ifun.de — Apple News seit 2001. 18 835 Artikel
   

Windows 10 steht zum Download bereit

Artikel auf Google Plus teilen.
123 Kommentare 123

Microsoft verteilt von heute an Windows 10 als kostenloses Upgrade an Nutzer, die derzeit Windows 7 oder Windows 8 bzw. 8.1 im Einsatz haben. Falls ihr eure Version noch nicht reserviert habt, findet ihr hier die nötigen Infos dazu. Das Upgrade-Angebot gilt von heute an ein Jahr, im Anschluss daran kann die neue Version des Microsoft-Betriebssystems auf unbegrenzte Zeit kostenlos genutzt werden.

windows-10-500

Systemvoraussetzungen für Windows 10

Wenn ihr das Update auf eurem PC installiert, müsst ihr mit einem etwa 3 GB großen Download von den Microsoft-Servern rechnen. Als Mindestvoraussetzung nennt Microsoft einen PC mit mindestens 1 GHz Prozessorleistung sowie 1 GB Arbeitsspeicher bei 32-Bit-Systemen oder 2 GB bei 64-Bit-Systemen. An freiem Platz auf der Festplatte sind 16 GB für 32-Bit-und 20 GB für 64-Bit erforderlich, die Systemgrafik sollte DirectX 9 oder höher mit WDDM 1.0 Treiber sein.

Microsoft hat insgesamt sieben verschiedene Versionen von Windows 10 angekündigt. Welche davon auf eurem System installiert wird, hängt von der vorhandenen Windows-Installation ab. Zunächst sind nur die Desktop-Versionen von Windows 10 erhältlich, die Version für Mobilgeräte wird zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

windows-10-upgrade

Mittwoch, 29. Jul 2015, 7:48 Uhr — Chris
123 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Weis einer wann der Download startet? Wird ja garantiert erst Nachmittag/Abend.

    Gruß Jannik

    • Läuft schon, musst ihn evtl manuell über Windows Update anstoßen.

      • Das Update per Windows Update anzustoßen funktioniert leider nicht. Win Update meldet, dass das Betriebssystem auf dem aktuellen Stand ist (Win 8.1 Pro). :-(

    • Kann man nicht sagen, das es in Wellen ausgerollt wird. Die einen früher, die anderen später

    • Windows 10 Update erzwingen:

      – Alles im folgenden Verzeichnis löschen: C:\Windows\SoftwareDistribution\Download
      – (Optional: Sollte das nicht funktionieren, die Systemzeit um 2 Tage erhöhen und die Internetzeit deaktivieren)
      – Windows Update aufrufen
      – Eingabeaufforderung öffnen und folgendes eingeben: „wuauclt.exe /updatenow“
      – Windows 10 sollte nun durch Windows Update heruntergeladen werden. Falls nicht, einfach nochmal probieren.

      Achtung: Diese Methode funktioniert nur, falls das Update bereits reserviert wurde.

      • Gibt bestimmt auch einfachere Möglichkeiten, sich sein Betriebssystem zu zerschießen…

      • Eingabeaufforderung?

      • Danke!
        so funktioniert es :-)

      • @dave: fein :-)

        @MisterMarcLB: Ja. Oder Konsole, oder DOS-Fenster oder cmd.

        @andre: Ja. Format c: kann da helfen. Wo ist denn das Problem? Muss man alles schlecht reden???

      • Hat jetzt über das Media Creation Tool funktioniert. Kann aber nur jedem raten, die Finger von einer Registry-Bereinigung per „“Ccleaner“ zu lassen. Was unter Win7 und Win8 einwandfrei funktioniert, hat mir gerade Win10 zerschossen – kann mich nicht mehr einloggen, weil es Probleme beim Benutzerprofil gibt. Muss jetzt mit dem abgesicherten Modus und der Registry kämpfen, um das wieder zum Laufen zu bekommen.

      • Update: Sämtliche Möglichkeiten ausgenutzt und alles nichts gebracht. Gott sei Dank hab ich den bereits umgewandelten Key (von Win 8.1 Pro in Win 10 Pro) vorher ausgelesen gehabt. Daher führ ich jetzt ne „Clean Install“ durch, die sich dann auch aktivieren lässt, und kann mir den Umweg über Clean Install Win 8.1 + Update auf Win 10 sparen.

      • @andre
        Warum genau sollen die o.g. Schritte das OS zerschießen?

        Ich empfehle sowas i.d.R. auch nicht, aber dass man sich davon das OS zerschießt, bezweifel ich stark.

      • Bullshit!

        Windows 10 iso herunteladen (achtet auf 32 oder 64 bit)
        iso im Windows betrieb einbinden- fertig
        Das Setup starten und ab geht die lutzi….. haben Heute 30 PC u. schon fertig gestellt. Bei unseren Tablet hat das upgrade gerade mal 50 min gedauert.

    • Ne das wird in wellen veröffentlich du bekommst es vllt später. Läuft seit 6 uhr morgens. Kommt darauf an wann du es vorbestellt hast.

      • Nee.
        Ich habs erst heute morgen reserviert und zwei Stunden später wurde in Windows Update (ohne irgendwas zu erzwingen) nach einer Update-Suche Windows 10 angezeigt.

  • Kann man eigentlich Windows 8.1 und 10 parallel auf dem Rechner laufen lassen? Oder wird Windows 8.1 überschrieben?

    • Was genau ist an das Wort UPDATE unverständlich?
      Natürlich wird das aktuelle Betriebssystem überschrieben, bzw. aktualisiert.
      Es sei denn du installierst deine Windows EINZELPLATZLIZENS ein zweites Mal auf einer separaten Partition. Was aber rechtlich gesehen nicht legal ist.

    • Ja, das geht. Du kannst Windows 10 in einer neuen Partition installieren. Wenn du das als Update installieren willst, musst du dein System erst Klonen.

      • …was allerdings rechtlich nicht legal ist!

      • Ich bin kein Rechtsanwalt. Und kenne nicht die Lizenz von Nils. Dafür hat er viel zu wenig Informationen preisgegeben. Wenn du mehr Informationen dazu hast, kannst du ihn dahingehend natürlich besser beraten.

      • Dann lies mal die Bedingungen des Update! Und eine geklonte Partition beinhaltet ebenfalls einen geklonten Lizenzschlüssel. Aber prinzipiell ist mir das auch egal. Macht was ihr wollt. Wollte es nur anmerken.

      • @matt
        Recht hin oder her, du kannst mir nicht sagen, dass Microsoft sowas verfolgt und einen dafür belangt.

        Ich habe zwar schon oft gehört, dass sowas nicht legal ist, aber noch nie gelesen, dass jemand dafür belangt wurde.

    • @dave: fein :-)

      @MisterMarcLB: Ja. Oder Konsole, oder DOS-Fenster oder cmd.

      @andre: Ja. Format c: kann da helfen. Wo ist denn das Problem? Muss man alles schlecht reden???

  • Hab die „Final“ jetzt seit ein paar Tagen am laufen und bin ehrlich gesagt enttäuscht. Die Menüs sehen teilweise einfach abartig hässlich aus, keine Ahnung was MS sich dabei gedacht hat…

    • Das Geschreie kommt mir vor wie bei iOS 8 :-)) oder war es 7? :-) ich weiß es nicht mehr.

      • Oder auch schon bei Win 8, OSX 10.10 :)
        Und es war iOS 7 ;)

      • … , bei El Capitan und bei iOS 9, …

        By the way im iOS 9 Public Beta geht die Apple Diagnose App nicht, stürzt beim Start immer ab.

    • Was hat dich auf den verwegenen Gedanken gebracht, dass das anders sein könnte? o_O

      Kann man die nervigen Kacheln jetzt wenigstens abschalten?

      • Anscheinend kann man alle Kacheln vom Startmenü lösen und das Startmenü anschließend verkleinern.

        Aber so, wie das jetzt ist (dass sie im Startmenü integriert sind und dass man die Größe vom Startmenü ändern kann) finde ich es ok.

  • Kann man eigentlich Windows 8.1 und Windows 10 parallel laufen lassen? Oder wird Windows 8.1 komplett überschrieben?

  • Wie kommt man von den Previews auf die finale öffentliche Version, die heute verteilt wird? Muss man da etwas zusätzlich machen oder geht das normal über Windows Update?

    • Automatisch. Du musst in den Updateeinstellungen allerdings angeben, wenn Du nicht mehr an dem Programm teilnehmen möchtest.

    • Eigtl geht das automatisch per Update, hab das jetzt schon seit einer knappen Wochen drauf und es läuft ohne Probleme.
      Erkennst du auch daran wenn unten rechts auf dem Desktop kein Wasserzeichen mehr zu sehen ist.

    • C:\Users\Muster>ver
      Microsoft Windows [Version 10.0.10240]

      Wenn man upgraded, so bekommt man den 10240er Build.

      Und soweit ich weiß, sind die Leute, die die Preview nutzen und ggf. am Insider-Programm teilnehmen, schon längst beim 10240er Build (gewesen?).

      Oder habe ich das ganze Zeug mit den Previews falsch verstanden?

  • Das wird wieder eine richtig gute Version. Dank der vielen Ideen, die aus MacOS und iOS übernommen wurden. :)
    Mal schauen inwieweit das Trackpad aus diesem Windows ein iWindows machen kann :).

    • So viel übernommen wie OS X auch von Microsoft übernommen hat. Wie z.B. das amazing thing, wo man jetzt die Fenster einfach nur links oder rechts an den Bildschirmrand ziehen kann damit diese dann am Rand angeheftet werden bzw. halbiert werden.

      • Wo kämen wir auch hin, wenn man gute Ideen nicht übernehmen dürfte, insbesondere, wenn es eigentlich grundlegende Dinge sind.
        Wenn ich jetzt z.B. den Patentantrag von Apple sehe, dass die Werbung anhand der Bonitätsdaten machen wollen, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass Google die Idee noch nicht hatte. Denen fehlten vermutlich nur die Daten dafür.

    • Gibt es Windows Notebooks mit vernünftigem Multitouch Trackpad? Das ist bisher immer einer der „Killerfeatures“ eines MacBooks, das meine ich ernst. Bei 0815 Notebooks ist die Bedienung ohne Maus ein Krampf, beim MacBook ist die Bedienung ohne Maus besser als mit.

  • Bei mir startet noch immer Mac OSX ;-)

  • Ich bin ja mal gespannt, wie sich das Konzept „1 Betriebssystem für alle Geräte“ schlägt. Ich finde es jedenfalls ziemlich gut und hoffe, dass es nicht von „Kachel = ****“ Miesepetern zunichte gemacht wird, die das ganze nicht einmal ernsthaft ausprobiert haben.
    Hier sind ja auch immer wieder Kommentare, die OSX auf dem iPad haben wollen. Microsoft macht etwas entsprechendes, und dass soll dann Murks sein? Double Standards und so…

    • Ich bin da skeptisch. Das ein i7 8 Core den „Müll“ eines kleinen <8" Book mit sich rum schleppt ist ja das eine. Aber das ein <8" Book den ganzen Müll eines Desktoprechners im OS mit drin hat ist äusserst fraglich. Ich bin froh das die iPad's und somit auch mein iPhone kein nichtgenutztes OSX Schwergewicht mit im verborgenen rumschleppt.

  • Hat noch jemand das Problem dass es in der „Bearbeitung“sphase stecken bleibt. Eigentlich soll es laut MS Beschreibung „10 Sekunden“ dauern. Bei mir 10 Min. und nichts … der Ladebalken dreht sich munter im Kreis.

  • Aber ganz sich NICHT für mich! Seit 15 Jahren weg von diesem kranken System…

    • Serviervorschlag

      Ach ja. Bei OS X ist auch nicht alles so toll. Benutze beide Systeme und finde, daß es sich mittlerweile fast die Waage hält. OS X ist ein Tick besser aber das bekommt Apple mit den neuen Versionen auch noch hin, sich den Vorsprung zunichte zu machen. Die immer weiter vorangetriebene Verschmelzung von iOS und OS X ist nicht der richtige Weg und wird Apple eines Tages viele Profi-Anwender vergraulen.

    • Konzentrier dich doch wenigstens auf die Richtigkeit deines Namens, wenn du schon dein Kommentar zweimal veröffentlichst und komische Abkürzungen für Wörter erfindest. ;-)

    • krankes System, ahja.

      Also ich nutze sowohl Windows als auch Linux seit 10 Jahren und bin mit Windows aus verschiedenen Gründen zufriedener als mit Linux.

      OS X kann ich leider nicht benutzen, weil keinen Mac, kein Macbook o.ä. habe.

      Jedoch bin ich mit dem, was ich derzeit habe (Windows als Haupt-OS, Linux als Dual-Boot auf der selben HDD zur gelegentlichen Nutzung) zufrieden und würde keinesfalls Windows als „krank“ oder „schlecht“ bezeichnen.

  • Hat schon jemand windows 10 auf seinem raspi laufen?

    • Ist die Version schon raus? Ich habe mir meinen Raspi 2 allerdings eh gerade zerschossen.

    • Lies Dir doch mal die Infos aus den Developer Program von MS durch, wenn du es nutzen willst. Es geht beim Raspi um die IoT-Version von Windows 10 in der magersten Variante. Im Prinzip bootest du den Raspi direkt in eine App, die du schreiben und von einem „großen“ Windows 10 aus remoten kannst.

  • Ich habe die Preview auf einem alten Rechner installiert und war gut zufrieden. Mit OSX bin ich nicht so richtig warm geworden. Das hatte sicherlich einige Vorteile, aber hat mir doch zu wenig geboten. Unter Windows 8 habe ich schon lieber mein Acer W700 als den Mac genutzt. Sogar am Monitor, mit Maus und Tastatur.
    Hoffentlich geht Microsofts Strategie auf, dass die Apps vom PC nur vom UI an die Mobilversion angepasst werden müssen. Dann sollte der App Mangel da bald behoben sein und es kommt eine Alternative zu iOS für diejenigen, denen die Datensammelwut von Google zu extrem ist. Dann muss Apple auch mal wieder besser werden.

    • Soweit ich das richtig gelesen habe, sammelt Microsoft mit Windows 10 auch ziemlich viele Daten ein :)

      • Das machen doch alle. Bei Google ist das allerdings das Kerngeschäft. Apple denkt über Werbung auf Bonitätsbasis nach. Im Hintergrund sind dann noch die Staaten, die den Rest noch sammeln und alles zusammenfügen.

      • Apple, Microsoft und Google sammeln alle Daten. Die ersten Beiden halt nur um das Benutzererlebnis zu optimieren (^^) und letzterer halt um gezielt Werbung zu verkaufen. Insgesamt schützt dich davor aber nur noch das Leben im Wald.

      • Ich weiß. Wollte es nur mal im Zusammenhang mit deinem Post erwähnen ;)

      • @Odde: Apple vermarktet auch Werbung und lässt sich die Nutzung der Daten auch in den AGB bestätigen. Bei Microsoft fehlen mir jetzt detailliertere Informationen, ich gehe aber vom gleichen Problem aus.
        Nur für den Nutzer ist das dann auch nicht. Aber die Firmen wollen doch alle nur unser bestes, unser Geld.

      • Man kann ausschalten, dass das Feedback an Microsoft gesendet wird.

        Jedoch kann man die Diagnose & Nutzung nur einschränken, aber nicht ausschalten!

        Man kann zwischen Einfach, Verbessert und Vollständig umswitchen.

        Sehr ärgerlich, ich hoffe, dass MS da nachbessert!

        „Wird die Option „Einfach“ ausgewählt, sammelt Microsoft Informationen über die Funktionen eines Windows-Geräts und die installierten Programme. So soll ermittelt werden, ob Windows ordnungsgemäß ausgeführt wird.“ (Quelle: Offizielle FAQ von Microsoft, Umschreibung von ComputerBase)
        Ist zwar m.M.n. nicht die Welt, aber ich finde, dass das nicht zum Standard werden sollte, egal ob iOS, Android, WP, Linux, OS X, Windows etc.

  • Immer diese Lagerkämpfe… Ich arbeite beruflich und privat mit OS X und Windows und kann da keine großen Favoriten ausmachen. Wenn mal es nüchtern betrachtet, kann ich zwischen den Systemen kaum einen Unterschied erkennen. Nach meinem persönlichen Empfinden funktioniert keines besser oder schlechter. An machen Stellen anders, aber eben nicht besser oder schlechter. Alle Systeme haben ihre Vorteile und auch ihre Macken.

    Für welches System man sich entscheidet sollte man davon abhängig machen, welche Fehlermeldungen einem besser gefallen. Die gibt es überall…

    • ich finde, man sollte sollte sich für das system entscheiden, dass das favorisierte programm am besten ausführt. und da ist der mac mit dem ipad als steuerungstablet für die musikproduktion ideal für mich.
      alles andere macht mac os aber auch zufriedenstellend.
      seit 1990 bei mir. damals allerdings noch ohne ipad ;)

    • Sehe ich ähnlich, mir ist es mittlerweile sogar egal ob ich einen Mac daheim nutze oder ein Windows Gerät.

      Wenn nun nur mal Windows Phones raus kommen mit den Materialien wie es beim HTC One oder beim iPhone verwendet wird. So würde mir definitiv nichts in Wege sehen, das ich privat komplett zu Windows mal wieder gehe.

    • Du sagst es! Ich arbeite mit beiden Systemen und freue mich, wenn ein Lager wieder etwas nützliches erschaffen hat und ärgere mich, wenn mancher Schuß von Lager A oder B nach hinten los geht. That’s life (geschrieben von meinem iPad).

  • +1 Danke!

    Ich hatte noch gar nicht so richtig die Möglichkeit Win8 zu testen und schon kommt Win10 :D
    Wie die Zeit vergeht

  • Ich werde mir dann heute Abend das Notebook meiner Frau schnappen um sie endlich von dem Windows 8 Kachelkrampf zu befreien. Bei Windows 10 sind sie etwas kleiner im Startmenü, damit kann ich leben.

    • Für dieses Problem gibt es seit Jahren die Freeware „Classic Shell“ – überspringt beim Booten die Kacheloberfläche, führt den Startbutton wieder ein (nur Win 8) und gibt einem das klassische Startmenü über diesen Button zurück.
      Kann die Leute echt nicht verstehen, die immer über dieses Kachelproblem meckern. OSX läuft auch erst richtig rund und produktiv, wenn man ne Vielzahl an Tools installiert hat, bei Windows ist es eben nicht anders. Das Problem hättest du jedenfalls seit Jahren beheben können.

      • Dafür gab es auch das Win8.1 Update …

      • Ja, allerdings kam damit nur der direkte Desktop-Boot und der Startbutton zurück, nicht aber das Startmenü, um was es so gut wie allen ging. Deshalb habe ich ja oben extra geschrieben „nur Win8“, weil der Button bei 8.1 ohnehin wieder da war.

  • Auf meinem PC liegt ein Ordner seit gestern auf dem Laufwerk c:\$Windows.~BT mit ca. 5,3GB Inhalt. Scheint schon Windows 10 zu sein.

    Allerdings auf den Mac unter Parallels 10 wird der Download verhindert, weil der Display Adapter (WDDM) nicht kompatibel ist. Die technical preview läuft allerdings einwandfrei.

  • Sind die Virenscanner schon alle aktualisiert?

    Das ist der grösste Mangel an Windows und warum OSX einfach darum schon ein hundert mal besser ist und Windows einfach nur Mist.

    • Brain.exe reicht aus, wenn man nicht jeden Scheiß von openoffice.free-software-download.org runterlädt.

      Nein, aber im Ernst.
      Ich lade mir Software nur vom Hersteller direkt runter (HTTPS bevorzugt), update mein System regelmäßig, benutze keine sicherheitskritische Software (= Java, Flash o.ä.) und scanne mein System einmal im Monat mit einer Boot-CD.
      Einmal im Jahr formatiere ich meine HDD und installiere das OS inkl. Software neu.
      Im Hintergrund läuft lediglich der Windows Defender, bei dem ich jedoch nur den Echtzeitschutz und nicht die Scan-Funktion nutze, das übernimmt die Boot-CD.
      In den letzten 5 Jahren hatte ich nur einen Virus und das war Eigenverschulden. ;-)

  • Ach wie siehts eigentlich mit der aktuellen Paralls Version aus? Hab in einer VM Win 7 installiert, kann man dort ebenfalls einfach upgraden, weiß da jemand was? Angeblich muss man ja erstmal das System updaten und kann erst danach bei Bedarf blank installieren. Ich werde mich notfalls heute Abend mal dran ausprobieren. Vorher aber die VM klonen, Win 7 ist immernoch ein sehr feines System wenn man mal Windows braucht.

    • Ich hab in Parallels 10 Windows 8.1 auf Windows 10 geupdated. Das Update an sich funktioniert einwandfrei, allerdings gibt es ein paar Bugs (Maus funktioniert manchmal nicht, manche USB Geräte werden nicht erkannt, die unter Windows 7 in Parallels problemlos laufen, usw).
      Ich werde auf Parallels 11 warten (soll ja bald kommen) und dann Windows 10 auch nochmal „frisch“ mit meiner Uni Lizenz installieren, sobald ich das Final-ISO von Microsoft habe.

  • Wie siehts eigentlich mit Bootcamp aus? Kann ich da Windows 10 schon installieren oder lieber warten?

  • Und das interessiert mich als Mac-Nutzer jetzt weil…?
    (Das hat auch nix mit „über-den-Tellerrand-gucken“ zu tun, denn dafür gibt es andere Informationskanäle!)
    Wenn der Artikel wenigstens etwas zu Parallels oder BootCamp sagen würde…

  • Irgendjemand schon Probleme mit fehlenden Daten oder verschwundenen Mails nach dem Update? Da es sich hier um nen Firmen PC handelt, bin ich lieber was vorsichtig. Oder ist des wie bei OSX, dass einfach nur das System überarbeitet wird, aber alle Sachen intakt bleiben? Was passiert mit den Verknüpfungen auf dem Desktop?

    Vielen Dank schonmal ^^

    • Sämtliche Programme, Daten und Einstellungen sollten beim Update auf Windows 10 übernommen werden. Es wäre aber trotzdem ratsam vorher ein Backup zu machen.

  • Ich würde davon abraten das Ganze auf FIRMEN PCs, oder Laptops, drauf zu machen….davon mal abgesehen das so was nicht, ohne die Genehmigung des Arbeitgebers, erlaubt ist. Es kommen aber sicher noch kleine Bugs heraus…daher würde ich eher abwarten, als mich in das ungewisse zu stürzen…in eine Woche ist das Update sicherlich immer noch zur Verfügung :))

    • Es gibt jedoch auch selbstständige – dann handelt es sich genauso um einen Firmen PC ;)
      Und da ist die Frage dann berechtigt – bevor man dann Ärger hat mit erstmal Datensicherung, dann Daten wieder einspielen oder verlorenen Daten. Das ganze kostet sonst nur wirklich unnötig Zeit.

    • Ich hab gerade von meinem Chef die Anfrage bekommen. Da es bei uns keine direkte IT Abteilung gibt. Und deswegen meine Frage (und ja selbstsändig trifft auch zu) ^^
      Aber das mit der eine Woche warten ist eine sehr gute Idee. Werd das mal weiter beobachten :)

      • Natürlich habt Ihr Recht wenn Ihr selbständig seit….aber gerade dann, kann eine zu „frühe“ Entscheidung Euch Probleme bringen…und wenn dann verschiedene wichtige Daten verloren gehen?? sicherlich unschön…daher etwas Abwarten wäre die logische Entscheidung.

  • … , bei El Capitan und bei iOS 9, …

    By the way im iOS 9 Public Beta geht die Apple Diagnose App nicht, stürzt beim Start immer ab.

    • Und sonst haben Sie Dir den Kopf gewaschen, oder bist bei der Geburt über die Tischkante geflogen und auf dem Boden gelandet??
      was hat das doofe iOS9 Problem hier zu suchen??

  • hab zuhause noch zwei verschlossene, Originalversionen von Win 8 Prof. rumliegen. Wie kann man diese auf Win10 updaten?

  • Was mich an Windows nach wie vor extrem nervt sind die unzähligen Versionen. Ich nutze Macs sowohl privat als auch im Betrieb. Windows benötige ich auf ein paar Rechnern (iMacs) in Parallels bzw. Virtualbox. Da läuft seit Jahr und Tag XP. Letztes Jahr habe ich auf einem Rechner Windows 7 installiert weil MS Office unter XP nicht mehr funktionierte. Bis ich heraus fand welche Win 7 Version denn nun für unsere Zwecke ausreicht… Ich hätte kotzen können. Und jetzt die selbe Sch** wieder mit Win 10.
    Aber Hilfe naht: Die Software für die wir noch Windows benötigen wird evtl. im Herbst durch eine andere ersetzt die in Java programmiert wurde und bislang in Betrieben unter Windows und Linux (Ubuntu) Desktops eingesetzt wird. Mac sei auch kein Problem hat man mir gesagt. Ich lasse mich überraschen.
    Rein optisch gefällt mir was ich von Win 10 bisher sah. Windows 7 sieht noch aus als hätte Steve Ballmer die Oberfläche selbst entworfen.

    • Es gibt genau 2 Versionen, Home und Pro.
      Wo ist nun das Problem ?

      • Oben steht, dass MS 7 Versionen angekündigt hätte. 7!

      • Ja, für Unternehmen, Server, für den Raspberry, für OEM Hersteller, Smartphones und Tablets usw. Das ist einfach NOTWENDIG. Regulär zu kaufen gibt es nur Home und Pro. Home sollte für 99,99% der User die richtige Wahl sein, Pro braucht man nur, wenn man den PC übers Netzwerk in einer Domäne verwalten will oder Bitlocker nutzen möchte.

        Im Endeffekt gibts also praktisch auch nur eine Version -> Windows 10 Home.

      • Remote Desktop geht mit der Home Version scheinbar auch nicht. Warum auch immer…

  • Bei mir steht schon seit Stunden „In Bearbeitung…“. Heißt es, dass es jetzt schon Windows 10 runterlädt oder ist das irgendein Fehler und ich sollte es abbrechen und nochmlas versuchen. Einmal hab ich schon abgebrochen. Ich will jetzt endlich mal Windows 10 auf meinem Rechner haben! :(

  • Ich finde Windows 10 optisch als auch funktionell gelungen. Nur passr es mir nicht wie Microsoft zukünftige Einnahmen plant. Da bleibe ich erstmal lieber beim Apfel.

    • Wie meinen?
      Ich habe bis jetzt nur gelesen, dass MS in Solitär ein optionales Abo eingeführt hat.

      Das ist also quasi wie auf iOS und Android: MS finanziert sich zukünftig nicht vom Verkauf neuer Windows-Kopien, sondern hauptsächlich vom Store etc.

      Das ist für mich eigentlich nicht so schlimm.

  • genau das möchte ich vermeiden … CleanInstall und so ;-)

  • Mit Windows 10 führt Microsoft wieder ein Möchtegern-Startmenü ein und die ganze Welt jubelt. Dabei ist das eine Funktion die es in einer besseren Version schon früher gegeben hat. Toll!

    • Ich jubel, weil mir das Startmenü besser gefällt als das von früheren Versionen.

      Es sieht moderner aus und man hat alles auf einen Blick: Alle Apps, das Wetter, die Schlagzeilen. Finde ich sehr praktisch und gelungen.

      Was hätte MS denn an deiner Stelle machen sollen, damit du zufrieden bist? Gar kein Startmenü einführen, damit jeder Anti-Windows 10 ist? Geile Logik

  • Und ich dachte, hier dreht sich alles um OS X und iOS…

  • Hmm, ich würde eigentlich schon gern update. Habe Windows 7 Home Premium, normale Lizenz, Service Pack 1, alle Updates installiert (auch die von MS in der Update-FAQ beschriebenen), kann aber nicht das Icon sehen, was eigentlich in der Taskleiste erscheinen soll. Liegt das daran, dass ich von den Philippinen aus zugreife? Oder gibt es einen anderen Weg das Update-Tool herunterzuladen/zu starten?

    • Geh mal auf deine HDD und such nach GWX.
      Wenn der Explorer nach einigen Sekunden / Minuten nichts findet, dann hast du das Update noch nicht drauf.
      Hast du es vielleicht ausgeblendet?

      Wenn der Explorer findet, dann schau mal, ob du GWX.exe manuell starten kannst und ob etwas erscheint.

  • Windows 10 ist doch völlig veraltet – ich habe schon Windows 95 installiert!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18835 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven