ifun.de — Apple News seit 2001. 18 251 Artikel
   

Zeichen-App fürs iPad: Procreate vorübergehend kostenlos

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Wenn es bislang darum ging, das iPad als Skizzen-Block einzusetzen, führten nur wenige Wege an den AppStore-Schwergewichten Layers (AppStore-Link), SketchBook (AppStore-Link) und Brushes (AppStore-Link) vorbei. Sicher, auch Adobes Ideas-Applikation (AppStore-Link), der kostenlose Kandidat im Feld, eigenet sich für schnelle Zeichnungen, für mehrschichtige Kunstwerke – wir berichteten – eignete sich der vor genau einem Jahr freigegebene Download jedoch nur bedingt.

Eine Einleitung die uns zu dem noch jungen AppStore-Neuzugang „Procreate“ (AppStore-Link) bringt. Am 16. März für 5,99€ in den AppStore eingestellt, steht das Zeichenwerkzeug mit den über 100 Effekten, Pinseln und Manipulationsmöglichkeiten nun vorübergehend zum Gratis-Download im AppStore bereit. Die Funktionsvielfalt der Anwendung lässt sich in dem unten eingebetteten Youtube-Video bestaunen – ein Gratis-Download für den schnellen Selbst-Test ist angeraten. Danke Mads.

Montag, 04. Apr 2011, 12:59 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • danke schön für den Tipp kann man immer gut gebrauchen vorallem wenn’s kostenlos ist :)

  • Ich hab auch nen stift aus ebay, der funktioniert aber nicht wIrklich gut, muss länger draufhalten und so.. Also zum zeichnen nicht wirklich zu gebrauchen, mit den fingern zeichnen geht auch nicht so gut, welcher stift funzt den nun wirkich gut?

    • So richtig gut funktioniert eigentlich kein Stift, da das iPad einen Wärme-Touchscreen besitzt.

      • Du bist auch ein Wärme Tochscreen, also mein iPad funktioniert auch mit ner Banane! Ich hasse leute die ihre meinung abgeben ohne auch nur die geringste ahnung von einer sache zu haben.

      • Wärme-Touchscreen? rofl … Das ist natürlich ausgemachter Blödsinn. Das iPad ist mit Kapazität, also durch Leitfähigkeit (elektrische Felder).

        An Stiften sollte jeder funktionieren, der elektrischen Strom leitet. Einfach mal bei Amazon nach Stylus oder iPad-Stift suchen und den Bewertungen entsprechend entscheiden.

    • Als Stift empfehle ich den Kensington Virtuoso (im ifun-Shop leider nicht gefunden): gute Länge für größere Hände, gleitet (zeichnet und schreibt) fast wie von selbst und hat – wer’s baucht – am anderen Ende ’ne nachfüllbare echte Kugelschreiberspitze!

      Die ten-One Pens sind mir zu klein/kurz und „malen“ nicht so doll, der JustMobile AluPen ist mir zu dick, der Griffin Stylus ebenfalls zu kurz.

      (Bin bisher zum Zeichen auf’m iPad mit SketchBook und ArtRage – TIPP! – und für Notizen mit Penultimate unterwegs.)

      • lol, ich find deinen ersten Absatz lustig :D
        Könnte man auch in einem anderen zusammenhang verstehen ;)

      • Verdammt, hast recht! *lach

      • LooL … YMMD, both!

      • Kurzreview:
        Interessanter und übersichtlicher Interface-Ansatz, Handhabung (Pinselgröße und -transparenz, Ebenen und -effekte, Projekt-Erstellung) nach kurzer Eingewöhnung einfach.
        Beim Thema Pinselspitzen gefallen mir SketchBook und ArtRage mit ihren vorgegeben und vor allem realistischen und trotzdem individuell anpassbaren Pinselspitzen aber besser.

  • Habs grad geladen, jetzt muss ich nur noch auf mein Ipad warten…xD

    PS: sehe gerade, dass es wieder kostenpflichtig ist!

    • Verdammt, wie oft wollt ihr jetzt noch schreiben, dass es nicht mehr gratis ist!!? Ich denke nach dem 10mal hat man’s verstanden! Wäre schön wenn ein paar die es gratis bekommen haben, schreiben ob, sich wirklich, mit dieser app so gut zeichnen lässt, wie im Video?

      • Es ist auch lustig denjenigen anzumauln, der’s als erstes geschrieben hat!

        FAIIIIIL!:D

  • Hmmm…. bei mir zeigt er nun wieder 5.99 an :-(

  • Ferdinand Fischer

    bei mir nicht mehr kostenlos….;-(

  • wollte es grad kostenlos laden und es kommt ein fehler =(
    Ach menno jetzt kostet es wieder 5,99€ so ein käse aber auch xD

  • Also ich hab’s grad kostenlos geladen und zwar wenn ich im AppStore nach procreat Suche erscheint es als kostenlos, dann einfach auf gratis drücken, aber über den Link wird 5,99€ angezeigt.

  • Ich bin beeindruckt! Klar die app ist bestimmt super aber der Künstler… Respekt!

  • Son Mist!!! Ich wollte sie gerade laden und jetzt kostet sie wieder 5,99€ :(

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18251 Artikel in den vergangenen 5364 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven