ifun.de — Apple News seit 2001. 18 874 Artikel
   

Windows 10: Installationsdateien laden und eigenen USB- oder DVD-Installer erstellen

Artikel auf Google Plus teilen.
62 Kommentare 62

Als Nachschlag zu unserer Windows-10-Meldung vom Morgen noch ein zusätzlicher Link: Microsoft bietet die verschiedenen Installer auch als Direkt-Download an.

windows-10-laden

Auf der Downloadseite für die Windows 10 ISO-Dateien müsst ihr lediglich angeben, welche Version der Software ihr benötigt und in welcher Sprache ihr das Betriebssystem gerne hättet. Anschließend werden automatisch Links für den Download separater Installationsdateien für Systeme mit 32 und 64 Bit erzeugt, die jeweils 24 Stunden gültig sind.

Microsoft betont, dass ihr die Dateien auch zum Erstellen eines eigenen Installationsmediums auf DVD oder einem USB-Stick nutzen könnt. Diese Lösung dürfte insbesondere für Nutzer mit schlechter Internetanbindung attraktiv sein. Bei der Erstinstallation des Systems müsst ihr dann einen vorhandenen Windows-Product-Key eingeben. (Danke Giuliano)

Windows-10-Werbung in Russland

Und jetzt noch ein Video, dass wir euch nicht vorenthalten wollen. Microsoft Russland hat zum Start von Windows 10 unter dem Motto „Der neue Star ist da“ einen schrägen Comic-Werbespot für das neue Betriebssystem veröffentlicht.

Mittwoch, 29. Jul 2015, 16:47 Uhr — Chris
62 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dieser Tipp funktionierte bei mir leider auch nicht. Habe mir das geladen und gestartet. Danach wurde Windows heruntergeladen, dann der Download überprüft und danach hat sich das Fenster geschlossen und das war´s dann. Microsoft macht es einem wirklich extrem schwer an Windows 10 zu kommen. Ich frage mich, warum die dann so viel Werbung dafür machen und unbedingt wollen, das möglichst viele Windows Nutzer auf Windows 10 umsteigen. Wenn man das will, sollte man es den Usern auch nicht so extrem schwer machen. Mich persönlich können die jetzt aber mal gern haben, nachdem ich heute den ganzen Vormittag und den halben Nachmittag über versucht habe irgendwie an Windows 10 zu kommen und wirklich nichts zum Erfolg geführt hat, erspare ich mir nun doch lieber diesen Microschrott… ;-)

  • Bei mir ging das mit dem Download-Tool einwandfrei. Mein Windows 10 Home in VirtualBox läuft bereits :)

    • Da sitze ich gerade vor und überlege, wie ich es angehe. Hast Du direkt von Win7 in VB (5.0 ?) upgedatet oder neu installiert? Wenn du neu installiert hast, hat er die Win 7 Seriennummer (OEM?) genommen?

      • Du musst einmal den Upgrade Vorgang von Win 7 oder Win 8 durchlaufen lassen. Die Win 7 Seriennummer kannst Du nicht direkt eingeben. Nach dem Upgrade hast Du eine neue Win 10 Seriennummer, die kannst Du auslesen (z.B. damit http://www.heise.de/download/m.....inder.html). Die notierst Du Dir, dann machst DU den ganzen Mist wieder Platt und kannst ab dem Zeitpunkt einen Clean Install mit den ISOs machen.

  • Kann für eine „Clean Install“ auch einen Windows 7 oder 8 Key verwenden? Dazu findet man keine vernünftigen Infos im Netz, nur dass beim Update der Key umgewandelt wird. Aber wie siehts bei ner Clean Install aus?

    • Das würde mich auch interessieren.

    • Ich habe gelesen, dass man ein Update durchführen muss und dann einen Key bekommt. Mit dem kann man es neu installieren.

      • Nur wie update ich meine VM? Da wird halt nichts angezeigt…

      • Mehr weiß ich auch nicht zur Zeit leider auch nicht. Hier noch ein Hinweis: Please be aware that you cannot use the free upgrade offer to perform a clean install on first attempt. You must first upgrade from the qualifying version of Windows 7 or Windows 8/8.1 (whether you do it through Windows Update or using the .ISO file). Ensure the upgrade is completed successfully and then ensure that it is activated. You can then proceed to do a clean install by using recovery media or using the Reset function in Start > Settings > Update & Security > Recovery > Reset this PC (Get Started).

    • Du musst einmal den Upgrade Vorgang von Win 7 oder Win 8 durchlaufen lassen. Die Win 7 Seriennummer kannst Du nicht direkt eingeben. Nach dem Upgrade hast Du eine neue Win 10 Seriennummer, die kannst Du auslesen (z.B. damit http://www.heise.de/download/m…..inder.html). Die notierst Du Dir, dann machst Du den ganzen Mist wieder platt und kannst ab dem Zeitpunkt einen Clean Install mit den ISOs machen.

      • Bei mir war es nicht so!

        Nach dem Upgrade hatte meine Installation einen Generic Key, den man zur Aktivierung nicht nutzen kann.

        Aber stattdessen war meine Installation nach einem Clean Install automatisch aktiviert.

        Ich habe nachrecherchiert und habe in verschiedenen Foren nachgelesen, dass nach einem Upgrade die Hardware auf eine Art Whitelist gesetzt wird und somit ein Product Key wegfällt.
        So zumindest, wenn man von einer alten Windows-Installation upgraded.

        Diese Whitelist-Theorie würde auch das Verhalten erklären, dass ich einen Generic Key habe und Windows trotzdem aktiviert ist.

      • Ich frag mich, ob es einen Unterschied macht, ob die Registrierungsnummer von WIN7 evtl. Mehrfach genutzt wurde. Könnte mir durchaus vorstellen, dass der ein oder andere User seine drei alten Computer die mit XP liefen, mit ein und der selber WIN7 Registrierungsnummer auf WIN7 umgestellt hat.

        Damit wären zumindest die unterschiedlichen Aussagen hier erklärbar.

  • Kann ich bestätigen, habe auch die Links genutzt und es läuft bei mir über VMware. Bisher bin ich ziemlich angetan von Win 10.

    • Es scheint brauchbar zu sein. Man müsste jetzt mal auf lange Sicht die Software beobachten. Akkulaufzeit und Trackpad sprechen allerdings erstmal weiterhin für einen Mac. Eine gute Alternative für die langfristige Zukunft ist aber weiterhin gerne gesehen.

  • Was genau heißt denn „man muss etwas warten nachdem sich das Fenster geschlossen hat“? Ich habe etwa eine halbe Stunde gewartet und nichts ist mehr passiert! War das lange genug?

  • Was bitte ist der Unterschied zwischen Windows 10, Windows 10 KN, Windows 10 N und Windows 10 Single Language?

  • Kann man Windows 10 auch nur downloaden und später installieren?

  • Der Windows 7 oder 8 Lizenzkey funktioniert nicht unter Windows 10.
    Von daher macht der Download des ISO Images keinen Sinn weil es keine Möglichkeit gibt den Key zu migrieren.
    Ich habe Win 10 auf VM Fusion installiert aber jetzt fehlt mir der passende Key.

    • Du musst deine alte Windows Installation einmal updaten, dann kannst du den Key auslesen. Wenn du die alte Version noch nutzen möchtest, solltest du das vorher sichern. Dann kannst du nach meinen Informationen den Key auslesen und damit die andere Installation aktivieren.

      • Mir wurde nach einem „Clean Install“ mit einem Windows 10 Key, den ich nach regulärem Update von Windows 8.1 ausgelesen hatte, der Key als ungültig angezeigt. Eine erneute Aktivierung war nicht mehr möglich.

      • Nein, so geht es: Win alt Upgrade und dann geht (wenn Upgrade aktiviert ist) der Win Key alt bei Clean Install Upgrade

      • @Ouzo: Das Sichern der alten Installation hilft allenfalls zur Datensicherung. Nutzen kannst Du sie dann nicht mehr, weil der alte Win 7 Key nach der Migration ungültig wird. Du kannst die alte Win 7 und die neue Win 10 Installation nicht parallel nutzen. Du hast nach dem Upgrade zwar noch 30 Tage Zeit zur alten Win 7 oder 8 Installation zurückzukehren, das musst Du dann aber über die Funktion in Windows 10 machen. Das wiederherstellen der alten Installation über ein Offline Backup geht nicht. Evtl. nimmt es Dir sogar den 30-Tage-Rückweg, weil Du die Win 10 Installation mit dem offiziellen downgrade path dadurch verlierst.

  • beste Methode für mich war auf diversen Geräten:

    Win 7 clean install

    Registrierung per Telefon

    Win 10 usb Stick – Update aus Windows 7

    Danach ist die Version aktiviert und alles ist lauffähig…

    Greez
    KBK

    PS: bin beim 5ten PC gerade bei 4 alles gut….

    • Ich habs so gemacht:

      1. alte und aktivierte Windows 7 (Professional) -Installation auf Windows 10 upgegraded
      2. Media Creation Tool heruntergeladen
      3. ISO mit dem Tool heruntergeladen (Windows 10 Pro x64)
      4. PC formatiert
      5. Clean-Install mit heruntergeladener ISO
      6. Bei der Frage nach dem Product Key (es wird zweimal gefragt) einfach übersprungen

      Am Anfang hieß es zwar, dass Windows nicht aktiviert sei und die manuelle Aktivierung schlug fehl (logisch, da Generic Key), aber nach ca. 5-10 Minuten hat sich Windows automatisch aktiviert.

      Und siehe da, ein kostenloses Windows 10 Pro x64 :-)
      Nach der Installation hat Windows 10 noch einige Treiber nachgeladen und alles läuft perfekt!

      Bis jetzt bin ich zufrieden! Es gibt zwar hier und da noch ein paar Kleinigkeiten, die stören, aber die werden sicherlich behoben. :-)

  • Also für die Nutzer von Parallels 10 kann ich folgendes berichten: Windows 7 starten, x64 Iso einbinden, von Windows aus dann starten, das ganze Prozedere durchlaufen lassen, fertig. Hat zumindest bei mir bisher ohne Abfrage eines Keys funktioniert.

  • ISO runterladen, entpacken. Setup auf einem Windows-Rechner oder in der VM starten und das Update läuft problemlos durch. Egal ob für Upgrade angemeldet oder nicht. Bisher hat es so bei 5 Rechnern und 2 Tablets völlig problemlos geklappt ohne Nachfrage nach einem Key etc.

  • Windows 10 läuft auf meinem Macbook Pro Retina 15″ unter VMWare Fusion in der neuesten Version, leider bekomme ich es nicht hin Windows 10 im Vollbild Modus vernünftig aussehen zu lassen. Links und rechts sind dann ein schmaler Rand und die Auflösung sieht auch nicht so gut aus. 1152×864 ist die höchste einstellbare Auflösung in den Windows Einstellungen bei mir. Habe bereits die VMWare Tools neu installiert und mit dem Haken bei den VM Retina Einstellung gespielt. -Hat leider nicht geklappt. Hat jemand ne Idee?

  • @Ben:
    Sicher? Also nach dem Update dann auf Aktivierung warten und danach geht der alte Key auch bei ner Clean Install? Man muss also gar nicht den umgewandelten auslesen?
    Mir ging es nämlich auch so, dass Windows 10 nach ner Clean Install nicht mit dem umgewandelten Key aktiviert werden konnte. Aber keine Ahnung, ob der vorher schon aktiviert wurde nach dem Update.

    • Naja, erst muss das alte System aktiviert sein, eh das Upgrade drauf kommt. Nach dem Upgrade sollte es aktiviert sein. Erst dann lässt sich der Key für eine Clean Install benutzen.

      • Der in 10 angezeigte ist generisch. Der fasst sozusagen seitens MS die migrieren Systeme zusammen. Den kann man ansonsten nicht gebrauchen.

      • Der in der Systemsteuerung angezeigte Key ist auch bei Win 7 nicht die eigentliche Seriennummer. Den „echten“ Key, den Du zur Win 10 Neuinstallation brauchst, kannst Du aber nach dem Upgrade aus der Registry auslesen. Der Einfachheit halber z.B. mit diesem Tool: http://www.heise.de/download/m.....inder.html

      • Habe das genau mit diesem Tool gemacht gehabt, aber nach der Clean Install hat Windows 10 den umgewandelten Key nicht genommen. Den „echten“ 8.1 Key hatte ich nicht mehr probiert, vielleicht wäre ja der gegangen.
        Naja, hab gestern dann noch ne Clean Install von 8.1 durchgeführt, danach direkt das Update auf 10, und jetzt das System neu eingerichtet. Passt hetzt so auch, obwohl mir ne Clean Install von 10 natürlich lieber gewesen wäre. Aber wenn MS da so ein Affentheater mit den Keys veranstaltet, dann eben nicht.

  • Hi Leute,
    auf die Gefahr hin mich als „Vollhonk“ zu outen… Was heisst Win 10 kann sauber nach dem Update installiert werden??? Heißt das ich muss meine Win 8.1 Version erst mttels der ISO-Dateien bzw. DVD/USB-Stick upgraden und dann hinterher nochmal mittels bootfähigen Medium eine Clean-Install zu machen???
    Sorry ich hab das gar nicht verstanden, ich dachte ich installiere mittels Bootmedium, gebe dann meinen 8.1-Key ein und dann läuft es…
    Danke für Eure Rückmeldungen im voraus…

    • Lies mal die Kommentare hier. Es steht schon alles da, was Du brauchst und machen musst.

      • Naja, die einen sagen so, die anderen so. Ich habe das Update gemacht, den umgewandelten Key ausgelesen, Clean Install gemacht, und dann wollte Win 10 den umgewandelten nicht nehmen. Das klappte schonmal nicht. Ob Win 10 den alten 8.1er Key genommen hätte, habe ich leider nicht probiert.

      • Casey, ich habe es so verstanden:

        Nach einem Upgrade von Windows 7, Windows 8 oder 8.1 auf Windows 10 wird deine Hardware auf eine Art Whitelist gesetzt.

        Der Product Key fällt weg, da du nun einen Generic Key hast. Diesen bekomme ich zumindest auf 4 verschiedenen aktivierten Rechnern, wenn ich ihn auslese.

        Von nun an kannst du eine normale ISO nehmen (z.B. eine mit dem Media Creation Tool von Microsoft runterladen) und nach der Installation ist Windows nach einigen Minuten (Internetverbindung vorausgesetzt) automatisch aktiviert.

        So habe ich zumindest auf verschiedenen Seiten gelesen (das mit der Whitelist) und so kann ich es auch bestätigen: Permanente Aktivierung ohne jegliche Eingabe eines Product Keys.

        TL;DR:
        1. Alte Installation upgraden
        2. ISO runterladen
        3. Clean Install, bei Nachfrage eines Product Keys auf überspringen klicken
        4. Nach der Installation einige Minuten warten, aber unbedingt eine Internetverbindung sicherstellen
        5. ???
        6. Profit!

      • Ja, Windows telefoniert nach Hause. Sendet einen Hashwert zu deiner Hardware und dann kommt die Aktivierung (oder auch nicht).
        In vielen Ländern ist die Windows-Installation an die Hardware gebunden, was in DE nicht zulässig ist. Ausnahme steht in den AGBs.

  • Dankeschön für den Tipp. Das ist wirklich interessant zu wissen.

  • Ich frag mich, ob es einen Unterschied macht, ob die Registrierungsnummer von WIN7 evtl. Mehrfach genutzt wurde. Könnte mir durchaus vorstellen, dass der ein oder andere User seine drei alten Computer die mit XP liefen, mit ein und der selber WIN7 Registrierungsnummer auf WIN7 umgestellt hat.

    Damit wären zumindest die unterschiedlichen Aussagen hier erklärbar.

  • WIN 10 Installation nach langer Ladezeit (5 Std.) rasch und problemlos gelungen. Auf dem Rechner war Button von Microsoft, dass „nach Benachrichtigung WIN 10 installiert werden kann“. Geladen habe ich von Chip.

    Erster Eindruck: Funktioniert alles, sieht gut aus, alles sehr übersichtlich und funktional. Als Apple Nutzer findet man vieles wieder, was bei OS X längst vorhanden ist.

  • Hatte win7 via bootcamp installiert. Win10 aufgespielt. WLAN lässt sich nicht aktivieren! Jemand ne Idee ?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18874 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven