ifun.de — Apple News seit 2001. 18 845 Artikel
   

WISO Steuer-App für 2014 im Mac App Store erfolgreich aber zu teuer

Artikel auf Google Plus teilen.
54 Kommentare 54

Auf Platz 1 der gekauften Apps im Mac App Store steht momentan die Hilfssoftware für die Steuererklärung 2014 WISO steuer: 2015. Auf den ersten Blick nachvollziehbar, denn der Anbieter hat den Preis der App im Rahmen einer „Aktion zum Jahresstart“ vor wenigen Tagen von 33,99 Euro auf 29,99 Euro reduziert. Bei genauerem Hinsehen darf man sich allerdings wundern, denn bei Amazon gibt es das selbe Programm nun schon seit mehreren Wochen sowohl in der Box als auch zum Download für lediglich 24,99 Euro.

wiso-steuer-500

Natürlich kommt es bei der alljährlichen Steuererklärung auf diese 5 Euro vermutlich nicht allzu sehr an, zumal ihr ihr die Ausgaben dafür im nächsten Jahr gleich geltend machen könnt. Unterm Strich habt ihr dennoch ein Bier verschenkt und ärgert euch daher auch zurecht über den Anbieter Buhl Data. Natürlich kann diesen niemand dazu zwingen, seine Software auf allen Plattformen zum selben Preis anzubieten, die Tatsache, dass die Mac-Version jedoch ausgerechnet im Mac App Store dauerhaft zum höchsten Preis angeboten wird, spricht nicht für besondere Kundennähe.

Preisvergleich lohnt sich

Womöglich stören sich die Entwickler ja an den von Apple einbehaltenen 30 Prozent Provision. Die mit Blick auf die Charts anzunehmenden guten Verkaufszahlen rechtfertigen diesen Obolus allerdings wohl auch ein wenig. Als Käufer im Mac App Store darf man sich ob dieser Preispolitik jedenfalls zu Recht ein wenig verschaukelt fühlen. Zur Ehrenrettung sei allerdings gesagt, dass dergleichen bei Buhl Data nicht die Regel ist. Die Neuerscheinung WISO eür + kasse: 2015 kostet im Mac App Store 39,99 Euro und damit 3 Euro weniger als die Downloadversion bei Amazon.

WISO eür + kasse: 2015 richtet sich an Selbständige und ermöglicht neben dem Erfassen der laufenden Einnahmen und Ausgaben eine Einnahmen-Überschuss-Rechung inklusive Umsatzsteuer-Voranmeldung. Parallel dazu bietet die App die Möglichkeit, ein Kassenbuch sowie ein Fahrtenbuch finanzamtsicher zu führen.

eur-wiso

Dienstag, 13. Jan 2015, 18:23 Uhr — Chris
54 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Deshalb immer schön mit iTunes Gutscheinen bei einer 33% Aktion eindecken.

    • wann und wo gab es denn die letzte zeit 33%? Inzwischen muss man über 20% froh sein.

      • bei Conrad kurz vor Weihnachten 15€ iTunes Karten für 10€ :-)
        Allerdings pro Einkauf nur 2 Karten… Hab mich halt dann mehrmals angestellt :-D

    • Nein, Windows über VirtualBox installieren und WISO Steuer 2015 für 10,-€ bei Amazon laden. Mach ich schon seit Jahren so.

      PS: zum Thema Kundennähe. Automatisch Updates laden, kann man bei Buhl nur, wenn man ein Abo abschließt. Wer das nicht will, muss die Update-Pfade händisch suchen. Aber auch die werden es irgendwann lernen.

      • Das ist in doppelter Hinsicht blösinn. Windows kostet nichts? Und Updates sind problemlos möglich ohne irgendwas händisch machen zum müssen. Lüg doch nicht.

      • @Omat

        1. Windows kann man auch zu „Testzwecken“ installieren und das ist absolut legal, denn die Testversion läuft erst nach 30 Tagen ab, hat man also genug Zeit für seine Steuererklärung.
        2. Hat e.N.No zum Teil recht. Man bekommt die ->automatischen<- Updates nur, wenn man sich bei Buhl Data registriert! Ansonsten muss man sich diese manuell auf einer speziellen offiziellen Seite runterladen.

  • Habe ich auch nie verstanden und dennoch gekauft. Die regelmäßigen updaten automatisch Laden zu sehen war es mir wert. Dennoch ist die Kritik an dieser Preispolitik absolut berechtigt. Das Programme selbst ist sehr gut.

    • Updates brauche ich dabei nicht. Ich mache meine Steuerklärung sobald ich alle Daten zusammen hab, erstelle die dann, und schicke die weg. Danach könnte ich das Programm eigentlich wieder löschen und hebe nur die Datenbankdatei auf, um diese im nächsten Jahr wieder einzulesen.

  • Ich bin langjähriger und zufriedener Kunde von Taxman und wundere mich, warum der Anbieter Lexware nicht endlich eine Mac-Version rausbringt. Die überlassen das Geschäft WISO…. Anfragen bei Lexware blieben unbeantwortet. Bald steige ich auch auf WISO um, denn sonst habe ich keine Windows-Programme mehr im Einsatz.

    • Die „Steuererklärung“ der Akademischen Verlagsgesellschaft nutze ich seit mehr als 15 Jahren. Erst unter Windows auf dem PC und seit einigen Jahren als Mac-Version.

      • Machte ich auch so … Warte dann jedes Jahr die Sonderangebote ab … Und konnte vor zwei Wochen direkt im Shop für 17€ die 2015er version kaufen ( mit Gutschein )

  • Kann man absetzen, von daher okay

  • was oft vergessen wird, bei AppStore Apps erhält man die Erlaubnis die App auf bis zu 5 Rechnern parallel zu betreiben.
    Bei Amazon und Co sind es meistens Einzellizenzen

    • Und dazu noch die Familienfreigabe..

      • Twittelatoruser

        Wenn vom Entwickler dies erlaubt wurde …

      • Wozu sollte ich meine Steuerklärung auf mehreren Geräten installieren die mir gehören? Und bei Paaren wird wohl meistens einer, die Erklärungen für beide machen…

    • Das ist so nicht richtig. Die hier angesprochene Version bei Amazon (CD-Version) für 24,99 EUR gilt ebenso die Möglichkeit diese auf bis zu 3 Macs oder PCs zu installieren. Es handelt sich also nicht um Einzellizenzen.

      Bei der Downloadvariante mag das so sein.

  • Ist doch mit fast allem so, was es bei iTunes zu kaufen gibt. Abgesehen von Angeboten bekommt man alles woanders billiger, sei es Software, Filme oder CDs

    • Da kann ich nur Bedingt zustimmen!
      Filme sind mittlerweile in iTunes günstiger all auf Datenträger.
      Wenn ich bei Amazon für eine BR ca. 16,99 abdrücke und bei iTunes den gleichen Film in einer guten 1080p Version für 13,99, abzüglich 20% Guthabenkarten, bekomme, überlege ich mir sehr oft, den Kauf. In letzter Zeit fällt die Wahl meist auf Apple, vorallem weil ich die Filme auch auf dem MBA mitnehmern kann und Familieshare ist auch toll für meine Leute ;)

  • Ich nutze WISO wirklich gern und habe bisher immer nur rund 25€ ausgegeben. Als Stammkunde erhalte ich ab und an ein persönliches Angebot von Buhl Data: Statt 39,99€ kostet mich die Software dann nur noch 34,99€… WTF?! ;)

  • Ich lese regelmäßig die Berichte hierzu und frage mich, warum die „Steuer 2015“, die seit Jahren von Aldi (Süd) für rund 5 € vertrieben wird, hier keine Erwähnung findet. Ich nutze die Software (einziges Manko: Win-Version) regelmäßig und habe bisher alles abdecken können. Die Genauigkeit reicht für meinen Bedarf (< 10 Cent).

    • „einziges Manko: Win-Version“

      Also eigentlich hast du dir schon selbst die Antwort gegeben, warum hier nicht auf dieses Programm verwiesen wird. Sonst müsste hier jedes Windoof-Programm genannt werden. Das wäre ja nicht sehr übersichtlich.

      Ich für meinen Teil warte immer bis die Wiso-Version irgendwo als Angebot oder in Kombination mit einem Aktionsgutschein günstiger angeboten wird. Mehr als 24,99 EUR habe ich noch nicht ausgegeben.

  • Ich frage mich jedes Jahr warum ich überhaupt eine Software kaufen soll. Ich nutze seit vier Jahren das Programm „Elster“ welches kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Jedes Jahr stimmt der berechnete Betrag auf den Cent mit der Rückzahlung/Nachzahlung überein.
    Ich bezweifle auch das Kaufprogramme einen Vorteil bringen.

  • Kann man doch von der Steuer absetzen. mache ich immer so.

  • weiß jemand, was für Freiberufler der Unterschied zwischen dem neuen „WISO eür+kasse:Mac 2015“ und „WISO steuer:Mac 2015“ ist?

    • Artikel lesen und schon hast du die Antwort….

      • Schlaumeier, mit „WISO steuer“ kann man: „die laufenden Einnahmen und Ausgaben erfassen, eine Einnahmen-Überschuss-Rechung erstellen, inklusive Umsatzsteuer-Voranmeldung“ UND die Einkommensteuer abgeben. Wozu brauche ich dann “WISO eür+kasse:Mac 2015″ ?

    • Meiner Meinung nach ist doch EÜR in Steuer Mac integriert, oder? Also verstehe ich den Sinn Enes getrennten Programms auch nicht.

      • Ich hatte mir das auch mal angeschaut. Ich hatte das damals so verstanden, dass WISO eür+kasse eine komfortablere Lösung bietet, um zeitnah übers Jahr sein Kassenbuch zu pflegen. Dann reicht am Ende des Jahres ein Knopfdruck, um die EÜR zu erstellen. Habe es aber selber nie ausprobiert. Ich importiere immer aus StarMoney und bearbeite dann alles noch. Aber es steht noch auf meiner ToDO Liste WISO eür+kasse mal auszuprobieren .. ich weiss nur noch nicht wann ;)

    • Dem Screenshot nach zu urteilen scheint bei „EÜR+Kasse“ ein Kassenbuch mit Auftragsverwaltung, Lieferscheinen, Rechnungen, etc. dabeinzu sein.
      Bei WISO Steuer gibt es „nur“ EÜR und Umsatzsteuer dazu.

      • Da steht doch auch hier in der Beschreibung: Erfassung von Buchungen, Umsatzsteuervoranmeldung usw. Eben eine kleine Buchhaltung.

  • Ich war bis zu dieser Version „Abonnent“ von dieser Software. Die kostete dann sogar 39,95€.
    Genau aus beschriebenem Grund habe ich das Abo gekündigt. Da fühlt man sich als langjähriger Kunde verar….!

  • ich hatte bis vor kurzem ein Abo und dürfte die letzen beiden Jahre 39,95€ berappen.
    Bei der Kündigung des Abo gibt es jedoch ein pull down Menü, in dem man direkt „software woanders günstiger“ auswählen kann.

  • Also meines Wissens, kann man als reine Privatpersonen seit 2006 die Kosten für Steuerberatung eben nicht mehr absetzen!
    (wenn keine anderen Einkünfte ausser nichtselbstständige Arbeit da sind)

  • WISO ist kein Einzellfall. In manchen Extremfällen kostet die SW im AppStore Geld und ist auf der Herstellerwebsite kostenlos (zB Cyberduck). Oder Funktionen sind außerhalb des AppStore umfangreicher ( zB ClamXAV Sentry Feature). Ich entscheide mich je nach Möglichkeit immer gegen den AppStore und nutzen diesen nur, wenn ich bspw eine SW auf mehreren meiner Rechner installieren will (wegen der Nutzungslizenz für mehrere Systeme). Wer jetzt noch eine Kreditkarte und amerikanische Postanschrift (nur für die Authorisierung notwendig) hat, bestellt dann noch in USA den Key, da dank Umrechnungskurs und ohne MwSt die Programme dort auch noch einmal günstiger sind.

    • Twittelatoruser

      Apps aus dem AppStore laufen in einer Sandbox … wie viel dies hilft, ist aber Interpretationssache … aber sicherer, als dieses Freeware-Zeug (manchmal gut, aber manchmal auch Mist, besonders unter Win).

      • Verstehe Deinen Einwand mit der Sandbox und den im Artikel beschriebenen Problemen mit Freeware. Mein Punkt hat lediglich den Hintergrund, den gezielten Umgang mit der Wahl der Quelle zu propagieren. Der AppStore ist kein Allheilmittel. Meine Beispiele Cyberduck oder ClamXAV gehöhren ebenso nicht zu den Freeware-Problemfällen. Auch nicht Anwendungen wie Picard (MP3-Tagger) oder bspw. Handbrake (Video-Converter). Diese und viele andere Freeware Programme gehören seit Jahren zu den essentiellen Tools am Mac und gehen mit keinen der beschriebenen Problem einher! Die Top10 Listen spiegeln heutzutage aber auch vielfach unwichtige/unnütze Software wieder, da trifft Dein Hinweis vermutlich zu.

  • ich kaufe immer die Box Version bei Amazon, da gibts noch ein nettes Buch mit Tipps und Tricks dazu (welches ich dann doch nie aufmache).

    Interessante Info für Selbstständige: Das Amazon Downloadportal stellt keine Rechnung mit ausgewiesener MwSt. da die Verkäufe aus Luxemburg gemacht werden. Es gibt also keine Möglichkeit die USt. zurück zu bekommen… bei 30€ für WISO nicht so schlimm aber wenn man z.B. Windows + Office kauft kommt schon etwas mehr zusammen. Laut AGBs (liest natürlich keiner) ist das Downloadportal auch nur für Privatkunden, daher bringt es auch nichts nach einer Rechnung mit ausgewiesener MwSt. zu fragen ;)

  • 24,99 € kommt ganz ungravitätisch der Preis bei GRAVIS herüber.

  • Auf Nachfrage zur Preispolitik:
    vielen Dank für Ihr Schreiben.

    Alle Vorteile, die man als Vertragskunde erhält, sind in der APP-Store Version des Programms nicht enthalten.

    Als Vertrags-Kunde bekommen Sie zusätzlich das jährlich erscheinende Steuer-Spar-Magazin, Sie können bei Fragen die telefonische Hotline nutzen, Sie können sich über das Kunden-Portal kostenfrei das gedruckte Bedienbuch und den gedruckten Steuer-Ratgeber anfordern. Außerdem erhält ein APP-Store Nutzer (wegen der beim APP-Store notwendigen Freigabe durch Apple) die Updates deutlich später als die Anwender der Vertrags-Version. Wegen dieser vielen Mehrwerte ist die Vertrags-Version nicht direkt mit der APP-Store-Version zu vergleichen.

    Zur Preisgestaltung im APP-Store lässt man noch folgendes sagen: Um neue Anwender in der Mac-Welt zu erreichen, bieten wir die APP-Store Version, in speziellen Aktions-Angeboten, zeitweise preiswerter als die Vertrags-Version an.

    Gerne stehen wir Ihnen bei weiteren Fragen zur Verfügung.

    Freundliche Grüße aus Neunkirchen
    Ihr Buhl Data Service Team

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18845 Artikel in den vergangenen 5452 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven