Windows auf dem Mac: VMware veröffentlicht Fusion 6

24 Kommentare

Nur wenige Tage nach dem Konkurrenten Parallels hat nun auch VMware die neueste Version seiner Virtualisierungssoftware für den Mac veröffentlicht. Fusion 6 ist für alle aktuellen Mac-Modelle optimiert und bereit für die neuen Betriebssystemversionen OS X Mavericks und Windows 8.1.

vmware-500

VMware Fusion erlaubt wie Parallels die Installation verschiedener Betriebssysteme auf dem Mac und den schnellen Wechsel zwischen diesen „virtuellen Maschinen“. Die Möglichkeit, Windows auf dem Mac zu installieren, ist dabei sicherlich der am häufigsten genutzte Einsatzbereich.

Fusion 6 kommt laut Herstellerangaben mit deutlich optimierter Performance und mehr als 50 neuen Features. Eine Testversion lässt sich kostenlos laden.

Erst letzte Woche wurde mit Parallels 9 der größte Konkurrent zu Fusion in einer neuen Version vorgestellt. Die Software war zunächst nur für Bestandskunden als Update verfügbar, lässt sich nun aber regulär erwerben und ist ebenfalls als Testversion verfügbar.

Diskussion 24 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Also ich bis bis jetzt immer gut mit Parallels gefahren. Fand ich persönlich besser und performanter. Kann man sich ja beides als Testversion laden. Also einfach mal ausprobieren was einen mehr anspricht. Dafür sind die Testversionen ja da ;)

      — Jonas
      • Bin auch super zufrieden mit Parallels. Verwende es für meine Masterarbeit um problemlos zwischen Firmen- und Privatrechner zu wechseln. Dafür ist es ideal.

        — Steff
      • Es gibt einen sehr wichtigen technischen Unterschied: Nur VMware Fusion kann mit den Windows Dateinamen richtig umgehen. Das fällt dann besonders auf, wenn man unter OS X ein CD Image öffnet und unter Windows das OS X Verzeichnis /Volumes nutzt. Dann ist die CD zwar lesbar, aber mit Parallels kann die Software nicht installiert werden, ja nach dem kommt es zu Fehlern, da Parallels einen Unterschied zwischen Groß- und Kleinschreibung macht, und diesen gibt es bei Windows nicht. Das war für mich einer der KO Kriterien für Parallels. Darüber hinhaus kommt noch dazu, dass unter VMware alle VMware Disks (vmdks) genutzt werden können.

        — Ulrich
    • Parallels hat mehr Features als Fusion, die aber m.E. kaum jemand braucht.
      Ein großer Vorteil von Fusion ist, das du eine Lizenz auf 3 Macs benutzen darfst. In der Performance spüre ich keine großen Unterschiede. 3D ist in Parallels wohl besser.

      — Egal
  1. das ist also ein programm das windows simuliert ist also eine alternative windows zu booten, oder??? Nützlich für programme die nur für windows sind, wenn das stimmt hat der mac/win gott auf mich gehört ;)

    — tianfall lover
  2. ich habe beides ausprobiert. Mir ist VmWare sympathischer. Ich habe das Gefühl, dass es schneller ist als Parallels. Aber das ist wohl wie beim Autokauf, der eine kauft ‘nen BMW, der andere einen Audi und der dritte ‘nen Mercedes.

    Mach’s wie Jonas schon schrieb, probier einfach die Testversionen.

    — Heinz
    • Ich nutze VMware Fusion bereits seit Version 3. Nun auch Update auf 6 gemacht.
      Kenne Parallels vom gebrauch her nicht, bin mit VMware aber super zufrieden. Eine Windows 7 Maschine, eine Windows 8 Maschine und eine XP. Alles bestens. Besonders angenehm finde ich, dass die Tasten von der Tastatur vom Mac gut umkonfiguriert werden können in der Maschine, dass diese auf die individuellen Bedürfnisse in Windows passen. Die Geschwindigkeit der Maschinen ist einwandfrei. Empfehlung für VMware von meiner Seite.

      — DJay
  3. Habe Parallels seit Version 4.0. Aber jedes Jahr kostet das Update 49,– Euro.
    Also habe ich schon 5×49,– ≈ 250,– Euro bezahlt.
    In der gleichen Zeit kostet es bei Apple Mac OS X allerdings ab Leopard bis Mavericks (Mavericks voraussichtlich)
    nur 29,– (Snow Leopard) + 17,– (Lion) + 17,– (Mountain Lion) + 17,– (Mavericks)
    = 80,– Euro!!!

    Die langen ganz schön zu.

    Leider habe ich keine Erfahrung und Kosteninfo über VMware.

    — Turgan
  4. wie kommts mit retina klar? parallels hatte anfangs in version 8 dick probleme mit meinem macbook retina, nach nem update trotzdem noch nicht ganz perfekt. windows selbst zwar dann ultra scharf, aber viele anwendungen kommen damit garnicht klar. darunter visual studio mit fenster design, oder quicksteuer. werd vm mal ausprobieren, bevor ich 50 euro für ein parallels update verschleuder.

    — ray
  5. Ich verstehe nicht Warum man sich freiwillig Windows auf den Mac ziehen kann!? Ich bin froh seit Jahren alle MS Produkte aus meinem Haushalt entfernt zu haben.
    Aber ich lasse es mir gerne erklären.

    — Bandit
  6. Parallels ist schlichtweg nicht zu gebrauchen, diverse Freezes und Darstellungsprobleme mit Win8. Fusion läuft bei mir seit der ersten Version einwandfrei.

    — Tris
  7. Kann ich meine vorhandene virtuelle Maschinen-Datei der Version 5 einfach mit der neuen Version 6 nutzen?
    Oder muss ich das System ganz neu aufsetzen?

    — Oli
    • Die alten VMs gehen sofort, allerdings müssen nach dem ersten Start die in Windows installierten VMTools aufgefrischt werden.
      Als wichtige Eigenschaft von VMWare schätze ich übrigens die Kompatibilität mit den VMs der Windows-Variante von VMWare: kopieren – starten – geht.

      — Roli
    • Ja, kannst du weiterhin benutzen. Du hast sogar die Wahl, ob du das virtuelle System im “alten” Format weiter verwenden möchtest (falls du später evntl. wieder zurück zur älteren Version möchtest) oder das virtuelle System zu aktualisieren (dauert nur wenige Sekunden).

      — Masterblupper
      • Vielen Dank für deine Antwort. Was genau meinst du denn mit dieser “Aktualisierung”.
        Was hat sich denn geändert bei der neuen Version bzgl. des gespeicherten VM-Images (nennt man das so?).

        — Oli
  8. Mir geht vmware auf den Nerv. Nicht weil es nichts taugt, sondern weil die Preise unverschämt sind. Habe mit 4 angefangen und dann für viel Geld ein Upgrade auf 5 gemacht. Jetzt wollen sie wieder 45€ fürs Upgrade, obwohl die Version als Vollversion auch nur 54€ kostet. Das sind gerade mal 9€ Rabatt für Bestandskunden. Für mich ein Witz!

    — DeHub

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14475 Artikel in den vergangenen 4745 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS