ifun.de — Apple News seit 2001. 18 874 Artikel
   

Wunderlist 3.0 mit neuen Funktionen, neuem Design und besserem Sync

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Wunderlist von der 6 Wunderkinder GmbH ist eine beliebte To-Do-Liste, die in Version 3 einen neuen Unterbau erhalten hat und mit einem leicht veränderten Aussehen die Designsprache von Apple aufgenommen hat. Einige zusätzliche Funktionen haben die Berliner Entwickler ebenfalls spendiert.

Bisher hatten einige Anwender darüber geklagt, dass die Synchronisation der Daten zwischen den Geräten bisweilen träge funktionierte. Mit einem neuen System soll dies nun zuverlässig und vor allem schnell funktionieren.

Ab sofort sind Kommentare nicht mehr der Pro oder Business Funktion vorenthalten, sondern sind bereits im kostenlosen Standard-Paket nutzbar. Damit ergibt sich die Option, über Listen direkt zu diskutieren.

Dazu passt die Option, Listen zu erstellen und diese als Öffentliche Listen im Web bereit zu stellen.

Wunderlist005

Die Entwickler von Wunderlist betonen, dass es sich beim aktuellen Update vor allem um ein Technologie-Update handelt, da große Teile des Codes erneuert wurden. Daher werden bisherige Anwender die ein oder andere bekannte Funktion derzeit vermissen, etwa Sub-Listen. Die Entwickler sehen die aktuelle Version daher nur als Basis für die weitere Entwicklung und versprechen kurzfristig nicht nur die bekannten Funktionen zu ergänzen, sondern auch zusätzliche Funktionen hinzuzufügen, die erst durch die Neuorganisation der App möglich sind.

Wunderlist ist in der Standard-Version kostenlos nutzbar, unterliegt allerdings einigen Beschränkungen, wie etwa begrenzte Teilnehmer an Listen und beschränkte Dateigrößen (siehe Liste). Wunderlist Pro kostet als Abo 4,49 € im Monat (zum Beispiel um ein Projekt zu organisieren) oder 44,99 € im Jahr für ständige Nutzung. Daneben gibt es auch spezielle Business-Accounts.

Wunderlist ist für den Mac als Desktop App erhältlich und lässt sich dort ab OS X 10.8 installieren. Die Nutzung im Browser ist ebenfalls möglich. Für das iPhone und iPad steht eine Universal-App zur Verfügung, die ab iOS 7.0 lauffähig ist und Windows Nutzer werden ebenfalls mit der Software versorgt.


Originallink

App Icon
Wunderlist To-Do L
6 Wunderkinder GmbH
Gratis
90.63MB
Freitag, 01. Aug 2014, 14:25 Uhr — Andreas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bisher bin ich von Wunderlist3 ziemlich enttäuscht. Es wurde im Vorfeld im Blog bei kritischen Kommentaren immer wieder betont, dass man sich die Nutzerwünsche zu Herzen nimmt. Einige der Nutzerwünsche, die in den Kommentaren immer wieder aufkamen waren Verschachtelte Listen, verschachtelte ToDo’s, abhängige ToDo’s, Sammle ToDo’s, etc. Alles Dinge die bei ToDo Listen für etwas komplexere Projekte sehr wertvoll sind. Und was davon gekommen? Nix! Dafür kann ich jetzt ToDo’s teilen und diskutieren. Na wunderbar. Alles wird auf Social Media getrimmt aber nix auf professionelle Anwendung. Ich warte noch die nächsten Wochen ab, ob da doch noch was sinnvolles nachkommt. Aber aktuell ist das Update auf Version 3 im großen und ganzen eine Enttäuschung und an vielen Nutzerwünschen vorbei. Aber klar, es ist natürlich total hip schreiben zu können, dass man jetzt dies und jenes teilen kann.

  • ich habe mit denen so fertig, dass ich gar keine Lust mehr habe, das zu testen.
    Aber vielleicht ist der gehypte Laden ja endlich auf den Boden der Tatsachen zurückgekehrt.

    • „ich habe mit denen so fertig“, Und jetzt nochmals auf Deutsch.
      Und was ist denn eigentlich genau das/dein Problem mit Wunderlist/6 Wunderkinder?

    • Ja, wäre interessant zu wissen, was genau passiert ist… o_O

      • Habe fertig war eine Anleihe bei Traps legendärer FCB-Wutrede.
        Mich hat in der Vergangenheit stets die Riesenlücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit, zwischen Marketing und Usability genervt und enttäuscht. Bei jedem der bisherigen Projekte spürte man sehr deutlich, dass das Sammeln von Gründerkapital deutlich über dem Kundennutzen stand. Und kann mir einer sagen, wo der USP liegt, nachdem nunmehr vier Projekte (WL 1-3 und Wunderkit) gelaunched wurden?

  • die preise für das abo sind dermaßen lächerlich… wir reden hier über ne nullachtfünfzehn to-do app…

    12-24 euro pro jahr wären vertretbar… seit ihrer preisgestaltung kommt mir von den 6 wunderkindern nichts mehr auf den rechner oder die mobilfunke

    • Verstehe den Erfolg auch nicht. Clear, Paperless & Co. erfüllen alles, bis auf das Teilen. Ist natürlich ein signifikanter Zusatz, aber dafür gebe ich keine 5€ im Monat aus.

  • Hab wunderlist damals probiert, als ich eine leistungsfähige Aufgabenverwaltung gesucht habe. Wirklich überzeugt hat mich nur Todoist (https://de.todoist.com/) inkl. des Ablegers für Projekte (https://de.wedoist.com/) oder für Business: Ist Enterprise.
    So viele Plattformen, gutes Design, tolle Bedienung und fairer Preis für Premium (21 € pa für todoist und kostenloser Testmonat).

  • Irgendwie funktionieren die push Nachrichten immer noch nicht! Wenn meine Freundin in einer gemeinsamen Einkaufsliste irgendetwas hinzufügt, bekomm ich zwar eine Email! Aber push Nachrichten nicht :( weiß jemand woran das liegen könnte ?

  • Nutze seit geraumer Zeit Todoist, da kann auch diese gehypte Version von Wunderlist nicht mithalten. Ansonsten hat Cromax ja ganz oben schon alles gesagt, dem schließe ich mich voll und ganz an.e

    • Haben sich die Erinnerungseinstellungen mittlerweile ein bisschen einfacher gestaltet. Ich weiß nur noch, dass das ein wenig kompliziert war, als ich Todoist getestet habe. Ist aber auch wohl schon ein Jahr her. Mir gefällt einfach die Simplizität von Wunderlist. Ich habe aber auch keine großen Ansprüche an eine To-Do-App.

      • Erinnerung ist ein Premium-Feature, die Fälligkeit kann man auch in der Basis-Version setzen. Funktioniert intuitiv und schnell und mit Eingaben wie z.B. „jeden Sonntag“ oder „morgen um 16:30“.

        Dazu gibts auch ne Hilfe-Seite:
        https://todoist.com/Help/DatesTimes

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18874 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven