Windows auf dem Mac:

Apple Stores präsentieren Parallels, Version 9 lässt sich vorbestellen

33 Kommentare

Die nächste Generation der Virtualisierungssoftware Parallels steht in den Startlöchern, bei Amazon lässt sich Parallels Desktop 9 für Mac bereits vorbestellen und soll vom 5. September an ausgeliefert werden.

Parallels 9 Mac

Parallels liefert die Basis für eine Windows-Installation auf dem Mac und steht auf diesem Feld nicht alleine. Leistungsstarke Konkurrenz gibt es nicht nur mit VMware Fusion, Apple bietet mit Boot Camp eine eigene und sogar kostenlose Alternative, die sich allerdings nicht ganz so komfortabel nutzen lässt, wie die oben genannten kommerziellen Anwendungen.

Dessen scheint sich auch Apple bewusst zu sein und zeigt Geschäftskunden in den Apple Stores nun offenbar, wie sich Windows 8 im Zusammenspiel mit Parallels auf einem Mac nutzen lässt. Die für Geschäftskunden zuständigen Mitarbeiter präsentieren die Software auf speziell dafür vorbereiteten iMacs. Ein großer Vorteil von Parallels und Fusion ist die Möglichkeit, Windows wie jede andere Software in einem normalen Programmfenster laufen zu lassen, für die Nutzung ist kein Neustart oder dergleichen notwendig.

Für beide Produkte lassen sich auf den Webseiten der Hersteller kostenlose Testversionen laden.

Parallels Mac Screenshot

Diskussion 33 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Ich setze immer noch auf Bootcamp da ich die Befürchtung habe, unter Parallels reicht die Leistung für 3D Spiele nicht aus.

    Sven
    • Ich finde auch, dass bootcamp um einiges schneller und stabiler ist, habe beides ausprobiert (schade um die 60 Euro damals bei Paralells.. Rausgeschmissenes Geld)
      Unter Parallele wird der Mac deutlich langsamer, und die Leistung nimmt enorm ab. Klar, ist ja auch nur eine virtuelle Maschine..
      zB DayZ unter paralleles kann man NIcHT spielen. Unter Bootcamp rückenfrei auf voller Auflösung (iMac Juni 2012)

      — Kane
      • Abgesehen von vielen Spielen gibt es auch im Bereich Audio/Videobearbeitung ein paar Programme, die leider nur auf Windows setzen. Deshalb muss man natürlich nicht auf Windows zusätzlich bauen, schaden kann es aber nicht. Um Windows 8 werde ich allerdings einen riesen Bogen machen! 7 via Bootcamp erfüllt voll meine Anforderungen und wird ohnehin nur sehr selten genutzt.

        Sven
    • Ich hab beides kombiniert. Bootcamp und parallels. Mit parallels kann man ja die bootcamp Partition starten. Also für Kleinigkeiten ohne Neustart. Läuft perfekt. Was kann denn Version 9 besser als 8? Lohn ein Upgrade? Mir fällt nichts ein was mir im Moment fehlt.

      xxxthomasxxx
    • Dafür ist eine Virtualisoerung auch nicht gedacht ;-) Virtualisierung kann zwar für CPU-Starke anwendungen ohne Probleme genuztt werden, aber grafische Ansprüche kann man hierfür nicht realisieren … Dafür gibt es den physischen boot … Virtualisierung nur für kleinere Dinge ;-) somit auch kein rausgeschmissenes Geld .. 3D Grafikleistung bewirbt keiner ;-)

      — FraggDieb
    • Das stimmt so nicht – mein Mac läuft auch ohne Windoof. Du musst eher sagen: Ohne Windows kommt der Mac-Nutzer wohl doch nicht aus.
      Wobei Software immer nur so gut ist, wie der der sie bedient ;)

      — lecule
    • Ich nutze beides, OSX und Win7 … bin echt froh, dass ich dank Parallels beide Welten nutzen kann. Jede Welt hat ihre Stärken und Schwächen … sogar Apple hat das eingesehen (und Microsoft weiss es natürlich auch). Immer diese blöden Graben-Kriege …

      — Pepe
  2. Finde diese Linie nicht gut. Bin 100% Microsoft (also nicht nur Windows) Free.

    Aber ich höre schon wieder die Software Hersteller: “Warum eine Mac Version erstellen und pflegen? Der Mac kann doch auch Windows”

    Solche Lösungen möchte ich nicht haben.

    — Elv
    • Das ein Mac sowas schon seit Jahren kann wissen die Software Hersteller ja zum Glück noch nicht ;)
      Ich nutze gerne meinen Mac, jedoch lasse ich dort gerne mal Windows drauf laufen und wenns um Office geht…
      Naja, da kommt mir eh nur MS auf die Maschine :D

      — Toilettenpapier3000
      • Bei der Umstellung PPC auf Intel liefen die Mac Office plötzlich schneller, während andere Programme mit massiven Umbrüchen duch die Enulation zu kämpfen hatten. Ein Schelm der Böses denkt.

        — Elv
    • Als wenn diese Lösung neu wäre…. das gibt es schon seit Jahren. Und seit ewigen Zeiten gibt es Office für den Mac. Macht eigentlich keinen Sinn, all die Microsoftsoftware zu nutzen, denn die Appleversionen sind besser – aber es ist ja so verlockend, weil vertraut, wenn man grade umgestiegen ist. Irgendwann besinnt man sich auf die Appleprogramme und braucht Windows gar nicht mehr. Echt jetzt mal.

      ChrisHB
  3. Ich als Student setze auf parallels da ich leider Gottes mal schnell in der Vorlesung praktische Beispiele durcharbeiten soll (Programmierung und Datenbanken) da macht es für mich eher Sinn, den ganzen Quatsch in einer vm laufen zu lassen, als jedes mal den Mac neuzustarten nur um bootcamp zu nutzen. Für meine Zwecke ist bootcamp nicht effektiv genug. Aber das ist meine Meinung. Jeder Nutzer hat andere Anforderungen an das System.

    — Knut
  4. Also ich hätte Angst mir windows auf den guten & stabilen iMac zu installieren. Alleine schon aus dem Grund, dass ich mir da einen Virus einfangen würde und dadurch dann alles schrotte (Windows sowie OS X Partition).
    Wenn ich spielen will, kauf ich mir einen Gaming PC oder nutze eben meine vorhandene PS3. Aber so ein extreme Zocker bin ich nicht. Ab und zu FIFA gegen Freunde und das wars.
    Man(n) wird halt älter :-) und spielen wird Nebensache.

    — KaroX
    • @Knut: Ich nutze seit mehreren Jahren schon Parallels und habe keinerlei Probleme mit Viren & Co. Der “Trick” ist, dass man Parallels einmal im Coherence Modus laufen lassen kann (d.h. Windows und Mac sind quasi “verschmolzen”) oder mal trennt diese komplett. In Parallels kann man einstellen, dass die virtuelle Maschine völlig isoliert ist. Dazu noch ein anständiges Internet-Security-Paket drauf und FERTIG.

      Was die Performance anbelangt, kann man es einstellen, welches System schneller laufen soll. Mit genügend RAM läuft das alles total stabil.

      — Jens
  5. Ich bin vor einem Dreiviertel Jahr auf Mac umgestiegen und so froh. Läuft alles einschließlich mein Photoshop.

    Auslöser wär mein ‘Nutzererlebnis’ mit Windoof 8 !

    Da ich immer noch ab und zu mein olles Age of Empires zocke habe ich mir nur für dieses Game mit Bootcamp Windows 7 installiert.

    — Blue
    • Ich nutze Windows XP unter Parallels 8 auf MB Pro 15 Retina: super!
      Bin sehr zufrieden. Parallels ist ganz gut gelungen, durch eine >3000er Auflösung in Windows die Retina-Pixeldichte in Windoof zu “emulieren”.
      Ich hoffe, ich kann mir den Upgrade auf Parallels 9 mit Maverics ab Oktober erstmal sparen.

      — dschloss
      • Ich überlege mir auch einfach mal neuen billig Laptop zu kaufen als Reserve und kein Stress mehr zu haben wenn ich schon 1000€ für MacBook ausgeben habe installiere ich nicht noch mehr Dreck drauf das Ding läuft auch nicht mehr ganz rund seid dem ich bootcamp installiert habe und noch so unnötigeszeug wer weiß weshalb das manchmal spinnt und das Bild einfach so flackert und Daten Verluste habe :(

        — eddii
  6. Für die 3 Male, die ich im Jahr noch Windows benötige reicht mir Virtual Box aus… Kann kaum nachvollziehen, warum man für die Virtualisierungssoftware Geld ausgeben sollte…

    — Pmuc
  7. Den Vorsatz nie wieder Windows hatte ich auch, aber manche Programme wie z.B. autocad architecture laufen ja nicht auf den Mac und einen guten Ersatz habe ich bin jetzt auch leider nicht gefunden.

    — Darek

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14511 Artikel in den vergangenen 4750 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS