ifun.de — Apple News seit 2001. 18 860 Artikel
   

Zähne geputzt? Sonicare Brush-Busters-App soll Kinder dazu animieren

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Die App Brush Busters von Philips will Kinder spielerisch zum regelmäßigen und richtigen Zähneputzen animieren. Eine nette Idee, leider bislang noch nicht mit deutscher Lokalisierung verfügbar – aber dies tut dem Nutzen der Anwendung keinen großen Abbruch.

brush-busters-500

Philips hat die App für das Zusammenspiel mit den Sonicare-Kinder-Zahnbürsten entwickelt, die Verwendung ist allerdings auch mit jeder anderen Zahnbürste möglich. Wenn eine Sonicare-Bürste verwendet wird, erkennt die App über das Mikrofon des iOS-Geräts allerdings auch, ob die Bürste tatsächlich arbeitet.

Das Kind kann entscheiden, ob es einem Wikinger oder einem Vampir-Mädchen dabei helfen will, die Zähne sauber zu halten, und bekommt in der Folge nett animiert gezeigt, wie lange und wo geputzt werden muss. Wer dies regelmäßig tut, kann Belohnungen freischalten, hier können auch die Eltern eigene „Prämien“ wie beispielsweise einen Ausflug oder dergleichen einstellen.
Über den Eltern-Bereich der App lässt sich zudem auch über einen Kalender einsehen, wann das Kind geputzt hat sowie die Benutzerkonten verwalten. Die App kann auch von mehreren Kindern gleichzeitig genutzt werden.

Philips Brush Busters ist 130 MB groß und für iPhone, iPod touch und das iPad optimiert.

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB
Montag, 15. Sep 2014, 7:42 Uhr — Chris
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Klasse Idee! Vor allem das es alternativ über das Mikrofon funktioniert :)

  • DasDubioseObjekt
  • Sollten vielleicht auch mal so manche Erwachsene lesen:)

  • Mit etwas weniger Funktionsumfang (ohne Kinder-Modus, nicht Mehrbenutzer-fähig) gibt es auch die Oral-B-App, benutze ich seit 2 Tagen. Soll auch über das Mikrofon funktionieren, bei mir klappt das wegen der lauten Lüftung im Bad aber nicht. Ab Serie 6000 ist Kopplung per Bluetooth 4.0 möglich.

  • Ich kann mich ja für vieles begeistern, was mit iPhone & Co zu tun hat, aber Zähneputzen sollten Kinder unabhängig vom Smartphone können bzw. lernen.

    • Ich bin eigentlich der Meinung das Kinder möglichst lange ohne Smartphone aufwachsen sollten, aber bei dieser Anwendung finde ich es sinnvoll, dass das Kind ein solches Gerät benutzt. Ich musste selber erfahren wie es ist, sich selber in den späteren Jugendjahren das ganze beizubringen, da man mir das ganze nicht wirklich beigebracht hat. (Zähne sind aber glücklicherweise noch alle drin ;))
      Hier zeigt sich in meinen Augen, das man ein Smartphone sinnvoll verwenden kann.
      Die ganzen Mal Apps und Dinge wie die Blutdruckmessgeräte halte ich – auch für groß – für Spielzeug. Wer einfach mal etwas mehr in der ersten Abteilung des Supermarketes halt macht und sich damit den Korb füllt und mal ein bischen spazieren geht, kann auch ohne sowas gut leben. Und bei Mal Apps z.B. sollte m.M. ein Kind noch einen richtigen Stift benutzen und ein Gefühl für die physische Welt bekommen.

      • DAS soll eine sinnvolle Verwendung für Kinder sein?
        Oh man, ich finde MJ23 hat recht, Kinder sollen Zähne nicht wegen einer App putzen lernen, sondern ohne, hat man früher ja auch ohne solch sinnfreies Zeug gekonnt, denn nach einer Woche ist die App langweilig und dann?

        Marketing und mehr nicht.
        Worauf die Leute heutzutage alles reinfallen ist echt nicht zu glauben…

  • Ich hab die App gleich heute morgen mit meiner Philips Sonicare getestet und war nicht wirklich überzeugt. Zum einen weist einen diese App entgegen der Anleitung an zu putzen, zum anderen habe ich mir eher 4 Minuten als 2 Minuten die Zähne geputzt. Das letztere ist jetzt nicht weiter schlimm, aber ich hatte das Gefühl, dass der Fortschritt des putzens nur angenommen wird, wenn man sehr nahe am Mikrofon ist. Sprich, ich hab das iPhone an die Zahnbürste gehalten, was in meinen Augen den Sinn verfehlt. Ich werde die App heute Abend noch mal testen und sehen, ob sie mich noch umstimmen kann.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18860 Artikel in den vergangenen 5454 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven