ifun.de — Apple News seit 2001. 21 500 Artikel
Direkte MP3-Downloads

AirTape: Webseite sichert MP3s von Soundcloud und Co.

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Ein Lesezeichentipp für SoundCloud-Freunde: Mit Hilfe der Webseite AirTape.net lassen sich ausgewählte Songs von Portalen wie Soundcloud und Bandcamp „aufzeichnen“ und als MP3-Datei auf dem eigenen Rechner speichern.

Airtape 1000

Um einen Song zur Offline-Nutzung zu sichern müsst ihr lediglich den korrespondierenden Link in das dafür vorgesehene Textfeld eingeben, könnt den Track anschließend benennen und startet den Download-Vorgang dann mit einem Klick auf „Record“.

AirTape.net lädt die von euch ausgesuchten Inhalte zügig, limitiert die Tracklänge derzeit jedoch auf maximal 10 Minuten. Unter der Haube setzt AirTape.net auf eine Eigenentwicklung des Programmierers „Mattai“, dieser erklärt:

[…] I created my own extractors which lead to 10 times+ performance & speed improvements. It’s also got many extra features you’ll find nowhere else such as: metadata detection, silence trimming, audio normalisation etc.. […] Two of the three currently supported sites have a maximum streaming bitrate of 128kbps.

via producthunt

Freitag, 14. Jul 2017, 7:52 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Vorteil gegenüber JDownloader o.ä.?

  • Ist das nicht „Diebstahl“ oder eine Urheberrechtsverletzung?

      • SoundCloud, hat eben ein Schwung Leute entlassen weil die Pleite kurz bevor stand. Aber er sowas ist einigen ja egal, Hauptsache sie können die Leistung anderer umsonst abgreifen.

    • Urxxx, net schon wieder die alte Leier!!! Steht da irgendwas von GEMA oder von gebührenpflichtigen Tracks? Häh?? Es gibt auch Lizenzfreie Musik! Also was soll die Frage??? m(

    • Kommt darauf an wie das realisiert wurde. Nach deutschem Recht ist das analoge Abgreifen zur Digitalisierung durch die Urheberrechtsabgaben die du auf Datenspeicher und den Flashspeicher in allen Geräten bezahlst abgegolten. Für den Privatgebrauch, versteht sich. Ein Reencoding der Originaldaten oder gar Abgreifen des Streams im Speicher wäre wohl nicht legal.

      • Die Software kann das ganze logischerweise nicht analog, sondern ausschließlich digital abgreifen.

      • Natürlich geht das. Gibt auch Software die das tut. Loopbackinterface ist das Stichwort. Du schaltest den Analogeingang des Rechners auf den Audioausgang. Damit durchläuft das Ganze eine DA/AD-Wandlung und schon ist es legalisiert. So haben bspw. Programme früher schon gearbeitet die Radiostreams mitgeschnitten haben. Denn auch das ist direkt digital nicht erlaubt, wenn du keinen entsprechenden Kopierschutz auf der Kopie anbringst.

    • Nein, wir alle kämen ja niemals auf die Idee, Musik herunterzuladen, die nicht ausdrücklich lizenzfrei ist. Niemals. Nie. Versprochen.

    • Und was ist mit den Leistungsschutzrechten? Da hat die GEMA ja eh nichts mit zu tun.

  • Und das Urheberrecht?
    Ist das nicht eigentlich der Grund warum man die Titel nicht downloaden kann?

  • Würde mich auch interessieren, ist das legal ??

  • Gibt es auch etwas das längere Tracks Aufzeichnen kann ?

  • Was bin ich froh, dass ich nach wie vor die App Quik besitze, welche zwar aus dem AppStore geflogen ist, aber nach wie vor alles runterlädt, selbst YouTube-Videos.

  • Funktioniert das auch mit Spotify? ((-;

  • Max. 10 Minuten,sinnlos bei DJ Sets,also beim Jdownloader bleiben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21500 Artikel in den vergangenen 5751 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven