ifun.de — Apple News seit 2001. 19 368 Artikel
   

Wird gerne vergessen: Auch das kleine iPad Pro kann „Live Photos“ knipsen

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Im Zusammenhang mit Apples bewegten Schnappschüssen „Live Photos“ denkt man zunächst immer ans iPhone. Die Funktion wurde letztes Jahr nach mit ihrer Einführung mit den iPhone-Modellen 6s und 6s Plus auch entsprechend stark beworben und viele Nutzer wissen nicht, dass sich die animierten Bilder auch mit dem neuen iPad Pro mit 9,7-Zoll-Bildschirm und dem iPhone SE knipsen lassen.

Live Photos

Mit Live Photos mixt Apple das klassische Foto mit Videosequenzen. Der Moment, in dem ihr auf den Auslöser drückt, wird automatisch zu einem kurzen Video verlängert. Die Kamera-App hängt dazu vor und hinter das Foto ein paar Sekunden bewegtes Bild mit Ton. Für die animierte Wiedergabe legt ihr in Apples Fotos-Apps auf dem iPad oder iPhone einfach kurz den Finger auf das Bild. In der Fotos-App auf dem Mac erkennt ihr Live-Fotos an dem kleinen Symbol unten links, per Mausklick darauf könnt ihr die Animation dann auch starten.

Natürlich belegen Live Photos mehr Speicherplatz als gewöhnliche Schnappschüsse. In der Kamera-App habt ihr die Möglichkeit auszuwählen, ob ihr ein normales Foto oder ein Live Photo knipsen wollt. Achtet einfach auf das auf kompatiblen Geräten im Sucher angezeigte Ring-Symbol.

Mittwoch, 01. Jun 2016, 14:34 Uhr — Chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wer macht Sinn mit dem ipad Fotos? Hab es seit über einem Jahr (das große pro) und gerade mal 10-15 fotos gemacht

  • Dazu empfehle ich dann das kostenlose Quik (jetzt von GoPro, früher als Replay bekannt) zum genialen automatischen Zusammenschneiden der Sequenzen. Außerdem kann #Photos (Hash Photos) die Live Photos schöner anzeigen als die integrierte Fotos App.

  • Benutzt das tatsächlich jemand? Wenn ja, hat jmd Anwendungsbeispiele für mich?!

    • Wir in der Familie benutzen das alle sehr gerne. Meine Freundin tippt fast auf jedes Bild um zu sehen wie gerade der Moment war. Tolles Feature was wir nicht mehr missen möchten.

    • Ich mache immer Live-Fotos.
      Aber aus einem bestimmten Grund. Ich nutze die hier vorgestellte App „1SecondEveryday“. Heißt, jeden Tag eine Sekunde Film/LiveFoto aufnehmen. In der App speichert man so pro Tag eine Sekunde Material.
      Hierfür sind Livefotos optimal, oft genügt ein LiveFoto, um etwas vom Tag festzuhalten.
      Die App generiert mir nach einem Jahr dann 365 Sekunden Video.

      Abgesehen hiervon nutze ich es aber auch nicht wirklich.

    • Nein, ich finde es vollkommen überflüssig, genau wie Night Shift. Zusatznutzen 0,03%. Der Smartphonesoftwaremarkt hat wohl schon mindestens seine Sättigungsphase erreicht. Als Resultat sieht man aggressiv beworbene „Neuerungen“ wie Live Photo und Night Shift.

      • NightShift ist kein unnötiges Feature! Ich nutze es jeden Abend und wenn ich es zum Vergleich kurzzeitig ausschalte fühle ich mich direkt geblendet und meine Augen tun sogar weh. Auch wenn ich die Helligkeit dann herunter regele. Also auf jeden Fall etwas nützliches… Immer diese vorschnellen Urteile von Leuten, die die Funktion wahrscheinlich selbst noch nie getestet haben ^^

      • Lieber iAxel, bitte beachte das zweite Wort meines Kommentars, das nach dem Komma. Außerdem gehe ich eh erst meistens morgens um 5 Uhr ins Bett, und dann bin ich müde genug. Aber wenn du Spaß an Night Shift hast freut mich das für dich.

      • Man kann sich auch etwas einbilden lieber iAxel

    • Das benutzen sehr viele. Ich bekomme häufig Bilder, bei denen man merkt, dass die Motive eindeutig nicht dafür gedacht waren. Die Leute wissen halt nicht was die machen. Es gibt auch ein paar Menschen, die das sehr gut finden, weil Apple sagt, dass das toll ist.

  • Die Night Shift Funktion ist voll genial einfach mal ruhig sein wenn man keinen Plan hat ;-)

  • Wenn ein Live Foto richtig gut werden soll dann muss es mit Stativ gemacht werden, denn jede noch so minimale Bewegung verdirbt den Effekt. Natürlich gibt es genügend Leute, die diesen Anspruch nicht haben.

    Ich habe ewig gebraucht bis ich für den Sperrbildschirm für mein iPhone ein gute Live Foto von meinem Hund hatte, wo er kurz den Kopf dreht. Das Ergebnis kann sich sehen lassen aber der Aufwand ist nicht praxisnah.

  • Ich dachte das iPad Pro wäre das große iPad? Was ist denn dann das kleine iPad Pro?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19368 Artikel in den vergangenen 5528 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven