ifun.de — Apple News seit 2001. 19 368 Artikel
   

WWDC 2016: Die Apple-Neuvorstellungen im Überblick

Artikel auf Google Plus teilen.
33 Kommentare 33

Apple hat im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung zur Entwicklerkonferenz WWDC einen umfassenden Ausblick auf die kommenden Versionen der Betriebssysteme für Mac, iOS, Apple TV und Apple Watch gegeben. Hier noch einmal alle Neuerungen im Überblick.

Wwdc Moscone Buehne

Aus OS X wird macOS

iOS 10 mit zahlreichen Neuerungen

tvOS wird im Herbst aktualisiert

watchOS 3 macht alles schneller

Programmieren für Einsteiger

Ein Videoaufzeichnung der Veranstaltung wird im Laufe der nächsten Stunden hier bei Apple verfügbar sein. Ebenfalls in Kürze können Entwickler erste Vorabversionen von macOS Sierra und iOS 10 herunterladen..

Montag, 13. Jun 2016, 21:33 Uhr — Chris
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Anscheinend lassen sich auch Standard-Apps tatsächlich löschen. Diese tauchen momentan im Appstore auf.

  • Einige nette Ideen! Mal schauen wie schnell die produktiv nutzbar sind ohne Bugs….

  • Moment… Und die Vorstellung neuer MacBooks und iPhones ?

  • Naja … Sie hätten es doch schon mal vorstellen können um es im Herbst zu kaufen

    • Dann kauft ja keiner mehr die jetzige Hardware.

    • soetwas macht Apple eigentlich nie.. entweder du kannst etwas soeben angekündigtes sofort oder in 2 wochen kaufen… die applewatch ankündigung war da echt eine ausnahme

    • Werden sich schon was bei gedacht haben. Ausserdem würde es nicht auf die WWDC passen welche wie gesagt der Bekanntmachung neuer Softwareentwicklungen dient ^^

      • Nur weil das hier mehrere Leute schreiben wird es nicht richtiger… :-) Durchaus wurde schon auf mehreren WWDC Veranstaltungen Hardware vorgestellt (MacBook Air 2013, iPhones…). Schade, dass diesmal nichts dabei war, Potential war genug da…

    • Tom von der Isar

      Hallo neuer Apple Fanboy im Club! Da verfährt Apple nach dem Satz: Das haben wir noch nie so gemacht. ;) Das hat schon sein System und hat keiner erwartet.

  • Nun ist es tatsächlich soweit. Jetzt muss ich es auch sagen:
    Bei Apple fehlen nicht nur Innovationen sondern es fehlt irgendwie auch total die Vision wie es weitergehen soll mit ihren Produkten!
    Es sind gefühlt wirklich nur Spielereien die da neu kommen.

  • Da war schon vieles bei was sich wie immer erst beim Anwender – setzen – muss.
    Innovationen sind Geschichte ….

  • Leider konnte ich das Event nicht sehen. Aber was ich lese an Neuerungen, finde ich einiges ziemlich großartig. Klar, wer sich nicht mit Programmierung auskennt, wird nur auf die Spielereien geachtet haben, dir ihm (natürlich) als irrelevant erscheinen. Das Event ist aber nun im Rahmen der WWDC tatsächlich eine Show für Entwickler oder programmiertechnisch Interessierte geworden. Hier werden bestimmt natürlich nicht alle Details erwähnt (auch weil Apple nicht sofort alles mitteilt), aber es ist wirklich großartig, dass kontrolliert immer mehr APIs für Drittanwendungen entstehen und dadurch besser in das System integriert werden können. Bestimmt kann man wie bei anderen APIs einstellen, ob z.B. WhatsApp weiterhin sich nicht in die Telefonapplikation integrieren darf. Die Menge an neuen APIs in iOS 10 bergen ein enormes Potential, was einige vermutlich nicht beachtet haben, weil sie sich natürlich nicht mit Programmierung tiefgehend auskennen und deshalb natürlich nur auf die oberflächlichen Spielereien schimpfen, weil natürlich nur das verständlich zu sein scheint. Sobald das Event veröffentlicht ist, werde ich es mir dies im Fitnessstudio anschauen (ja, auch Informatiker müssen leider ab und zu etwas für den Körper tun, aber dieses langweilige Vorgehen kann ich mit Podcasts vom CCC, Events (früher Keynotes) oder anderem überbrücken – dass Geeks nur dick sind, sich nur von Cola und Pizza ernähren und nur mit Rechnern umgehen können, ist ein blödes Klischee – Nerds gibt es nicht mehr, weil fast jeder ein Nerd ist, sobald ein Gadget wie ein iPhone, iTouch, iPad, iWatch oder ähnliches besitzt nach der jetzigen aktuellen oberflächlichen Beschreibung – dass ich gerne Cola trinke und mich viel mit Computern beschäftige gerade auch als Informatiker, trifft auf mich zu, aber außer dass ich gerne Pizza esse, ist das nur ein blödes Klischee, das gar nicht zutrifft).

  • Da sind einige großartige Neuerungen dabei. Richtigerweise mehr coole Neuerungen für Entwickler als für User. Aber sogar die Neuigkeiten für die User sind in meinen Augen super. Keine Bang Bang Bang Neuerungen aber dafür coole Dinge, die die Benutzung erleichtern.

    Das einzige was ich nicht so ganz verstehe, wieso das Unlock-Feature nur mit einer Watch funktioniert!?

  • Also nach dem was ich über die Apple Watch Neuerungen gelesen habe und das die App’s nun nicht mehr bis zu 30 sec. für den Start benötigen werden ist eine klasse Idee.

    Ich freue mich einfach auf das Update.

    Mal sehen ob die Realität und und das Werbeversprechen halten was sie versprechen und zusammen kommen.

  • Da waren doch eine ganze Menge netter Dinge dabei, auch mit Wow-Effekt. Die Hoffnung auf ein Filesystem oder einen echten USB-Port wurde nicht erfüllt.
    Wenn man weiss, das Firmen der USB-Port ein Riesendorn im Auge ist und an der Deaktivierung gearbeitet wird, dann wird es verständlicher. Und die Öffnung vieler bisher geschlossenen Bereiche für Entwickler ist doch Klasse.

    • Es gibt im übrigen ein neues File System. APFS.

      Dieses Angriffszenario über den USB Port, von dem alle immer reden würde soviel ich weiß noch nicht einmal in der Realität eingesetzt, weil es Technisch viel zu anfällig ist im Vergleich zu herkömmlichen Methoden der Schadware Infizierung.
      Einzig der USB stick, der auf dem Firmenparkplatz „vergessen“ wurde und vom ersten Mitarbeiter in den Firmenrechner gesteckt wird kann ein Problem sein. Aber auch das ist eigentlich nur unter Windows ein Problem. Denn die Rechteverwaltung und Gatekeeper machen darauf installierter Schadware meistens einen Strich durch die Rechnung.

  • Wow: 30 Sekunden? Was taugt die Uhr sonst noch? Danke für den Grund, die Uhr immer noch nicht zu kaufen…

  • Ich fand die Keynote zwar interessant, aber vom Hocker gehauen hat Sie mich jetzt nicht. Die neuen Features z.B. vom Messenger brauche ich jetzt weniger im Alltag. Bunte Bildchen kann ich auch im FB-Messenger verschicken bei Bedarf. Apple Music wird einen Blick Wert sein als Spotify-Kunde erster Stunde, aber ob ein Wechsel in Frage kommt wage ich zu bezweifeln.

  • Klar, die WWDC besteht nicht nur aus der Keynote, sondern die Entwickler bekommen jetzt eine Woche lang Workshops, etc. geboten. Trotzdem ist die Keynote ein ganz wesentlicher Bestandteil der WWDC. DAS Highlight bei dem die Entwickler für sie wichtige Informationen aus erster Hand erfahren. Das war gestern wohl nichts…

    Ich finde die Änderungen an iOS 10 durchaus gelungen. Aber mehr als eine ganz gewöhnliche Produktpflege ist das doch nicht. Als Entwickler hätte ich mich „leicht“ geärgert, wenn ich tausende von Dollar für ein Ticket ausgebe mir dann auf der Keynote einen ewig langen Vortrag über Emojis geboten worden wäre.

    Das sind einfach keine Informationen die für Entwickler interessant sind. Kein Wort zum App Store. Kein Wort zur geplanten Werbung oder den neuen Subscriptions. Statt dessen Werbung für Features die auf dem Pausenhof diskutiert werden, aber kaum am Konferenztisch einer Entwicklerrunde.

    Schade Apple. Zukunftsweisendes sähe (mal wieder) anders aus.

  • Ist zwar schon komisch was Apple mit den Namen der OS Versionen veranstaltet.
    Macintosh Systemsoftware -> Systemsoftware -> Mac OS -> Mac OS X -> OS X -> macOS
    Gibt’s auch endlich wieder Classic Support und Rosetta? Das wäre von höherer Bedeutung.
    MfG G.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19368 Artikel in den vergangenen 5528 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven