ifun.de — Apple News seit 2001. 22 477 Artikel
   

Win: MediaMonkey synct iPhone & Touch

Artikel auf Google Plus teilen.
5 Kommentare 5

Nach langer Wartezeit versteht sich die kostenlose Windows-Jukebox MediaMonkey nun wieder auf die Synchronisation mit dem iPhone sowie dem iPod touch (Download der Beta-Version). Unterstützt werden alle Firmware-Versionen bis hin zur aktuellen V2.1. MediaMonkey erlaubt die iTunes-ähnliche Organisation der eigenen Musik-Bibliothek, versteht sich auf Cover-Art und ID3-Tags, kann CDs brennen und Podcasts herunterladen.

Ein entscheidender Unterschied ist die Möglichkeit, die eigene Musik (sollte diese bereits in Ordnerstrukturen organisiert sein) weiterhin in Ornern zu verwalten. MediaMonkey überwacht die Änderungen und wendet diese dann umgehend auf die Musikbibliothek an. Neben der kostenlosen Version liegt MediaMonkey auch in einer $40 teuern Gold-Variante vor. Diese schaltet zusätzliche Optionen wie den Einschlaf-Modus und schnellere Brenn-Geschwindigkeiten frei. Danke Marco.

Dienstag, 14. Okt 2008, 12:39 Uhr — Nicolas
5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Endlich kein iTunes mehr. Funktioniert bestens mit dem iPhone hab es eben ausprobiert. Sehr Übersichtlich und in deutsch!

  • ist es schneller als itunes? manchmal ist itunes ziemlich lahm trotz dualcore. auf meinem alten pentium IV war es eine echte zumutung.

  • Wie ist das denn mit dem Appstore?
    Kann man dort immer noch auf Einkaufstour gehen, oder muss dann wieder iTunes herhalten?

  • @oluv2002
    Es ist IMHO deutlich flotter und braucht weniger Ressourcen.

  • Appstore / Filme / Fernsehsendungen / Fotos können nach wie vor nur mit iTunes aufgespielt werden. Aber das übertragen von Musik klappt wunderbar und schnell.

    Bei mir wurde die Verwendung von iTunes mit Version 8 auch zur Qual (unter Windows). Auf dem Mac rennt das ja wie Sau – aber unter Windows müssen die wohl komplett cocoa und Quicktime nachbilden und das ist halt nicht sehr performant gelöst.

    Scrollen bei nur ca. 1400 musikstücken (gekauft oder gerippt) geht nur sprunghaft. Auswahl der Bibliothek bis zur Anzeige der Liste rund 9 sec!

    Und das bei nem AMD x2 64 3800 mit 4Gig Ram. Mein Mac mini mit nur 1Gig kann das alles gefühlte 10x schneller. Und das nur mit G950 Onboard-Grafik gegenüber einer 8800GT im PC.

    Geholfen hat es ein klein wenig wenn man „Musik und Video manuell verwalten“ anhakt. Dann wird nur syncronisiert wenn man manuell etwas auf den ipod zieht oder dort löscht. Ein 1-click-Vollsync dauert bei meinem iPod Touch schon mal locker 10min!!!! obwohl ich z.B. nur 2 Lieder neu habe.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22477 Artikel in den vergangenen 5899 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven