ifun.de — Apple News seit 2001. 18 834 Artikel
   

Zweistufige Bestätigung für Apple-ID aktivieren!

Artikel auf Google Plus teilen.
53 Kommentare 53

Falls ihr die zweistufige Bestätigung für eure Apple-ID noch nicht aktiviert habt, wollt ihr euch vielleicht jetzt kurz ein paar Minuten Zeit dafür nehmen. Ihr könnt die Sicherheit eures Apple-Kontos auf diese Weise deutlich verbessern, denn für den Zugriff auf relevante Daten genügt dann nicht mehr das Passwort alleine, sondern es muss auch ein auf einem von euch als vertrauenswürdig angemeldeten Gerät angezeigter Nummerncode eingegeben werden.

zweistufige-bestaetigung-aktivieren

Keine Angst, diesen Aufwand müsst ihr dann nicht bei jedem Einkauf im App Store auf euch nehmen. Apple sichert mit dem zusätzlichen Bestätigungscode ausschließlich sensible Daten wie eure Konto- und Zahlungsinformationen oder auch heikle Funktionen wie die Möglichkeit, die Zugangsdaten zu iCloud zu ändern.

Um die zweistufige Bestätigung zu aktivieren, müsst ihr euch auf Apples Account-Verwaltungsseite My Apple-ID anmelden. Apple hat diesen Bereich in letzter Zeit ordentlich aufpoliert. Eure bei Apple gespeicherten Informationen werden hier übersichtlich dargestellt, inklusive einer Liste aller Apple-Geräte, auf denen ihr gerade angemeldet seid.

Die Aktivierung der zweistufigen Bestätigung startet ihr im Bereich „Sicherheit“. Anschließend warten folgende Schritte auf euch:

  • Vertrauenswürdige Telefonnummer hinzufügen
    Diese kann auch zum Gerät eines Freundes gehören, an dieses Telefon könnt ihr später alternativ zu sonstigen Geräten Bestätigungscodes per SMS schicken lassen.
  • Vertrauenswürdige Geräte bestätigen
    Apple zeigt euch hier eine Liste mit iOS-Geräten an, auf denen ihr angemeldet seid, und ihr könnt auswählen, auf welchen davon ihr die Bestätigungscodes erhalten wollt.
  • Wiederherstellungsschlüssel ausdrucken
    Wichtig: Ihr bekommt einen 12stelligen Wiederhestellungscode angezeigt. Mit diesem könnt ihr auf euer Konto zugreifen, wenn ihr einmal euer Passwort vergessen oder eure vertrauenswürdigen Geräte verloren habt. Bunkert den Ausdruck an einer sicheren Stelle ab, von diesem Zettel kann irgendwann mal der Zugriff auf all eure Daten abhängen.
  • Wiederherstellungsschlüssel bestätigen
    Ihr müsst den Wiederherstellungsschlüssel einmal eingeben um sicherzustellen, dass ihr ihn korrekt erhalten habt.

Das wars schon. Fortan werden zum Verwalten eurer Apple-ID immer das Kennwort und zusätzlich ein Bestätigungscode benötigt. Somit kann ein Unbefugter, der im Besitz eurer Zugangsdaten ist, nur begrenzt Schaden anrichten und keinesfalls euer Konto übernehmen.

Dienstag, 26. Apr 2016, 18:55 Uhr — Chris
53 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Find ich gut, das ihr ab und zu wieder darauf hinweist.

  • Was ich absolut unverständlich finde: Warum gibt es die zweistufige Bestätigung nicht für Kinderaccounts? Sind deren persönliche Daten nicht so schützenswert?

  • Gut wäre noch darauf hinzuweisen, dass wenn kein Zugriff auf die Geräte, die Telefonnummer oder den Wiederherstellungsschlüssel besteht (ja, es gibt so Leute) auch Apple nichts mehr entsperren kann. Das heißt: Wenn Find my iPhone aktiv ist, ist das Gerät Elektroschrott

  • Ich habe keinen Wiederherstellungsschlüssel angezeigt bekommen wo ich das vor 4 Wochen aktiviert habe. Glaube das gab es nur bei der 2 Faktor Authentifizierung.

    • Ja, irgendetwas stimmt nicht in dem Bericht. Auch ich habe keinen Wiederherstellungsschlüssel erhalten.

    • Richtig. Das passt so nicht im Artikel!

    • War bei mir auch so.
      Außerdem ist AT2 nicht unterstützt, d.h. nach der Aktivierung kann man sich dort nicht mehr mit dieser Apple-ID anmelden. Muss man beachten.

    • Serviervorschlag

      Muß man nicht ein paar Tage warten, bis Apple einem mitteilt, daß man die zweistufige Bestätigung aktivieren kann und bekommt erst dann den Wiederherstellungsschlüssel?

    • 2 Faktor-Authentifizierung ist die Zweistufige Bestätigung.

    • Den kriegt man nur, wenn man wirklich diese zweistufige Bestätigung oder 2-Faktor-Authentifizierung aktiviert.

      • Den Wiederherstellungsschlüssel gibt es nur bei der zweistufigen Bestätigung, nicht bei der 2 Faktor Authentifizierung.

    • Andersrum. Das neue ist die 2 Faktor Authentifizierung. Da gibt es keinen Wiederherstellungsschlüssel.

    • Ich habe das jetzt bei meinem Account neu eingerichtet und den Schlüssel erhalten. Auf dem Abschlussbildschirm stand auch oben dass 2stufige Bestätigung aktiviert ist und unten dass ich den Wiedergersthellungsschlüssel aufheben muss.

    • Ganz einfach: Die Zweistufige Bestätigung ist mit Wiederherstellungsschlüssel und die
      2-Faktor-Authentifizierung ohne Wiederherstellungsschlüssel.

      Wer zum ersten Mal eines der beiden Verfahren aktiviert, wird seit iOS 9.3 die 2-Faktor-Authentifizierung aktivieren. Davor war das abhängig davon, für welche Nutzer Apple das „neue“ Verfahren bereits bereitgestellt hatte. Bei der 2-Faktor-Authentifizierung empfiehlt Apple eine Kreditkarte zu hinterlegen, das ersetzt dann den Wiederherstellungsschlüssel, weil Apple damit deine Identität bestätigen wird, für den Fall das Passwort und alle vertrauenswürdigen Geräte verloren gehen.

      Der Wechsel zur „neuen“ 2-Faktor-Authentifizierung für diejenigen, die bereits die Zweistufige Bestätigung aktiviert haben, gelingt übrigens nur, wenn man die Zweistufige Bestätigung vorher deaktiviert. Die Sicherheitsfragen, die bei der Deaktivierung hinterlegt werden müssen, sind nach Aktivierung der 2-Faktor-Authentifizierung nicht mehr notwendig.

      Ich glaube mittlerweile, dass selbst iFun diese Unterschiede gar nicht klar sind. Obwohl Apple das in zahlreichen Support-Artikeln erläutert. Die Verlinkung erspare ich mir hier.

  • Und wo ist jetzt der Unterschied zur Zwei-Faktor-Authentifizierung für die Apple-ID?

  • Ich kann es euch nur empfehlen denn mir wurde meine ID gehackt ,war ein Sch…
    Hat gedauert bis alles wieder funktionierte.

    • Hi

      wie lange hat es gedauert? Bei mir das gleiche und Ende der Woche bin ich bei 4 Wochen seit der Sperrung. Apple vertröstet mich immer nur Geduld zu haben.

  • Ich habe die zweistufige Bestätigung schon länger. Seit letzter Woche bekomme ich an meinem Mac mini jetzt bei jedem Hochfahren eine Aufforderung das iCloud Passwort einzugeben. Wenn ich es dann eingebe kommt erscheint die Maske immer wieder neu. Irgendwann kommt dann der Hinweis, ich hätte die zweistufige Bestätigung eingeschaltet und solle einen Code für den Mac konfigurieren. Auf der sich dann öffnenden Webseite ist dieses aber nicht möglich. Das nervt!
    Jemand eine Idee?

    • Hast du El Capitan installiert? Falls nicht, musst du unter appleid.apple.com ein Anwendungsspezifisches Passwort generieren und das in die Maske eintragen. Für iMessage und FaceTime gilt übrigens dasselbe.

      Wenn alle deine Apple-Geräte auf dem aktuellsten Stand sind, solltest du die Zweistufige Bestätigung deaktivieren und danach die neue 2-Faktor-Authentifizierung aktivieren. Die Sicherheitsfragen sind nur für diesen kurzen Übergang nötig, also keine Panik. Du erhälst danach immer einen 6-Stelligen Code an alle deine vertrauenswürigen Geräte.

  • Was ich mich frage: ist damit die Sicherheit in bestimmten Szenarien nicht eher geringer?
    Angenommen ich habe kein iCloud konfiguriert und auch keine Kreditkarte hinterlegt. Dann sind meine Daten tendenziell weniger sensibler auf der anderen Seite erhöhe die Einbruchswahrscheinlichkeit aber, in dem jetzt ein weiterer Wiederherstellungs-Code rumliegt, den die Putzfrau oder sonstiger in die Finger kriegen kann.
    Hmm…

    • Serviervorschlag

      Geht nicht nur um iCloud sondern auch um die Apple-ID, mit der Du im iTunes- und AppStore einkaufst.

    • Dann würde ich mal dein Personal bestand wechseln!

    • Nuja, nen Wiederherstellungscode lässt man auch nicht irgendwo liegen. Gerade nicht, wenn Fremde zum Reinigen kommen.

    • Dann würde ich mir eher mal Gedanken über die Auswahl deiner Hausangestellten machen…

    • Nur der Wiederherstellungsschlüssel reicht da auch nicht. Meines Wissens läuft das dann folgendermaßen.

      Es gibt 3 Sicherheitsmechanismen:

      – Apple-ID Passwort
      – vertrauenswürdiges Gerät
      – Wiederherstellungsschlüssel

      Um auf die sensiblen Daten zugreifen zu können braucht ihr immer 2 davon.

    • Bei diesem Vertrauen.. hmmmm? ..dann würde ich jetzt mal ganz schnell die Putzfrau wechseln.. ;)

    • Seit iOS 9 gibt es die 2-Faktor-Authentifizierung. Nicht zu verwechseln mit der Zweistufigen Bestätigung. Denn mit dem neuen Verfahren gibt es keinen Wiederherstellungsschlüssel mehr. Sicherheitsfragen gibt es bei beiden Verfahren nicht mehr. iFun geht leider in den Artikeln rund um dieses Thema nicht exakt genug auf die Unterschiede ein. Wer nämlich bisher die Zweistufige Bestätigung aktiviert hat, muss, um die 2-Faktor-Authentifizierung aktivieren zu können, vorher die Zweistufige Bestätigung wieder deaktivieren.

      • Ich habe die zweistufige Bestätigung jetzt deaktiviert, kann aber nun nicht wie im Support-Dokument beschrieben die 2-Faktor-Authentifizierung aktivieren. Die Taste fehlt schlicht. Kann mir hier jemand behilflich sein?

  • Mich hat es immer genervt dass er ein Anwendungsspezifische Passwort wollte (z.b. IMessage auf iPhone).
    Das musste dann auf dem Gerät erstellt werden und bei den Einstellungen eingegeben werden. Hier gab es so oft Probleme dass ich den scheiss wieder deaktiviert habe.

  • Wie sieht es denn mit nem iPhone 4 mit iOS 7.1.2 aus?
    Ich bekomme leider immer wieder die Meldung, dass ich die Authentifizierung noch abschließen muss. D.h. ich muss das Aktivieren des iPhones 4 für die 2-Faktor-Authentifizierung auf einem weiteren Gerät bestätigen. Leider kommt diese Abfrage jedes Mal wenn ich das iPhone 4 entsperre und folglich dann auch auf den anderen Geräten! Hatte einer von Euch das selbe Problem und kann mir einen Rat geben?

  • Fragen: Gibt es einen Unterschied zwischen 2 Faktor Authentifizierung und Zweistufiger Bestätigung? Ich glaube, dass es den zumindest bei Apple gibt, da die doch ihr System – ich glaube im Zusammenhang mit iOS 9 – überarbeitet haben. Über eine ausführlichere Erklärung wäre ich sehr dankbar.

    • Ok, hab gerade selber ein bisschen recherchiert. Ja es gibt einen Unterschied und die 2-Faktor-Authentifizierung ist das „neue gute“. In diesem Support Artikel wirds am Ende des ersten Absatzes erwähnt: https://support.apple.com/de-de/HT204152 . Aber ich kann leider immer noch nur die zweistufige Bestätigung aktivieren in meiner Accountverwaltung, weiß jemand woran das liegen könnte?

      • Sorry für den Spam, hab meine Antwort auch wieder selber gefunden. Es muss über ein Gerät mit iOS 9 oder OS X El Capitan in den iCloud Einstellungen aktiviert werden. Dann wird es auch auf der Apple ID Account Page angezeigt. Vielleicht sollte der Artikel dementsprechend aktualisiert werden, da ja die 2-Faktor-Authentifizierung ja eigentlich die ältere zweistufige Authentifizierung ersetzt.

    • 2FA im Gegensatz zur alten zweistufen Authentifizierung:
      – kein Wiederherstellungsschlüssel
      – nur iCloud-Accounts
      – Macs funktionieren auch als autorisierendes Gerät
      – interne (unbekannte) Unterschiede
      – 6 Zahlen und Ortsangabe bei Autorisierung
      – anschalten auf dem Gerät nicht unter appleid.apple.com

    • Einfach mal suchen. iFun ist vor Monaten schon darauf eingegangen.

  • Das letzte Mal war der Account meiner Freundin dadurch 2 Tage gesperrt, weil es Fehler auf der Seite gab (man konnte die 3 Sicherheitsfragen nicht beantworten).
    Aber grundsätzlich finde ich es absolut richtig so. Jeder sollte das aktivieren. Selbst wenn meine Daten irgendwo abgefangen werden (hatte mich auch auf Arbeit mal eingeloggt, wer weiß was der Server dort alles speichert), geht es ohne meine vertrauenswürdigen Geräte nicht

  • Warum die Challenge-Codes nicht auf der Watch angezeigt werden können weiss auch nur Apple.
    Unverständlich da als Token direkt am Handgelenk eigtl mehr als geeignet.

  • Was ist wenn ich nur EIN Apple Gerät (iPhone) habe und dieses Gerät verloren geht?
    Ich will auch keine Telefonnummer von anderen Personen angeben.
    Was ist nun, wenn mir DIESES EINE Gerät geklaut wird?

    Leider wird auf sämtlichen Blogs immer nur gesagt: Ihr müsst es aktivieren. Was aber passiert, wenn man nur ein Gerät hat und dieses verliert wird nie erklärt. DAS hat mich bisher immer davon angehalten, es zu aktivieren.

    • Wenn Sie sich weder anmelden noch Ihr Passwort zurücksetzen oder Überprüfungscodes erhalten können, können Sie eine Account-Wiederherstellung anfordern, um wieder Zugriff auf Ihren Account zu erhalten.

  • Oder was ist, wenn ich nur ein iPhone habe, meine Apple ID gehackt wird und mein iPhone gesperrt wird.
    Jetzt will ich mit bei iCloud anmelden, kann das aber nicht, weil der Bestätigungscode zum anmelden an iCloud auf das gesperrt iPhone geschickt wird?!

    • Wenn Sie kein verifiziertes Gerät zur Hand haben, rufen Sie iforgot.apple.com/de auf, und geben Sie Ihre Apple-ID ein. Folgen Sie den Anweisungen, um Ihr Passwort zurückzusetzen.

  • „Somit kann ein Unbefugter, der im Besitz eurer Zugangsdaten ist, nur begrenzt Schaden anrichten und keinesfalls euer Konto übernehmen.“

    Das geht doch sowieso nicht?!
    Ich habe das (noch) nicht aktiviert. Und als ich das letzte Mal mein Passwort ändern wollte, musste ich meine drei Sicherheitsfragen beantworten. Also kann doch niemand oder diese Antworten einfach mein Passwort der Apple ID ändern.

  • Ein sechsundzwanziger Code bestehend aus groß und klein Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen reicht nicht aus?

  • Die 2FA wie sie Apple umsetzt hat wenig bis nichts mit 2 Faktoren zu tun.

    Wenn ich mich am Mac einloggen will und der Code vor mir am Mac aufscheint gibts keinen zweiten Faktor, da ist die 2stufige Version fast noch besser.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18834 Artikel in den vergangenen 5450 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven