ifun.de — Apple News seit 2001. 19 368 Artikel
   

Windows 10: Cortana lässt sich nicht mehr ausschalten

Artikel auf Google Plus teilen.
48 Kommentare 48

Während Apples Desktop-Betriebssystem OS X den Zugriff auf die Sprachassistentin Siri derzeit noch vermissen lässt – diese wird Cupertino erst mit dem Start von macOS Sierra auch auf dem Desktop ablegen – führt unter dem Microsoft-Betriebssystem Windows 10 bald kein Weg mehr an der intelligenten Assistentin Cortana vorbei.

Siri Auf Dem Mac

Siri unter macOS Sierra

Mit dem Windows 10 Anniversary Update, das Microsoft Anfang August an seine Nutzer ausspielen wird, wird das Unternehmen die Option, Cortana gänzlich zu deaktivieren, komplett entfernen.

Da seit Windows 10 auch kein Weg mehr an den System-Updates vorbeiführt, gehört die Sprachassistentin zukünftig zum Pflichtprogramm.

Dies berichtet die PCWorld und erinnert gleichzeitig daran, dass Microsoft die Nutzung von Cortana erst kürzlich stark beschränkte. So lässt sich die Assistentin mittlerweile nur noch mit dem hauseigenen Browser Edge und der Microsoft-Suchmaschine Bing nutzen. Die Möglichkeit Cortanas Suchergebnisse auch in Chrome anzuzeigen und auf andere Suchmaschinen auszuweichen entfernte Microsoft schon Anfang Mai.

Microsoft even says as much: „With the Windows 10 Anniversary Update, the search box is now Cortana,“ Microsoft said in a statement. „Customers can expect the same great search experience powered by Bing and Microsoft Edge with the added benefit of Cortana’s personality.“

Auch auf dem Mac wird Siri mit Microsofts Suchmaschine Bing kommunizieren und diese standardmäßig bei neuen Websuchen nutzen.

Donnerstag, 28. Jul 2016, 15:57 Uhr — Nicolas
48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Langsam aber sicher fühlt man sich hier nicht mehr wie bei einem – vorrangig – auf Appleprodukte ausgerichtetem Blogportal… :(

  • Die Uberschrift liest sich wie der Beginn von Terminator und dem Skynet-System :)

    • Da hast du völlig Recht ! Ich mir ist das auch wirklich eingefallen mit Terminator ! Das kann doch kein Zufall sein. Die wollen uns einfach überall kontrollieren.

  • Also ich finde diese andauernde Beschränkung unverschämt.
    Die Freiheit, nutzen zu können was man möchte, ist mehr Wert als die Unternehmen derzeitig einsehen wollen.

  • Sehr übel. Muss man wieder irgendwelche Hacks nutzen um das Ding auf dem klassischen Bürorechner außer Gefecht zu setzen. Gar kein feiner Zug.

    • Ich hasse diese Einschränkungen. Aber MS scheint sich ja wohl rigoros an Apple anzulehnen und jeden schei… mit- bzw. nachzumachen.
      „Bing“ ist absolut grusselig mit seinen Treffern…
      Cortana ist mir egal. Ich habe eh keine Kamera/Micro am PC.

    • Ach, einfach abwarten :D ich erinnere mich mal kurz an den guten alten „Start-Button“ zurück, den gibt’s ja auch wieder :D

  • Oh man -.- wollte sie grade ausschalten weil es mich einfach nervt, dass wenn ich auf das blöde Cortana Logo klicke nicht mehr wie vorher einfach einen Suchbegriff eintippen kann, sondern erst in das Textfeld klicken muss. Sinnigerweise geht es noch wenn man einfach auf das Windows Logo klickt … ist ja klar dass man da sucht anstatt über die entsprechende Funktion

  • Jetzt wo alle von den guten alten Systemen fast gewaltsam zum neuen System portiert wurden, fangen sie gleich an die Schrauben wieder enger zu stellen -.- ein Schelm wer böses denkt.

  • Wenn Microsoft das so möchte dann wird Cortana halt nicht benutzt. Ich benutze den Browser der mir gefällt und die Suchmaschine die mir zusagt und nichts was mir ein PC vorgibt.
    Zudem wird es eh Freaks geben die eine Lösung dagegen finden

    • Liest sich so als würdest du Cortana mit Edge verwechseln.
      Man nehme Linux und schon hat man kein Cortana. ;-)

      • Ne ich verwechsel nichts, habe nur aufmerksam gelesen Karoleinchen. ;)
        Cortana benutzt Edge, ich will aber Firefox und Co und Google und Co. Nun verstanden? Also nix Cortana

  • Warum 2 Bilder von Siri in einem Artikel über Cortana und keines von Cortana?

  • Cortana benötigt den Zugriff auf den Standort, um zu funktionieren, oder nicht?

  • Hoffe mal das da hurtig jemand klagt gegen das zwangsweise permanente Mithören… so einen Unfug darf man garnicht erst einreißen lassen.

  • Alles hören ist ganz doll in in Zukunft…

  • Wie sieht es im Enterprise-Umfeld aus? Denke per Group Policy wird sich das ganze weiterhin deaktivieren lassen, oder gibt es dazu andere Infos?

    • Ja das wird sicherlich weiterhin gehen, und damit zumindest auch mittels lokaler GP. Die Hersteller der diversen AntiSpy-Tools werden da sicher passend Updates liefern.

  • Aufkleber fürs Mikrofon- oder besser noch ein Schalterchen – dann hört MS nicht mehr mit….

  • Mein PC hat kein Mikrofon, was sollte eine Zwangs-Cortana dann bringen?

    • Cortana ist nicht notwendigerweise auf Sprachkommandos angewiesen. Du kannst auch tippen was sie tun soll. Das Problem ist aber in erster Linie, dass ich nur die reine Suchfunktion von Windows verwenden möchte und eben keinen Assistenten. Der grobe Fehler von MS ist beides in eine Funktion gepackt zu haben und nun das Abschalten abzuschalten.

  • Und da lachen einem die Leute aus, wenn man sich über die Zwangsupdates und die Privacy-Richtlinien von win10 aufregt -.-

  • Ach kommt…. wo sind die ganzen Lobeshymnen auf das noch immer auf die alte Registty basierende Windoofs 10, häh?
    Ihr wolltet es doch alle haben… jetzt lässt euch auch entsprechend aussaugen!!

  • Betr. Updates
    Heisst das, MS zwingt mich dazu, ein Update zu machen? Ich kann das nicht mehr abstellen?

  • Den Rotz benutzt doch eh niemand.

  • Wie ist das wenn alle zum Boykott aufrufen und an einem Tag X ein mp3 File vor dem Micro laufen lassen wo es heisst „Wie kann man Cortana ausschalten“. Das 24h lang in Endlosschleife auf allen Rechnern die das Boykottieren. Würde Microsoft sowas an Serverlast merken?

  • Die Meldung ist schlichtweg falsch. Einfach über die Gruppenrichtlinien (64-bit Version) oder die Regedit (32-bit Version) deaktivieren. Das Symbol auf der Taskleiste lässt sich zudem mit 2 Klicks ganz einfach entfernen.

    Habe ich erst heute umgesetzt.

    • Ja natürlich geht das mit ein paar einfachen Schritten, wobei viele User völlig überfordert mit der Registry oder den Gruppenrichtlinien sind. Ein einfacher „Ein/Aus“-Schalter, eben so wie er jetzt ist, wäre dann doch irgendwie User-freundlicher.

  • Windows 10 ist die Pest im Netzwerkbetrieb. Ein Zwangs-Cortana lass ich mir doch nicht aufdrücken, sorry. ByeBye Windows.

    • Na komm schon…OS X machte bei mir Netzwerkseitig nur zicken. Da ich mich nicht ewig damit rumplagen kann ist der Mini halt rausgeflogen. Schade aber isso ;-)

  • Hilft nur Mikrofon-Treiber zerschießen. :-) Wenn man ein TOSHIBA-Laptop hat, wie ich, ist das Problem bereits gelöst. LOL

  • Mal sehen was die Datenschützer dazu sagen
    Und da MS ein Monopol hat auch das Kartellamt

  • Weiß jemand, warum sich W10 plötzlich nicht mehr runterfahren lässt? Nur mit WIN + x geht es bei mir.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19368 Artikel in den vergangenen 5528 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven