Zum Abschluss der Weihnachtsaktionen bei iTunes und Amazon: Spiele-App “Shark Dash” und Krimi-E-Book “Dreizehn Stunden”

66 Kommentare

Am heutigen Sonntag enden die diesjährigen „Weihnachtsgeschenk-Aktionen“ von iTunes und Amazon.

Im iTunes Store lässt sich das Physik-Puzzle Shark Dash kostenlos laden. Im Angry-Birds-Stil müsst ihr hier die Schwanzflosse eines Haies als Katapult benutzen und damit auf Gummienten schießen.
Die für iPhone, iPod touch und das iPad optimierte Universal-App ist 35 MB groß.

Amazon bietet das E-Book „Dreizehn Stunden“ von Deon Meyer kostenlos an. Der knapp 500 Seiten starke Krimi spielt in Kapstadt, der ermittelnde Kommissar hat 13 Stunden Zeit, um zwei Morde aufzuklären und muss sich zwischendrin noch mit seiner Frau aussprechen.
Zum Lesen des Kindle-E-Books braucht ihr nicht zwangsläufig den gleichnamigen E-Book-Reader von Amazon, die elektronischen Bücher könnt ihr ebenso gut mit den von Amazon angebotenen Apps für iOS und für Computer nutzen. Der Kauf bzw. das kostenlose Laden muss dabei allerdings immer über die Webseite erfolgen.

Diskussion 66 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Dieses Jahr war zwar Käse doch ich zwei Sachen geladen Sherlock und die app Score.
      Doch der Rest: ein Kochbuch(Mist) das one Direction Video (Doppel Mist) the xx ( sowas langweiliges hab ich noch nie gehört) die toy Story Filme waren zwar lustig, aber wenn ich ihn auf deutsch ohne Untertitel anschauen wollte, hat ich trotzdem deutsche Untertitel und zudem dreizehn Minuten Film…

      Chewbacca
      • Sherlock hatte ich bereits vorher (vor ca. einem Monat) kostenlos geladen, also kein wirklicher Zugewinn eine Kostenlose Folge kostenlos anzubieten. Beim erscheinen des ersten iPad gab es bei 12 Tage Baphomets Fluch umsonst. Ich würde mir mehr Spiele dieser Art auf dem iPad wünschen. Aber bitte moderne wie z.B. Deponia oder andere, aber nicht nochmal den hundertsten Aufguss von Monkey Island

        — Babbling Idiot
  1. Das ist die erste 12 Tage Aktion bei der ich nix geladen habe. Die Musik hatte ich schon und außer dem Kochbuch (war auch schon gekauft) waren die Apps, Bücher und Serien allesamt nix für mich!
    Da habe ich öfter bei Amazon zugeschlagen!

    iDiddi
    • Sehe ich auch so. Aber was soll’s, dafür haben ja viele Entwickler wirklich gute Apps for Free oder reduziert abgegeben. Das entschädigt für den Müll von Apple. Vor einigen Jahren waren die Geschenke viel besser.

      — Bridgeman
      • Dir ist schon klar, dass Apple da ausnahmsweise mal nichts für kann, sondern einzig die Comtent Provider?

        — Man of the Bridge
  2. Das Spiel gabs gestern schon gratis. Wurde auf pocketpc.ch gemeldet. Mein erstes iPhone, meine ersten 12 Tage. Insgesamt bin ich entäuscht.

    — Michael
  3. Ja war leider nichts dieses Jaht. Schade. Habe mir viel mehr erhofft, eigentlich schon erwartet. Dachte Apple zeigts jetzt allen..

    — iphoneusermobile
  4. Meckert net. Seid froh das es eine Aktion gibt. Ich hab eine App. Davon und sie ist nützlich . Also hört auf zu meckern!!!!!! Immer cool bleiben.

    — Lol
    • Wieso sollte man nicht meckern dürfen? Wir sind doch kein Konsumvieh das alles toll finden muss. Oder geht das jetzt wie in der Kirche? Nehm deinen Teil so klein er auch sein mag und sei dankbar. Apple verdient an uns Kunden ziehmlich gut, da darf man dann such ab und zu etwas unbequem sein. Zumach auch Apple viele Fehler mach und immer gibt es Leute die meinen, das man sich ja nicht Beklagen soll.

      — Babbling Idiot
      • Geht mal davon aus, das Apple den Entwicklern/Autoren und Sängern für die 12 Tage Aktion einen bestimmten Teil bezahlen muß! Auch wenn das nur Cent Beträge sind.Wenn einige hundert tausend oder Mio. Nutzer diese Geschenke laden, da kommt schon ne hübsche Summe zusammen! Ich bin froh wenn es mal etwas Kostenlos gibt! ( nein,ich habe nicht nur kostenloses auf iPad und iPhone! Ich habe im laufe der Jahre einige Hundert Euro für Musik,Bücher und Apps bezahlt,aber ich kann mich immer noch über Kleinigkeiten freuen)
        Ja die letzten Jahre waren gefühlt etwas besser und hochwertiger, aber hier bei IFun wird auf hohem Level gemeckert! Ifun informiert uns ständig über Aktionen bei denen es Kostenlose bzw stark verbilligte Apps gibt! Ich konnte dieses Jahr 5 mal zuschlagen! Zwei mal für mich drei mal für meine Kids!
        Danke Apple!!
        Auch wenn viele es Glauben, aber so eine Aktion wie 12 Tage etwas kostenlos zu verteilen ist keine Selbstverständlichkeit!
        Aber leider können verwöhnte Kids, so etwas heut zu tage nicht mehr würdigen! Tja Taschengeld sparen! Dann könnt ihr euch holen was ihr wollt! Es zwingt euch ja niemand zum laden der Geschenke!

        — Red Cross
      • Wie ich solche Aussagen liebe “Apple verdient ja gut an uns”. Ja und? Müssen sie dir dafür Zucker in den Arsch blasen? Du hast doch für deine Kohle den Gegenwert erhalten oder etwa nicht? Wenn es dir zu teuer erscheint hol dir ne Dose mit Schnur dran da erwartest Du auch nicht zu Weihnachten das man dir Zubehör stellt. Also manchmal, echt …

        — Björn
      • Eventuell sind diese vermeintlichen ‘Geschenke’ auch einfach nur Marketingaktionen der Entwickler, durch Apple lediglich in Szene gesetzt. Ist dem tatsächlich so ließe dieses den Schluss zu, dass man als Kunde seitens Apple quasi für blö… verkauft wird. Das würde dann auch erklären, warum größtenteils eher nur Mist dabei ist. Bei all der Kritik eher wenig rühnlich für den Obsthersteller und seiner Einstellung zum Kundenklientel. Apple sollte sich vielleicht mal selbst ernsthaft überlegen, wie ernst man den Kunden überhaupt nehmen sollte ;-(
        Nicht falsch verstehen, es geht nicht darum, sich wie ein Kind über geschenkten, wenige Cent teuren 0-8-15-Müll zu freuen, eher, ob man solcher Art Aktion überhaupt seine Kunden anbieten sollte. Deutlich besser hingegen finde ich die rabattierten iTunes-Karten, die sicherlich auch wohlwollend von Apple unterstützt werden, denn sonst gäbe es dieses ja überhaupt nicht. Hier passt das Gesamtpaket – dem Handel, dem Kunde, Apple als Hersteller und auch dem Portmonai kommt dass zugute, und die Presse freut’s immer mal wieder davon berichten zu können, Marketing eben, wie es sich gehört ;-)

        — Kartoffelsack
  5. Absoluter Quatschkram dieses Jahr ! Aber einen geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul ! Erstmal löschen nu …..

    — Böhm
  6. Mein Fazit: gute Idee hinter dieser 12-Tage Aktion. Leider war dieses Jahr nichts dabei für mich. Dafür haben EA und andere Firmen eigene Aktionen gemacht…

    — DK
  7. Für mich waren es die bester “12 Tage” die es jemals gab. Songs, eBooks und Apps mit besserem Anspruch. ;-)

    — SleepingSunBln
  8. Ich kann mich den vorhergegangene Beiträgen nur Anschließen. Gerade mal drei Dinge geladen, wobei ich nicht weiß, ob ich das Kochbuch jemals gebrauchen werde. Sonic spiele ich auch kaum noch und Sherlock Holmes habe ich nach dem Ansehen wieder gelöscht. Mir ist auch aufgefallen, das Apple dieses Mal nicht alle Kategorien bedient hat, die letzten Jahre war auch immer ein Hörbuch dabei, die ich mir sehr gerne auf Reisen angehört habe.

    — Baine
  9. Boa dieses endlose Gejammer …wie krank …und wenn es geht sind es diese Leute die über einen Jb.sich aufregen bzw über install0us ….weil sich dort einige ihre Apps um sonst besorgen ..sie aber bei 12 Tage und Co nicht s dolles um sonst abstauben können ….

    — Sascha
  10. Auch fūr mich war diesels Jahr lieder nicht viel dabei. Hatte mich Echt darauf gefreut, aber naja…. Vielleicht sollte man sich die Aktion unter Marketing Gesichtspunkten ansehen.
    iOS Geräte werden von vielen unterschiedlichen Zielgruppen gekauft und genutzt. Damit für alle etwas dabei ist, müssen die Geschenke diese auch ansprechen. Da ist dann natürlich für fanboys und poweruser nicht soviel dabei. Bei > 400 Mio. iOS Geräten auf dem Markt und ca. 10€ Geschenkewert werden zu Weihnachten praktisch 4milliarden € verschenkt. Da nicht alle alles Laden und die Kosten bei Apple intern auch wesentlich geringer sind, werden die Kosten bei Apple bei max. 1€ pro Gerät liegen. Auch keine Geringe Summe… Aber in Anbetracht was die auf dem Konto haben…. Trotzdem, welches Unternehmen verschenkt soviel Geld an Weihnachten an seine Kunden. Vielleicht macht jemand diese Rechnung für Amazon. E schöne….

    — Statistics
  11. Apple war dieses Jahr genauso wie sein derzeitiger Ruf. Durchschnittlich wie die anderen. EA hat aber dafür überrascht. Hab mir 6 der 7 Games geladen (eins hat ich schon) und immer noch 4 davon in Gebrauch.
    Die 12 Tage Geschenke Aktion ist ok, nur die Auswahl dieses Jahr nicht gut gewählt.

    — M1r35l
    • Musik war dieses mal in der 12 Tage Aktion garnicht schlecht. Ed Sheeran war gut Maroon 5 sowieso und the xx auch

      — Timo
  12. Insgesamt fand ich die Geschenke die beiden letzten Jahre davor auch etwas besser ausgesucht. Aber es ist wie mit den Krawatten, Socken, etc. die man zu Weihnachten bekommt. Man legt sie ganz hinten in den Schrank und vorbei. Genau so mache ich es mit den Sachen hier. Für mich war nichts dabei, aber sicher für den ein oder anderen. Daraus muss jeder für sich seine Konsequenz ziehen und sich seinen Teil denken.
    Auch wenn es Geschenke sind, ich versuche immer so zu verschenken, dass sich der andere freut. Aber bei der großen Weltbevölkerung …. :-))
    Also, warten wir mal nächstes Weihnachten ab….. ” Same Procedure as every year”

    — iMarzin
  13. Ich nutze die “12 Tage” App seit ihrer Einführung 2008 / 2009 ! Ich muss sagen das mit Abstand dieses Jahr das schlechtestes war. Steve Jobs (r.i.p) würde sich im Grabe umdrehen wenn er wüsste was es dieses jahr gab.

    Und die “””Wehwehchen””” erst: Maroon 5 habe ich im Rahmen einer anderen Aktion über eine us Seite anfang dezember umsonst bekommen. Die Sherlock Nr gabs dank ifun auch schon 2 Tage vorher. Die bilder kochbuch app – hallo apple – hallo tim cook; um alle rezepte zu bekommen soll ich drauf zahlen ??? Cook koch mal selbst mit der app damit du weißt was du verzettelt hast ! Zu guter Letzt das heutige Game; gameloft Aktion – etwas länger her – zur Einführung gabs das Game schon mal umsonst.

    Ich weiß einem geschenktem Gaul guckt man ins Maul; und anderer Seits “Danke Apple” das du deinen Kunden etwas “schenkst”! Und es tut mir leid das ich meinem Frust hier den Lauf lasse aber dieses Jahr war es das einfallsloseste & billigste – wie oben schon erwähnt.

    — iCey
    • Klar, weil Steve jede Aktion persönlich leitete und die Geschenke aussuchte… Hier die Kommentare zu lesen ist wirklich schwer. Tipp an Apple: Hirn für Foristen kommendes Jahr verschenken. Oder Geschenke einstellen, dann geht das Gejammer los, dass es nix mehr gibt.

      — Nepi
      • Wer lesen kann ist klar im Vorteil :-) ohne dir nahe treten zu wollen: Es ist hier so ziemlich jedem / jeder klar das Jobs sich nicht persönlich drum gekümmert hat – das Angebot war nur zu seiner lebzeit vielseitiger / Abwechslungsreicher. Mit den Gejammer wenns nichts gibt – zweifele ich; es meckert ja auch keiner das die “Single der Woche” Nr iwi bissle verschollen ist :-)

        — iCey
  14. Sorry wenn ich das einfach mal so sagen muss:
    Ihr seid echt ein verwöhntes Pack!

    Zugegeben hat mir auch nicht alles zugesagt, doch deshalb muss man hier nich so ablästern.
    Zum einen sind die Geschmäcker unterschiedlich, zum anderen hat man Anspruch auf garnix dennApple muss das schließlich nicht tun.
    Und nein ich bin kein Apple-Fanboy, ich kann nur nicht verstehen wie man sich über geschenkte Dinge beschweren kann. Es gefällt euch nicht? Dann ladet es nicht!

    — Herbert
  15. Ich fands garnichtmal so schlecht. Hab mir die ToyStory Videos und das Fotokochbuch geladen. Im Gegensatz zum letzten Jahr, da hatte ich z.B. Nix geladen weil nur (für mich) uninteressantes Zeugs dabei war.
    Ebenso war es meiner Meinung nach dieses Jahr gemischter. Es waren Videos, Apps, eBooks, Books und Songs dabei. Demnach bin ich dieses Jahr zufrieden

    — Daniel X
  16. Dieses Jahr auch fast nichts für mich dabei. :-(

    Ein Hörbuch wie letztes Jahr, wäre witzig gewesen. Zb 3 ??? Mit den meisten Apps kann ich nix anfangen. Ein Buch oder ein Film würde mir besser gefallen.

    — Sascha Migliorin
  17. @ Herbert

    Ich weiß nicht seit wann du Apple nutz, die letzten Jahre gab es deutlich bessere 12 Tage Geschenke. Vor zwei Jahren habe ich noch alles runter geladen, letztes Jahr ungefähr die hälfte und dieses Jahr garnichts. Die Leute meckern zu recht. Wenn hier keiner was postet wo her soll Apple wissen was die Leute darüber denken? Dann hat Apple wohl wieder alles richtig gemacht. Ich fand die Downloads gelinde gesagt sehr bescheiden.

    — Legomio
    • Apple wird auch ohne dieses Scheiß Gemeckere, auffallen das die Geschenke Auswahl dieses Jahr nicht so “gut” ankam! ( ja,es wäre schon schön gewesen wenn es hochwertigere App,Musik und Bücher gegeben hätte.Aber aber Gottseidank gibt es noch Leute die sich auch über sogenannte ” Kleinigkeiten” freuen können! Ich gehöre hier zu! ))
      Apple sieht ja wie oft was geladen wurde! Ich glaube nicht das die hier mit lesen!
      Außerdem kann Apple eh machen was sie wollen,es wird immer Leute geben die einen Grund zum Motzen finden!
      Geiz ist Geil Mentalität und verwöhnte Zeitgenossen gibt es schließlich genug bzw zu viele!

      — Red Cross
  18. Es ist ja schon armselig wenn man über “Geschenke” meckern muss… Ich fand das ein und andere echt klasse. Man kann es im Leben leider nie allen recht machen, Apple kann das auch nicht, was aber eher an der Einstellung manscher Menschen liegt. Warum kann man sich nicht einfach mal freuen wenn es was umsonst gibt??

    Mikhael
  19. Ein Paar Sachen waren schon OK.

    Der Burner hat aber gefehlt- aber Hey – es war ja alles umsonst. Also nicht beschweren.

    Was ist mit yuckfou los ? Noch kein Dummer Kommentar von ihm ? Wahrscheinlich feiert er gerade seinen 12. Geburtstag .

    — Jörg
  20. Ich verstehe die Geschenkaktionen als Chance, seinen Horizont zu erweitern und mal in Sachen reinzuschnuppern, die man vielleicht nicht kennt und auch kein Geld investieren will. Im günstigsten Fall findet man etwas neues, was einem gefällt und sonst löscht man es halt wieder. Für das Gejammer habe ich kein Verständnis, sind sicher alles Anhänger der “halbleeres statt halbvolles Glas” Religion.

    — ilikeifun
  21. Klar kann man bei dieser Aktion nicht die Hammer Apps erwarten aber trotzdem wird die Aktion von Jahr zu Jahr uninteressanter. Braucht man für Ende diesen Jahres nicht mehr !!!!!

    Ullrich Weise
  22. Hätten sich etwas mehr Mühe mit der Auswahl geben können-Order etwas Geld in die Hand nehmen! Sorry, Aber billiger geht’s wirklich nicht mehr da gibt’s bessere Gratis Apps! Tipp für nächstes Jahr: Macht’s richtig oder lasst es sein!

    Olly
  23. Die Spiele, Sherlok Holmes und Marlon 5 sind für mich ganz o.k. Über Geschmack kann mann bekanntlich streiten. Ich halt nichts von meckern. Es sind doch Geschenke!

    — Steffen
  24. Ich versteh echt nicht das alle so meckern, seid doch froh das ihr überhaupt was geschenkt bekommt.

    — Lukas0412

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14510 Artikel in den vergangenen 4749 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS