ifun.de — Apple News seit 2001. 18 842 Artikel
   

YouTube-Abo: Videos sollen gegen Gebühr werbefrei werden

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32

Entsprechende Gerüchte haben in der Vergangenheit immer mal wieder die Runde gemacht, jetzt gibt es die Bestätigung von offizieller Seite: Gegen eine monatliche Gebühr soll man sich künftig eine werbefreie YouTube-Version erkaufen können.

500

(Bild: Best Choice / Shutterstock.com)

Bislang liegen weder Details zu den geplanten Preisen noch zu einem angepeilten Starttermin vor. YouTube hat zunächst in einer Partner-E-Mail auf das kommende Angebot hingewiesen:

Wir möchten unseren Fans gegen eine monatliche Gebühr eine anzeigenfreie YouTube-Version anbieten. Durch die Einführung eines neuen Abo-Dienstes werden wir eine neue Umsatzquelle schaffen, die deine zunehmenden Werbeeinnahmen ergänzen wird.

YouTube will den angesprochenen Anbietern von Videoinhalten schon in Kürze neue Nutzungsbedingungen präsentieren, mit denen die Voraussetzung für den Start des neuen Angebots geschaffen wird. (Danke Christian)

Donnerstag, 09. Apr 2015, 8:08 Uhr — Chris
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • AdBlock drauf dann sind sie kostenlos werbefrei.

    • Unterstützt aber nicht die Ersteller des Videos.

      • Früher ist YouTube auch ohne Werbung aus gekommen!Wo ist jetzt das Problem?Seit der übernahme Google!!Ich meine ohne Google gab es bei YouTube immer diese Werbung die rechts vom Video eingelendet war und nicht weiter gestört hat.Da hat ja YouTube auch funktioniert!

      • YouTube wurde 2005 gegründet und 2006 von Google gekauft…

      • Anduko: Doch, wenn man Adblock kurz ausstellt und die Seite neulädt.

        Zumindest ich sehe bei knapp 10 Kanälen ein, sie zu unterstützen.

        Bei Kanälen, die jedoch dauerhaft auf der Startseite sind mit irgendwelchen Click-Bait-Titeln oder (halb-)nackten Frauen sehe ich absolut nicht ein, die zu unterstützen, wenn ich mir lediglich die ersten 10 Sekunden anschaue, um zu sehen, worum es im Video geht oder ob mir das Video gefallen könnte.
        Die können von mir aus pleite gehen.

    • Geiz ist geil, typisch Kindergarten.

      • Stimmt, du schaltest bei der TV Werbung ja auch nicht auf einen anderen Sender um. Gell.

      • mit dem Unterschied dass es keinem Schadet wenn man im TV bei der Werbung wegschaltet. Die Werbeeinnahmen bleiben da absolut gleich.

      • @ BG-On
        …darüber denk doch bitte nochmal nach!

      • @Hackbarth: BG hat doch recht! Die Einschaltquoten werden nicht über jeden einzelnen bemessen. Bei YouTube wäre das aber schon der Fall und somit wäre es im Fall vom TV keinerlei Unterschied…

    • So ein Quatsch. Es geht um den Werbefilm bevor dein eigentlich gewähltes Video losläuft, und den man nur manchmal nach 5 Sekunden überspringen kann.

  • Endlich – sehr gut! Bin mal gespannt :-)

  • Etwas ab vom Thema – bei mir läuft nach dem Update auf IOS 8.3 die youtube-App nicht mehr auf dem iPad.
    Hat dieses Problem noch jemand?

  • Nicht verkehrt, wenn dadurch mal die Youtube-Videos vernünftige buffern würden… es ist fast unmöglich ein 1080p komplett ohne Aussetzer abzuspielen. Vimeo läuft z.B. sehr viel besser.
    Hängt nun vom Preis ab ob dies ein Erfolg wird. Mehr als 5,- im Monat wäre mir ein werbefreies Youtube aber nicht wert…

    • Mit den letzten updates vom iOS oder der app ging es mit 1080p endlich ohne puffer Probleme. Kann nur nicht sagen was die Besserung brachte und genau wann. Aber weder beim iPad Air oder Air 2 hatte es funktioniert. Da war selbst ein 720p Video nicht ohne Unterbrechung zum Teil.

    • Ohne Freischaltung der ganzen gesperrten YouTube Videos wäre es mir nicht mal 1€ im Monat wert… Meistens klicke ich ein Video an, sehe Werbung und dann diesen Gema Smiley das es in Deutschland nicht verfügbar ist. Seitdem wird von mir alles rigoros geblockt und mit Plugins umgangen

    • Kannst du bitte das nächste Mal an dein Kommentar „bei mir“ anhängen?

      Denn bei mir läuft es unter allen Endgeräten und zwei verschiedenen Anschlüssen (Kabel und DSL) ohne Probleme, sogar bei Videos mit 4k-Auflösung. Auch ohne buffern.

  • Es müsste eine Premiummitgliedschaft für alle Streaming Seiten geben. Man zahlt zum Beispiel 5€ im Monat und kann dann alle Videostreamingdienste Werbefrei nutzen…

  • Kommt das Geld denn dann auch bei den Youtubern an, die ich abonniert habe und regelmäßig schaue, oder finaziere ich damit auch die tausenden Beauty Blogs und Let’s Play Kanäle mit?

  • Ich verstehe diesen Satz nicht…

    „Durch die Einführung eines neuen Abo-Dienstes werden wir eine neue Umsatzquelle schaffen, die deine zunehmenden Werbeeinnahmen ergänzen wird.“

    Muss also jeder Kanal extra werbefrei geschaltet werden? Also mehrmals bezahlen? Und bekommt das dann der Kanalbetreiber? Und wie sollen die Werbeeinnahmen zunehmen wenn doch werbefrei geschaltet wird?

  • 90% aller youtubetutorialrumquassler sind
    a) unnötig
    b) können mit der technik nicht umgehen
    c) haben wie unter b) das problem das sie noch dazu billig kram verwenden

    was für ein hype um sogenannte „youtube-stars“ entstanden ist, ist schon wahnsinn. ursprünglich war die plattform kostenfrei und keiner der selbstdarsteller hat irgendwas für sein „werk“ bekommen. hat man was gutes gemacht (tutorial) oder was witziges war man mal für eine kurze zeit „wer“. und das wars dann. und für den müll soll man dann zahlen?

    • So ist es!
      Lustig ist, dass unbekannte Kanäle mit vielleicht einem oder zwei Videos einmal auf der Startseite landen und dort >100k Aufrufe haben und bei den restlichen 100-1000.
      -> 1 Tag Ruhm und dann vergessen
      Aber Kanäle, die ich als kindisch oder schwachsinnig empfinde (und damit nicht der einzige bin), sind fast jeden 3. Tag auf der Startseite.
      -> „Youtube-Star“, in 80% unverdient IMHO

      Ich vermisse das alte Youtube, in dem es wenigstens ein bisschen Abwechslung gab und wo auf weniger berühmte Kanäle bekanntgemacht worden sind.

      Vielleicht bin ich aber auch zu alt für YT.
      Ich meine, was interessiert es mich, was irgendwelche Let’s Player oder Beautyweiber jeden Tag unternommen haben?
      Was interessiert es mich, wenn irgendwelche News vom Vortag, die ich schon 100 Mal gelesen habe, in kindischer Weise vorgetragen werden?

  • neue Nutzungsbedingungen sind raus.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18842 Artikel in den vergangenen 5452 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven