ifun.de — Apple News seit 2001. 19 357 Artikel
Version 40 für Mac, Windows und Linux

Webbrowser Opera jetzt mit integriertem VPN

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Entwickler können die VPN-Integration des Webbrowsers Opera bereits sei dem Frühjahr testen, jetzt hat die Funktion Einzug in die offizielle Version gefunden. Opera 40 steht für Mac, Windows und Linux zum Download bereit.

vpn-opera-500

VPN steht für Virtual Private Network, eine Funktion, die nicht nur mehr Privatsphäre beim Surfen, sondern teils auch das Umgehen von Länderbeschränkungen ermöglicht. in Opera ist komplett kostenlos. Bei Aktivierung stellt der Webbrowser eine sichere Verbindung zu einem der fünf derzeit unterstützten Server-Standorte weltweit her und verschleiert eure tatsächliche Herkunft. Eure ursprüngliche IP-Adresse wird durch eine virtuelle Adresse im ausgewählten Land ersetzt, auf diese Weise wird die Rückverfolgung erschwert, zudem bietet die Wahl einer IP-Adresse in einem bestimmten Land die Möglichkeit, eventuelle Zugriffsbeschränkungen auf Länderbasis zu umgehen. Opera bietet euch aktuell die Wahl, eine IP-Adresse in Deutschland, Kanada, den Niederlanden, Singapur oder den USA zu wählen.

Die Opera-Macher begründen diesen Schritt mit dem Recht eines jeden Nutzers auf Privatsphäre auch beim surfen im Internet. Allerdings solltet ihr dabei im Kopf behalten, dass 100-prozentige Anonymität ist durch dieses Verfahren nicht gewährleistet werden kann.

Everyone deserves to be private online if they want to be. By adding a free, unlimited VPN directly into the browser, no additional download or extensions from an unknown third-party provider are necessary. So, today, our Opera desktop users get a handy way to boost their online privacy, as well as easier access to all their favorite online content no matter where they are

VPN im Opera-Browser aktivieren

Um VPN in Opera zu aktivieren, müsst ihr zunächst die Programmeinstellungen und dort dann den Bereich „Datenschutz & Sicherheit“ aufrufen. Beim dritten Menüpunkt „VPN“ könnt ihr den Dienst mit einem Häkchen aktivieren.

opera-settings

Weitere Einstellungen und Informationen findet ihr dann unter dem VPN-Symbol links neben der Adressleiste. Ihr bekommt hier den bisherigen Datenverbrauch bei VPN-Nutzung angezeigt und könnt zudem auswählen, aus welchem Land die für euch genutzte IP-Adresse stammen soll.

Dienstag, 20. Sep 2016, 11:38 Uhr — Chris
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann jemand eine Angabe zur Geschwindigkeit, bei aktivierten VPN, machen?

    • Ich habe die Testversionen eine Zeit lang ausprobiert. Ohne einen wirklichen Benchmark Test gemacht zu haben, konnte ich keine Einbußen beim surfen feststellen.

  • Absolut Cancesco
    • Zumindest, wenn man einem CHINA-Browser vertraut.

      „Qihoo 360 Technology ist ein chinesisches IT-Sicherheitsunternehmen, das für seine aktive Suche nach Sicherheitslücken bekannt ist. … Das Konsortium übernimmt die Bereiche Browser, Performance- und Datenschutz-Apps … das Lizenzgeschäft [sowie den] komplette[n] Bereich … Consumer Business.“ (Golem)

      Kann sich ernsthaft jemand vorstellen, dass die Chinesische Diktatur, die zur Kontrolle der öffentlichen Meinung immer mehr VPN-Kanäle schließt, ausgerechnet dieses Projekt unkontrolliert laufen lässt? Der China-Browser könnte sich auch sehr schnell als China-Böller erweisen.

      Das innovative Projekt, das Opera einst war, heißt jetzt Vivaldi: http://www.ifun.de/webbrowser-.....ive-90835/

      • Richtig. Und umso merkwürdiger dass hier nicht über die Übernahme und deren mögliche Folgen berichtet wird.

        Auch über die neue VPN-Funktion wacht jetzt die chinesische Regierung.

        In den Kommentaren vieler Websites/Blogs war bereits vor Monaten zu lesen dass sich nach der Übernahme viele Nutzer zu einer Deinstallation des Opera-Browsers entschieden haben.

  • Wenn das mit ausreichend hoher Datenrate funktioniert, dann ist das super!

  • Bin immer noch am überlegen ob ich beim Iphone nicht „Always on“ VPN zu meiner Fritzbox zu Hause machen sollte. Hat da jemand Erfahrungen damit? Habe zu Hause eine 50Mbit Leitung die auch in der Regel zwischen 45 und 50 Mbit leistet.

    • 50 mbit/s Upload? Download ist für diese Anwendung eher nicht relevant. Ist ja alles umgekehrt.

    • Stimmt, da hast Du wohl Recht. Nein, 50Mbit download. Upload ist etwa 10 Mbit.

      • Also ein Sicherheitsplus ist es sicherlich. Vor allem wenn du in ein fremdes WLAN gehst. Das problem ist nur, dass das iPhone eine dauerhafte VPN-Verbindung nicht mitmacht, sondern sich gerne mal ohne irgendwelche Hinweise aus dem VPN verabschiedet und man surft dann unbemerkt ungeschützt.

      • Ist das so? Meines Wissens ist das „Always on“ VPN nicht abschaltbar. Es sollte also eigentlich kein ungesicherter Datenverkehr möglich sein. Das Iphone sollte bei „Always on“ eigentlich die VPN Verbindung auch im Hintergrund behalten. Ansosnten würde man ja keine Mails oder sonstige Daten Messages mehr bekommen, sondern erst wenn man das Iphone wieder aus dem Standby holt. Das kann ja eigentlich nicht Sinn der Sache sein.

    • Das Problem mit dem VPN das in iOS integriert ist, es schaltet sich immer ab. Schlecht für eine dauerhafte Verbindung

      • sollte bei „Always on“ nicht passieren. Habe ich aber noch nicht versucht. deshalb hatte ich hier die Frage platziert in der Hoffnung das es Leute gibt die das mal probiert haben.

    • Wie kann man denn „Always on“ bei öffentlichen WLAN’s aktivieren??

      • gar nicht. „Always on“ lässt sich nur über ein Profil über das Apple Konfigurationstool einstellen. Dabei wird aber das Gerät in den Auslieferzustand gebracht. Solange Du im öffentlichen WLAN bist kannst Du VPN einschalten. Die VPN Verbindung wird aber nach einigen Minuten getrennt wenn das Iphone in den Standby geht. Das ist soweit ich weiss auf einen Patentstreit mit Blackberry zurück zu führen.

      • Erstellst halt ein on demand vpn

  • iPhone 6S, iOS 10.1, Opera VPN funktioniert bei mir nicht

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19357 Artikel in den vergangenen 5525 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven