ifun.de — Apple News seit 2001. 38 379 Artikel

Luftbefeuchter und Lufterfrischer kosten extra

Airbot Z1: Neuer Luftreinigungsroboter von ECOVACS

Artikel auf Mastodon teilen.
36 Kommentare 36

Bei dem vor allem für seine Saugroboter bekannten Anbieter ECOVACS scheint man sich gefragt zu haben, welche Haushaltsgeräte noch von den technologischen Fortschritten profitieren könnten, die in den vergangenen Jahren vor allem die Kategorie der Staubsauger erreicht haben.

Airbot Z1 Large

1499 Euro, ohne Saugfunktion

Die Antwort auf diese Frage trägt den Namen Airbot Z1, erinnert äußerlich an einen klassischen Kamin- beziehungsweise Aschesauger und kombiniert die Navi-Kapazitäten aktueller Saugroboter mit einem Luftfilter-System, das üblicherweise eher in stationären Luftreinigern verbaut ist.

Was hier direkt betont werden muss: Trotz seines enormen Verkaufspreises von 1499 Euro ist der Airbot Z1 nicht in der Lage auch zu saugen. Vielmehr konzentriert sich der fahrende Zylinder fast ausschließlich auf die Luftreinigung und versucht diese durch ein paar zusätzliche Gimmicks wie eine integrierte Kamera mit K.I.-Funktionen, zwei 7-Watt-Stereo-Lautsprecher und einer Videotelefonie-Funktion aufzuwerten.

Luftfilter Airbot

Der Airbot Z1 ist mit einem Luftqualitäts-Sensor ausgestattet, kann aber auch auf Sensor-Setelliten in anderen Räumen reagiere, misst Luftfeuchtigkeit, Konzentration der Schwebpartikel und die Temperatur, um bei schlechten Qualitätswerten direkt mit der Luftreinigung zu starten.

Luftbefeuchter und Lufterfrischer kosten extra

Diese durchläuft klassische Filter, wird zusätzlich allerdings auch durch UV-Licht sterilisiert und bei Bedarf befeuchtet sowie durch einen Lufterfrischer gescheucht, der die Raumluft um eine zusätzliche Duftnote anreichet. Aber aufgepasst: Luftbefeuchter und Lufterfrischer kosten extra

Der Airbot Z1, der die YIKO-Sprachsteuerung, das True-Mapping und die Erstellung intelligente 3-D-Karten direkt von den Saugrobotern des gleichen Herstellers übernommen hat, ist ein kurioses Produkt und verhindert im besten Fall vielleicht den Mehrfach-Kauf stationärer Luftreiniger. Ob dies jedoch 1499 Euro wert ist, müsst ihr selbst bewerten. Falls ja, dann hat Amazon das Ungetüm direkt auf Lager.

Keine Produkte gefunden.

Produkthinweis
ECOVACS AIRBOT Z1 WiFi-Luftreiniger-Roboter mit H13-HEPA-Filter, ideal gegen Pollen, Milben, Viren und Bakterien,... 309,61 EUR 1.499,00 EUR

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
09. Nov 2022 um 19:41 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Für welchen scheiss man heute einen „Roboter“ benötigt, ist echt unglaublich…

  • Ich versuch mir immer die Zielgruppe für solche Geräte vorzustellen. Ich hab beim besten Willen niemanden im Kopf der dazu passen könnte.:D

  • Wenn man das Geld für 3 Dyson oder andere große Luftreiniger ausgibt, kann man auch einen kaufen, der sich da hinbewegt, wo er gebraucht wird. Die UV-Sterilisation ist ein Feature, das die wenigstens stationären Luftreiniger haben.
    Aber entweder ist er permanent auf Patrouille oder man hat wirklich weitere Sensoren, die ihn quasi herbeirufen, wenn die Qualität abnimmt.
    Man möge auch nicht vergessen, dass die Filter auch Geld kosten, bei mehreren Geräten im Haushalt merkt man dann schon, wenn nur noch ein Satz gekauft werden muss.

      • Nein, da sich das Ding durch die Räume bewegt, ändert sich ja nicht die Stundenleistung.
        Wenn man nach beispielsweise 3000 Stunden die Filter wechseln soll, wechselt man sie nach 3000 Stunden. Das macht man eben bei drei stationären oder eben einem mobilen.

      • Ja, richtig. Aber 3 Filter sind teurer als ein Filter. Darauf wollte er vermutlich hinaus.

  • ok, gleich mal 4 für die Gästeklos bestellt. Sollen morgen kommen. Ich schreib dann ne Bewertung.
    Zur Vervollständigung, iPhone 14 pro 1 TB grün mit Schutzhülle von Ali für 3,99 incl. Versand.

  • Ein fahrender Zylinder für 1,5 k€ (+Luftbefeuchter- u. Luftreinigerkosten) mit Kamera, Stereo-Lautsprecher, Videotelefonie-Funktion.
    Also hätte er noch eine Wecker- u. Regenschirmfunktion, hätte ich ihn sofort gekauft, aber so, nee, dann nicht.

  • Finger weg von Ecovacs! Keine Produktpflege. Strunzdumme Routinen. Wenn man nach Firmware Updates fragt bekommt man die Nachfolgemodelle empfohlen. Hatte den T8 und hab noch dem T9 eine Chance gegeben. Wenn man sich die Zeit nimmt und denen bei der Arbeit zusieht bekommt man Zustände aufgrund der unlogischen Programmierung. Hindernisse werden trotz AIVI trotzdem umgefahren… Kabel aufgefressen…. Computerstühle ziehen sie magisch an und dann bleint er drunter hängen.
    Haben seit zwei Wochen einen Smartmi und der macht endlich wieder Spaß.

    • Finde es immer wieder interessant, wie sehr Meinungen und Erfahrungen abweichen können. Ich habe den T8 Ozmo seit 1,5 Jahren und kann all das nicht bestätigen. Er verrichtet auf zwei Etagen völlig ohne Probleme seinen Dienst.

      Mir ist aber aufgefallen, dass es dann weniger Probleme mit den Geräten zu geben scheint, wenn man sich beim Anlernen der Karten etwas mehr Mühe gibt. Aber wenn du nun einen für dich „spaßigeren“ Roboter gefunden hast, ist ja alles iO.

      • Ich mach mir regemmäßig die Mühe und muss die Karte neu erstellen weil er mehrere Karten übernander legt und dann nicht mehr klar kommt beim fahren. Auch die Zimmer werden regelmäßig geändert von der Software, aus zwei Zimmer werden eins. Oder wenn mal eine Tür zu war wird besagter Raum einfach aus dem Haus geworfen von Ecovacs. Ganz böser Schrott!

      • Echt interessant. Ganz ehrlich, das habe ich selber noch nie in der App beobachtet. Und der Sauger fährt auch mehrmals pro Woche auf beiden Etagen. Tja … Technik halt …

  • Mehr als LOL fällt mir nicht ein. Wer bitte kauft so einen Müll. Die Dummheit der Menschen ist nicht mehr in Worte zu fassen…

  • Die Menschheit verblödet zusehends. Es wird nur noch sinnfreien Sondermüll produziert. Die Redaktion sollte sich mal darüber Gedanken machen, anstatt jeden Schrott vorzustellen.

  • Naja, vorstellen sollen Sie es schon und wir Kunden sind doch intelligent genug um zu entscheiden ob wir so was wirklich brauchen.

  • Wem er hinterher fährt, sollte dringend mal wieder duschen!

    Mehr fällt mir dazu net ein …

  • Als erstes dachte ich ja, cool.
    Doch leider weder Matter noch HomeKit…..
    Die Musik in dem Video macht mich ja irre.

    Was mich hier nur leider immer verwundert ist, wieso Kommentare kommen, die nichts mit dem Artikel zu tun haben. Feedback zum Hersteller und seinen Produkten können hilfreich sein.
    Nein, bashing von Anderen und völlig sinnlose Kommentare.
    @ifun, könnt Ihr hier nicht mal redaktionell drüber schauen?
    Danke

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38379 Artikel in den vergangenen 8281 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven