ifun.de — Apple News seit 2001. 18 874 Artikel
   

Zum Tod von Steve Jobs: Vorstellung des ersten iPod im Jahr 2001

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Gestern vor drei Jahren, 5. Oktober 2011 ist mit Steve Jobs ein Mensch gestorben, der die Technikwelt um uns herum geprägt hat wie kein anderer. Wir wollen aus diesem Anlass an die Produktpräsentation zu erinnern, mit der Steve Jobs den Grundstein für einen unvergleichbaren Höhenflug seines Unternehmens legte: Die Vorstellung des ersten iPod am 23. Oktober 2001.

jobs-ipod-vorstellung-2001

Die Präsentation des ursprünglich mit einer 5 GB großen Festplatte ausgestatteten Musikplayers fand vor geladenen Journalisten auf dem Apple-Firmengelände in Cupertino statt. Ein euphorischer Steve Jobs war sich bereits damals sicher, die Musikwelt zu revolutionieren, erntete insbesondere auch aufgrund des vergleichsweise hohen Preises von 399 Euro nur verhaltenen Beifall und in der anschließenden Berichterstattung teils offen Hohn und Spott. Nur wenige Jahre später sollte sich zeigen, dass Jobs recht behält. Der iPod wurde zum Verkaufsschlager und bereitete die Grundlage für Apples heutigen Erfolg.

Im Video beginnt die eigentliche Präsentation des iPod bei Minute 20:45. Wer sich die Zeit für die komplette Aufzeichnung der Veranstaltung nimmt, bekommt einen Eindruck davon, warum Steve Jobs für Apple so schwer ersetzbar ist. Ihr seht Jobs als Mensch mit einem konkreten Ziel vor Augen und unvergleichlicher Leidenschaft für sein Produkt.

Montag, 06. Okt 2014, 15:11 Uhr — Chris
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Manchmal sterben Menschen einfach zu früh, …. viel zu früh!

  • Mal wieder ein Lehrvideo..!! Sehr gut!

  • iMac, iBook, iPod.

    iPhone, iPad, … Äpplewotsch. Mal gucken, ob das was wird. Cooks Präsentation war freilich nicht so knackig.

    Allerdings sagte Jobs auch, seine Nachfolger sollten sich bei ihren Entscheidungen nicht überlegen, wie er entschieden oder gehandelt hätte.

  • das 13 jahre alte video sieht aus wie 113 jahre alt. versteh ich nicht.

  • Bei Minute 26 sieht man ja auch Meister Cook…

  • Ich hab irgendwo noch die version mit 10 GB :-)

  • Warum Jobs Hohn und Spott geerntet hat, lässt sich ganz einfach erklären.
    Das Ding war damals technologisch ein enormer Rückschritt.
    Seinerzeit wurde das vor der offiziellen Präsentation als wahnsinnig innovatives Gerät mit enorm viel Speicherplatz angekündigt. Da Apple ja nur das technologisch nutzen konnte (und kann), was eben auf dem Markt bereits existiert, musste das zwangsläufig heißen, dass man sich der altbackenen Festplattentechnologie bedienen würde. Folglich eben ein zweifacher Rückschritt. Hinzu kam ja noch eine enorme „Volumenzunahme“ des Geräts. Kleine Flash-mp3-Player gab es ja schon in Massen. Naja, Apple hatte ein gutes Marketing und irgendwie wollten wohl nicht wenige Kunden ihre komplette Musiksammlung unterwegs zur Verfügung haben…

    • Freischwimmer1975

      Der Erfolg Apples ist doch nicht in der Auswahl der besten Hardware zu finden, sondern in der Nutzbarmachung fortschrittlicher Technologie für Normalos. Außer bei den Macs sind die technischen Specs bei iPod, iPhone und iPad nicht immer State of the Art und müssen es auch nicht sein. Die Verschmelzung von Hardware und Content ist die wahre Leistung von Herrn Jobs gewesen. Es ist die Mischung aus Einfachheit, Funktionalität und Design die Apple als One- Stop Solution Company so unschlagbar macht. Ich kann es langsam nicht mehr hören wie manche immer meinen es gibt eine bessere Festplatte hier oder einen schneller Chip dort.. Who Cares!!!

    • was redet ihr denn da, wäre jops mit seiner fixen vernartheit nicht gewesen, würden wir heute noch der Nokia-Siemens-ua Maffia geräte rumlaufen, ohne Apple würde es kein homecomputer gebn, scsi, hds, usb, schnellere Cpus usw

  • Ein Glück hat er nur 200Lieder bzw. 1GB an Musik geladen :D Irgendwann wird diese Stille dann doch Peinlich :D

  • Kann mich noch recht gut erinnern, war gerade mit meinem ersten Auto unterwegs, als ein Radiosprecher über die Apple Innovation iPod berichtete. Dachte mir damals nur; Noch ein MP3-Player? Ich hatte mehr erwartet…;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18874 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven