ifun.de — Apple News seit 2001. 19 326 Artikel
   

Weniger störend und sicherer: Neue JavaScript-Fenster in Safari auf Mac und iOS

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

iOS 9.3 wird nicht nur ein paar kleine Fehler beheben, sondern umfangreiche Neuerungen und Verbesserungen für iPhone- und iPad-Besitzer mit sich bringen. Zwei Beispiele: Ein automatischer Nachtmodus soll die Farbtemperatur des Bildschirms an die Tageszeit anpassen und Aufzeichnungen in Apples Notizen-App lassen sich per Kennwort schützen.

Das nächste Update für iOS bringt aber auch eine Reihe kleinerer, von Apple vorab nicht kommunizierter Verbesserungen mit sich, die im Rahmen der Beta-Tests nach und nach an die Oberfläche gespült werden. Interessant ist hier beispielsweise die von Federico Viticci bemerkte, überarbeitete Anzeige von JavaScript-Meldungen.

js-700

Dia JavaSript-Dialoge werden künftig in Safari auf iOS-Geräten wie auch auf dem Mac wie oben links dargestellt erscheinen. Was auf den ersten Blick unwichtig scheint, hat durchaus Sinn und Berechtigung. Anstatt als klassische „Fehlermeldung“ dargestellt, werden die JavaScript-Hinweise nun in den Inhalt der Webseite mit eingebunden. Für unbedarfte Nutzer verlieren die Meldungen so die Verwechselungsgefahr und so wird Programmierern von bösartigen Webseiten, die Besucher durch derart vorgetäuschte Fehlermeldungen zu manipulieren versuchten, ein wenig der Wind aus den Segeln genommen.

Zudem blockiert eine in die Webseite eingebundene Meldung auch nicht mehr den kompletten Browser sondern kann offen bleiben, während der Nutzer in einem anderen Tab oder Fenster aktiv ist. Dementsprechend können sich Fenster aufgrund einer JavaScript-Meldung auch nicht mehr automatisch in den Vordergrund katapultieren.

Die beschriebenen Funktionen halten mit iOS 9.3 auf iOS-Geräten und werden mit dem im nächsten OS-X-Update 10.11.4 eingeschlossenen Safari-Browser 9.1 auch auf dem Mac zur Verfügung stehen.

Donnerstag, 21. Jan 2016, 15:51 Uhr — Chris
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wann kommt iOS 9.3 denn? Bzw. wann rechnet ihr ungefähr damit?

  • @Hubertus: It’s done when it’s done…

  • Naja wenn man alte beta Zyklen zu rate zieht denke ich das es so um die 60 Tage Laufzeit sind, bis eine iOS Version den beta Status verlässt. Ein paar Tage auf oder ab, ist NUR eine grobe Schätzung.

  • Hmm angenehmer finde ich irgendwie den alten Stil (rechtes Bild) mit dem Text zum Schließen in der Mitte und nicht rechtsbündig. Gut finde ich dabei auch, dass die URL der Webseite nochmal extra da steht. Hätte das Fenster demnach beibehalten. Gut finde ich, dass das Fenster nun nicht mehr Modal ist, außerdem passt das Wort „Schließen“ besser als „OK“, da mit „Schließen“ besser assoziiert wird, was bei Klick darauf passiert.

  • Sieht stark nach Material Design aus.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19326 Artikel in den vergangenen 5522 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven