ifun.de — Apple News seit 2001. 18 855 Artikel
   

Withings Body: Neue Körperfett-Waage mit iOS-Anbindung im Anmarsch

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Falls ihr gerade über den Kauf einer Körperwaage mit iOS-Anbindung nachdenkt, solltet ihr vielleicht noch ein paar Tage warten. Withings, die Pioniere in diesem Bereich, haben mit der „Withings Body“ offenbar ein neues Modell in der Schublade.

Withings Body 2016

Die neue Waage liegt vom Leistungsumfang zwischen den aktuellen Modellen Smart Body Analyzer und WS-30 und ersetzt möglicherweise das letztgenannte kleinere Modell. Der neuen Waage fehlen zwar die beim Smart Body Analyzer Sensoren für die Messung von Raumluftqualität und Herzfrequenz, dafür zeigt sie detailliertere Gewichtsdaten an und analysiert neben der Körperfettmasse, Körperwasser, Knochenmasse und Muskelmasse. Der Smart Body Analyzer verzichtet bislang auf die Ausgabe der drei letztgenannten Werte und die günstigere WS-30 bietet gar keine Körperanalyse, sondern ausschließlich die Gewichtserfassung an. Die neue Waage soll zudem 12 statt 8 Monate mit einer einem Satz Batterien (4 x AAA) auskommen.

Mit Ihrer Withings Body können Sie das Gewicht messen und verfolgen, wie es sich im Laufe der Zeit verändert. Neben der Angabe Ihres Gewichts ermöglicht es Ihnen die Waage zudem, Ihre Körperzusammensetzung zu überprüfen (Körperfettanteil, Muskelmasse, Knochenmasse sowie Körperwasseranteil). Dies wiederum vermittelt Ihnen einen Eindruck darüber, wie gut Ihre Fitness ist.

Withings kam bereits 2009 mit der ersten Personenwaage mit iOS-Anbindung auf den Markt. Damals war eine WLAN-Einbindung Voraussetzung, heute können die Waagen auch per Bluetooth mit Mobilgeräte kommunizieren. Ergänzend bietet das Unternehmen diverse weitere Produkte aus dem Gesundheits- und Fitnessbereich, darunter auch ein Blutdruckmessgerät mit App-Anbindung, sowie neuerdings auch die Heimüberwachungskamera Home an.

Danke Steffen

Mittwoch, 25. Mai 2016, 8:54 Uhr — Chris
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Na dann will ich mal hoffen, dass sie endlich mal die Software verbessern, damit die Waage endlich mal verschiedene User *zuverlässig* (!) unterscheiden kann und die gemessenen Werte reproduzier- und nachvollziehbar sind.

    Bei den bisherigen hat das nämlich nicht so geklappt (gingen beide nach drei bzw vier Wochen zurück).

    Und wenn sie schon dabei sind – ein funktionierender Kunden-Service / Hotline, die auf Anfragen/Fehlermeldungen auch antworten, wäre auch schön.

    • sein nicht so kritisch :-)

      die firmen wollen doch in ruhe geld verdienen …

    • Zitat: „die gemessenen Werte reproduzier- und nachvollziehbar sind“

      Hatte diesbezüglich eigentlich keine Probleme, wie äussert sich das bei dir?

    • Kann ich übrigens so überhaupt nicht nachvollziehen. Ich hatte schon zwei Mal Schwierigkeiten (innerhalb von drei Jahren) mit meiner WS-50. Das erste Mal wurde der Smart Body Analyzer nach erfolglosen Update-Versuchen problemlos ausgetauscht, das zweite Mal wurde mir per Mail zeitnah erfolgreich geholfen. Und die Unterscheidung funktioniert ebenfalls sehr zuverlässig (aber vielleicht hängt das vom Gewichtsdelta zwischen den benutzenden Personen ab).

    • Für zuverlässigere Werte werden zusätzliche Elektroden in Handgriffen benötigt. Leider wird so etwas kaum Angeboten. Die neu dazugekommenen Werte lassen sich nur Softwaremässig annäherungsweise berechnen. Sollten also auch für den Smart Body Analyzer abrufbar werden.

  • Funktioniert die App von denen mit HealthKit?

  • Nutze die WS-50 und das Bluetooth-Blutdruckmessgerät. Seit Januar knapp 20 Kilo runter! Letzteres ist leider nicht beim Kauf enthalten… ;P

  • und meine Daten verschwinden wieder auf deren Server ?
    Wenn ja, können die das Teil behalten.

  • Bin leider auch sehr enttäuscht von der Waage gewesen. Sehr unzuverlässig und erhebliche Gewichtsschwankungen bei merhmaligen draufstellen. Herzfrequenz? Wahrscheinlich ist die von der Watch genauer. Für den Preis erwartet man mehr.

    • Wichtig zu wissen ist dass sich die Waage kurz kalibieren muss. Wenn du sie z b unter dem Waschbecken raus ziehst lass sie erst 5 Sekunden stehen bevor du drauf steigst. Ich hatte das anfangs auch und bekam vom Support den Tipp. Seither alles gut.

    • Bei mir keinerlei Probleme mit der Gewichtsmessung. Auch mehrmaliges Wiegen führt zum selben Ergebnis.

  • Wahrscheinlich wieder mit online und account Zwang

  • Gerade seit vorgestern habe ich Probleme mit der WS50, die Waage sendet die Daten nicht mehr zu den Servern :-(
    Das neue anmelden funktioniert immer bis zum Abschluss wo dann ready und fertig steht … aber kurze Zeit später sucht die Waage immer nach einer Bluetooth Verbindung … und sendet eben die Daten nicht :-(
    Wer weiß da was? Der Support konnte bis jetzt nicht helfen!? Die üblichen Dinge wie Batterien raus, App löschen etc. hab ich alles mehrmals gemacht.
    Sonst bin ich seit Februar 2014 sehr zufrieden, erkennt alle Personen zuverlässig und die Wiegeergebnisse sind immer OK, mehrmals mit anderen Waagen verglichen …

    • Hatte ähnliche Probleme. Meine Lösung: vollere Akkus verwenden. Danach lief alles super

    • Habe ich auch gehabt. Meine Fritzbox unterstützt 2,4 GHz und 5 GHz. Die Waage unterstützt nur 2,4 GHz. Wenn sich kein Gerät an der Fritzbox mit 2,4 GHz anmeldet (automatisches runterschalten), kann die Waage die Daten nicht übertragen. Bei mir hat es geholfen mein 6s fest auf 2,4 GHz einzustellen. Hatte die Waage über Amazon kostenlos ausgetauscht, aber die alte Waage war wahrscheinlich in Ordnung. Vollere Akkus hatten nicht geholfen, auch nicht mit der neuen Waage. Hat eine Weile gedauert bis ich das rausgefunden habe. Jetzt habe ich keine Probleme mehr damit.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18855 Artikel in den vergangenen 5454 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven