ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

WeatherPro bringt Wetterinfos in die Mitteilungszentrale des iPad

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Die Wetter-App WeatherPro für iPad bietet mit dem heute veröffentlichten Update auf Version 3.5 endlich auch ein Widget für die Mitteilungszentrale des iPad an. Die zugehörige iPhone-App bietet diese Funktion bereits seit gut vier Monaten.

mitteilungzentrale

Das neue Widget ermöglicht die Anzeige der wichtigsten Wetter-Infos für den aktuell ausgewählten Favoriten ohne das iPad zu entsperren oder die App zu starten in der Mitteilungszentrale.

Darüber hinaus bringt die neue Version der App Unterstützung für den Regensensor der Netatmo-Wetterstation. Die damit gemessenen Werte lassen sich nun ebenfalls über WeatherPro abrufen. Die Internet-Wetterstation von Netatmo lässt sich seit rund einem Jahr schon in die Wetter-App der MeteoGroup integrieren.

netatmo-regensensor-weatherpro

Ebenfalls neu ist eine Anbindung an die mittlerweile kostenlos im App Store erhältliche Unwetter-App AlertsPro.

WeatherPro hat uns in letzter Zeit zwar ab und zu mal mit mangelhaften Vorhersagen enttäuscht (das gehört bei Wettervorhersagen scheinbar dazu), bleibt unterm Strich aber die für uns beste Wetter-App für Deutschland. In der Standardversion bietet die Anwendung eine 7-Tage-Vorhersage im 3-Stunden-Takt. Wer Wert auf stundengenaue Infos bis zu 14 Tage im Voraus und erweiterte Kartenansichten legt, muss ein Premium-Abo zum Jahrespreis von 6 Euro abschließen. (Danke Alex)

App Icon
WeatherPro for iPad
MeteoGroup Deutschl
3,99 €
56.25MB
App Icon
WeatherPro
MeteoGroup Deutschl
2,99 €
63.41MB
Mittwoch, 04. Feb 2015, 14:21 Uhr — Chris
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • beste wetterapp die ich kenne, nutze ich schon ewigkeiten ;-)

    • Und hast dabei nie gemerkt, dass die Voraussagen zu 80% falsch waren? Für mich die schlechteste Wetterapp aller Zeiten. Sogar noch mieser, als die iPhone eigene „Wetterapp“, die so einen Namen nicht verdient. Beide liegen sowohl bei Temperaturen regelmäßig 10!!! und mehr Grad daneben, als auch bei den Voraussagen, was denn für Wetter kommt, zu 80% falsch. Wenn Regen kam, war Sonne angesagt und umgekehrt, wenn leichte Bewölkung kam, wurde Schnee angesagt und sogar am jeweiligen Tag, als das Wetter schon da und bekannt war, standen und stehen bei der Apple Weather App Regen auf dem Programm, während die Sonne vom Himmel lacht. Bei der WheaterPro App ist es ja möglich, wenn auch schlecht vorstellbar, dass sie für Deutschland relativ zuverlässig arbeitet, da es ein deutsches Produkt ist, trotzdem eine Frechheit, das für echtes Geld zu verkaufen und eine weltweite Wetterapp zu nennen, wenn sie nur in einem Land funktioniert. Ich habe sie nämlich in mindestens 7 verschiedenen Ländern auf 4 Kontinenten dabei gehabt und es war genauso jämmerlich falsch, wie in der Schweiz. Man hätte irgendwen einfach irgendwas schreiben lassen können und das Resultat wäre hundertprozentig näher an der Realität gelegen. Dazu kommt noch, dass ich für die Erstausgabe der App, die auf iPhone und iPad lief rund 5.- CHF bezahlte und als die aktuelle Version herauskam, wollten die schon wieder Kohle, ohne mir das schon Bezahlte anzurechnen. Ist mir sonst nur noch einmal passiert und jetzt ratet mal wo? Bei der Schwester-Wetterapp aus gleichem Hause. Den Namen habe ich vergessen, weil diese Schrottapps – von denen zumindest die zweite nur gut aussah und voller niedlicher, aber genauso falscher Animationen war – jetzt beide gelöscht sind. Der größte Appbetrug, den ich bis heute erlebt habe. Bei Dir Chris, wette ich, dass Du in einer ziemlich bis sehr grossen Stadt wohnst und im Büro arbeitest, denn da bekommt man vom eigentlichen Wetter sehr wenig mit. Oder eben, wie gesagt, vielleicht funktioniert die App nur in Deutschland, versagt aber schon 50km nach der Grenze in alle Himmelsrichtungen, was schon sehr seltsam bis unmöglich ist.

      • Die letzten 2 Jahre haben die Wetter Vorhersagen mehr mit Glück zu tun als mit Genauigkeit, bei dem technischen Aufwand mit Computern etc. treffen die meisten vorhersagen daneben.
        Wird immer schlimmer als besser die vorhersagen oder liegt’s am Wetter das macht was es will ;-). App ist Mist.

      • Die Apple eigene Wetter-App stimmt bei mir so grob überein, wie es mein Auto sagt…

  • Hatte ich vorher schon über die normale weatherPro App auf’n iPad ;) beim drauftippen öffnete sich dann aber die HD Version, was ich klasse fand

  • Na Endlich….
    Und die Einbindung des Luftrucksensors/Höhenmessers in die iPhone App ist auch nett – wenn auch unnütz.

    • Unnütz, wie der Rest der chronisch falschen App.

      • Ein persönlicher Feldzug? @Smartiesphone

      • So kontrakproduktiv wie Deine Kommentare sind, kann ich Dich leider nicht ernst nehmen.
        Ich bin absolut zufrieden mit der App. Als Wassersprotler sind für mich Wetter und vor allem Wind wichtig. Da liegt die App nicht mehr oder weniger daneben als alle anderen.
        Der Trend bzw. die Tendenz stimmt fast immer. Den Rest muß man sich halt mit gesundem Menschenverstand und Erfahrung zusammenreimen.
        So ist das halt mit VORHERSAGEN.

  • Widget will bei mir auf dem iPhone 6 einfach nicht funktionieren: Zeigt leider immer nur einen Ort an, den ich vor Wochen einmal angeschaut hatte und nicht meine Heimatstadt, die ich eigentlich immer offen habe in der App. Aber ist vielleicht auch nicht so schlimm, denn die Wettervorhersage ist für viele Orte dermaßen schlecht, dass ich besser zum Himmel schaue und mir überlege, wie das Wetter wohl werden könnte…

  • Mal schauen ob die Anbindung an NetAtmo wieder geht. Ging seit dem letzten Update nicht mehr.

  • Wenn’s nur um den Widget geht frag ich mich wozu ich die ipad App brauchen soll.
    Der wird genausogut angezeigt wenn man die iPhone App installiert.

  • Na toll, seit dem Update beendet sich die APP sofort nach Start. Nutze sie auf einem iPad mini Retina und habe auch schon Neustart des iPad gemacht.
    Hat noch jemand Probleme mit der neuen Version?

  • Weather Pro sieht gut aus, ist gut programmiert und zeigt das aktuelle Wetter meist richtig an. Schön ist auch die Netatmo Integration. Was leider (fast) gar nicht funktioniert ist die Wetter Prognose: Letzten Sommer habe ich die App intensiv genutzt, da bei unserem Haus Dacharbeiten ausgeführt wurden: In einem Zeitraum von drei Wochen hat die App nicht einmal richtig voraus gesagt, ob es am nächsten Tag Regen geben wird.

    • Bei mir das gleiche. Wobei: Selbst beim aktuellen Wetter hinkt die App manchmal hinterher – die Sonne scheint, die App zeigt noch Regen an. Für eine Prognose unbrauchbar.

  • Nicht nur in Europa! Funktioniert auch sehr gut in Südafrika

  • Weather Pro ist meiner Meinung nach absolut überbewertet, meist nicht zutreffende Wettervorhersagen, die Standort Funktion ist mehr als schlecht. Alert Pro nervt nur noch mit seinen ständigen unnützen Meldungen. Bin zu einer anderen App gewechselt und bin jetzt zufrieden.

  • Stürzt im iPad nach 2 Sek. ab :-( ist nicht gut

  • Yahoo wetter reicht völlig aus. Läuft auch als Widget und kriegst paar schöne flickr Bilder als Hintergrund.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven