dann das folgende Terminal-Kommando aus:

brew install khanhas/tap/spicetify-cli

Ist die Spotify-Erweiterung installiert, feuert ihr im Terminal einmalig den Befehl „spicetify“ ab der die Spotify-Erweiterung aktiviert.

spicetify

Anschließend sorgt sich der folgende Befehl darum, dass ihr die aktuelle Spotify-Konfiguration einmal sichert und so für die Rückkehr zum Normalzustand zur Hand habt:

spicetify backup apply enable-devtool

Nun können in den Einstellungen des spicetify-Projektes (diese findet ihr als Textdatei im Verzeichnis ~/.config/spicetify/config-xpui.ini) beliebige Konfigurationen vorgenommen werden, die sich anschließend mit dem Befehl „spicetify update“ anwenden lassen.

spicetify update

Die Community stellt für spicetify zahlreiche Plugins zur Verfügung. Dazu gehört auch das Plugin https://github.com/theRealPadster/spicetify-hide-podcasts. Ist dieses nach der hier notierten Anleitung installiert, bietet euch die Spotify-App eine Menü-Option an, die alle Podcast-Vorkommnisse aus der Spotify-Desktop-App ausblendet.

03. Nov 2021 um 14:09 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich verstehe nur Bahnhof, aber die Idee ist super! Die Podcasts nerven echt und ich würde mir von Spotify einfach wünschen, dass man sie komplett ausblenden kann.

  • Ich finde es eigentlich inakzeptable, dass man solche App wie Amazon Music, Spotify etc. nicht komplett auf die eigene Wünsche hin anpassen kann. In meinem Fall ist es Amazon Music, was mich mit völlig (für mich) irrelevanten Inhalten nervt.

  • Total überflüssig und wertlos diese Podcast Einblendungen sehr schade auch bei CarPlay zu aggressiv eingeblendet…

  • Die Spotify App ist für mich einer der Gründe das ich wahrscheinlich auf Apple Music wechseln werde.

    • ich komme gerade von AppleMusic und bin zu Deezer umgezogen. die haben jetzt auch einen Umzugsservice. kann ich nur empfehlen. Apple hat die Hörbücher ohne Ankündigungen gelöscht. sollen dann per Einzelkauf in iBooks angeboten werden…

  • Sehr cool, heute gerade mal wieder einen Post abgesetzt zu diesem Thema im Spotify Forum. Werde ich morgen in der Mittagspause gleich ausprobieren.

  • Ich liebe Podcast. Egal ob bei Spotify oder in der Apple Podcast App. Auch Spotify hat exklusive eigene Podcast ,die ich sehr gerne höre. Ich höre sie jeden Tag in der Arbeit stundenlang an.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38333 Artikel in den vergangenen 8273 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven