ifun.de — Apple News seit 2001. 19 331 Artikel
Seid ihr zufrieden?

Wartungs-Update: macOS Sierra 10.12.1 für freiwillige Tester

Artikel auf Google Plus teilen.
47 Kommentare 47

Neben iOS 10.1 verteilt Apple seit gestern Abend auch die erste Vorabversion von macOS Sierra 10.12.1 an freiwillige Tester. Die Aktualisierung verzichtet nach bisherigen Erkenntnissen auf neue Funktionen und stellt die Verbesserung der Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit des Systems in den Vordergrund. Der Download steht für registrierte Beta-Tester in der Update-Abteilung des Mac App Store zur Installation bereit.

Macos Sierra Beta

Wie sieht es bei den hier mitlesenden Testern auf. Sind euch Änderungen oder Verbesserungen aufgefallen? Grundsätzlich lässt sich sagen, dass macOS Sierra bereits in der ersten Version einen recht robusten Eindruck macht. Völlig problemlos wird zwar auch in Zukunft kein Betriebssystemstart über die Bühne gehen, aber die hier eingehenden Fehlerberichte halten sich deutlich im Rahmen.

Hier eine kleine Übersicht der uns häufiger zugetragenen, in der offiziellen Version bislang noch vorhandenen Probleme:

  • S/MIME-verschlüsselten E-Mail-Anhänge lassen sich nicht öffnen
  • Siri spricht mit US-Akzent
  • Probleme beim Entsperren mit der Apple Watch

Das war’s dann aber auch schon. Ergänzungen und Lösungsvorschläge dürft ihr gerne in den Kommentaren unterbringen.

Freitag, 23. Sep 2016, 13:16 Uhr — Chris
47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Freiwillige Opfer passt besser… eine absolute Zumutung was Apple uns als Softwarequalität andrehen will

  • Naja ich hatte gestern bei der installation erstmal ein Kernel panic, nach manuellen auswählen der installtions partition lief dann alles doch sauber durch. Hatte schon fast eine herzattacke.

    Die beste Funktion für mich ist ganz klar die bild-in-bild funktion, beim programmieren und gleichzeitig tut-videos gucken goldwert

  • Bei den iCloud Einstellungen verschiebt sich immer noch das gewählte Profilbild nach rechts.

  • Diesmal bin ich auch enttäuscht. Mein externes Display spackt nur rum

  • Seit Sierra geht mein MacBook nicht mehr aus. Nach dem normalen „Herunterfahr-Prozedere“ mit Programme schließen etc. wird der Bildschirm schwarz, aber bleibt beleuchtet (sieht man im Dunkeln), und der Lüfter läuft weiter. Tja und dann bleibt das so bis ich den Ausschaltknopf gedrückt halte.

    Bisher versucht: SMC und NVRAM zurücksetzen, Festplatte Rechte reparieren.

    Hat jemand eine Idee?

    • Hallo,

      geht bei mir ganz genau so.
      Habe extra noch mal Mac OS Sierra drüber installiert. Den Fehler, den du beschreibst habe ich aber ebenfalls weiterhin. Bildschirm wird schwarz, der Mauszeiger ist weiterhin zu erkennen und der Lüfte läuft. Nur in ganz seltenen Fällen fährt das System korrekt runter. Ich vermute mal, dass es sich hierbei um irgend eine inkompatible App handelt. Leider bin ich auch noch nicht ganz weiter gekommen. Hatte mal sämtliche Programme aus dem Autostart genommen. Leider ohne Erfolg.

    • sudo /usr/libexec/repair_packages –repair –standard-pkgs –volume /

      im Terminal eingeben,
      danach password eingeben..

      repariert effektiv etwaige nutzerrechte

  • Also ich bin mit Sierra noch nicht sehr zufrieden. Habe auf meinem iMac late 2013 zwei Benutzer, welche eigentlich immer beide angemeldet sind. Sobald einer der beiden ein Safarifenster offen hat und man wechselt zum anderen Benutzer, ruckelt alles wie S**. Man kann nicht mal ein YT Video ruckelfrei schauen… Das Problem gab es unter den vorherigen OS noch nie.
    Und Siri ist hat noch ordentlich macken. Gerade vorher hab ich versucht ihr zu sagen, dass sie mich am Sonntag Abend an etwas erinnern soll – sie hat mir jedesmal geantwortet, dass ich keine Erinnerung am Sonntag Abend habe…. Nach dem zehnten Anlauf und jedesmal demselben Wortlaut (wie er auch in der Info von Siri steht und ich in iOS seit Jahren sage) hat sie dann tatsächlich den Termin erstellt… Und das universal Clipboard klappt bei mir nur von Mac auf iPhone – umgekehrt hab ich es noch nie geschafft.. Hoffe auf baldige Besserung.

  • Bist jetzt nichts Negatives auf einem Mac mini Late 2012 mit normalem Full HD Display.

  • Ansonsten läuft Sierra (nicht Beta) problemlos auf einem iMac von 2015, 2010 und einem PB von 2014, wobei ich nur die üblichen Bürosachen kurz angetestet habe.

  • Mahlzeit,

    ganz zufrieden bin ich auch nicht.

    Gestern bin auf MAC OS Sierra umgestiegen von MAC OS Yosemite, hat soweit auch alles funktioniert. Danach gab es ein Update im App Store für iMovie, das ich ausgeführt habe.

    Nun zum Problem, beim Start von iMovie war die Foto-Mediathek nicht vorhanden, nur die iMovie-Mediathek. Nach Tipps habe ich die Library von „Foto“ repariert (CMD und ALT beim Start von Fotos), und nun ist sie unter iMovie wieder sichtbar, allerdings leer. Das Rädchen rödelt zwar einige Zeit lang, aber es wird unter Foto-Mediathek nichts an Fotos angezeigt. Somit können keine Fotos in iMovies ausgewählt werden, außer aus Ereignissen heraus oder fertigen Filmen.

    Jemand noch eine Idee was man tun kann?

  • Habe macos Sierra clean installiert. Läuft erstaunlich stabil finde ich. Bis jetzt sehr gut.

  • Das WLAN war zwar da, es gab aber ab und an keinen Kontakt zum Internet. Ich habe ein paar spezielle .plist gelöscht, nun geht es. Spotlight hat plötzlich nichts mehr gefunden und es ließ sich nichts mehr in den Bereich Privatsphäre ziehen. Ich habe den V100-Ordner gelöscht, dann ging es wieder.

  • Habe seit Sierra WLAN Probleme. MacBook Pro Retina 13″ 2 Stk.
    Mac ist verbunden, zeigt auch Internet erreichbar an, geht aber nichts rein und raus. Muss dann immer entweder das WLAN wechseln, oder einmal deaktivieren und wieder aktivieren.
    Sehr nervig.
    Auf meinem Mac Mini kein Problem.

  • Alleine das Apple in Sierra Write auf /Volumes/ verbietet ohne sudo…. bla Blub Apple…

  • Mail: Zeichen für Spam-Mails wurde geändert. Immerhin!

  • Bei mir läuft es rund. Selbst der Chipkarten-leser funktioniert problemlos. Habe auch noch keine App gefunden, die nocht normal läuft. Da macht sich ein öffentlicher Beta-Test bezahahlt. Meiner Meinung nach hat Apple da einen guten Job genacht und das für ein kostenloses Upgrade.

  • Das Update hat endlich den Fehler behoben, durch den man Dokumente und Bilder nicht mehr über die Funktion „zu Fotos hinzufügen“ zu der Fotos App hinzufügen konnte.

    Das wär von mir noch hinzugefügt

  • mein synology NAS wird trotz gespeichertem benutzernamen und kennwort seit sierra nicht mehr von alleine gemountet. ich muss über „verbinden als“ gehen oder beim autostart die anmeldedaten erst noch bestätigen.
    die verbindungen zu apple geräten sind nicht davon betroffen… . )

    • Das kann ich bestätigen, klappt in der Beta bei mir auf dem MacBook auch nicht. Als normales Update auf meinem iMac installiert habe ich keine Probleme mit der Anmeldung an der Synology.

      • Deine Aussage ist verwirrend: Was sit ein normales Update, wenn Du von einer Beta sprichst. Bitte exakter. wenn Du eine Lösung dafür hast, interessiert es viele. Danke.

    • Hat bei mir auf 4 verschiedenen Rechnern auf die gleiche Disk Station geklappt. Nutze DS Cloud mit aktuellsten Treibern.

    • Siehe mein Kommentar: Der Bug ist bekannt. Er betrifft alle Nutzer einer Synology.

  • Wie schaut es mit Lightroom 5 unter Sierra aus? Läuft es stabil?

  • Nachdem ich Sierra über El Capitain drüber installiert hatte lief mein RAW-Konverter DXO Optics Pro nicht mehr. Nach einem Cleaninstall läuft alles bestens. Sogar mein uraltes USB-Audiointerface wird wieder erkannt.

  • Ein Neustart dauert deutlich länger, das Zahnrädchen wurde vermutlich aus Performance-Gründen einspart. Anstelle dessen wird der Bildschirm schwarz – Hintergrundbeleuchtet und dann dauert es… Jämmerlich für den der dann meint der Mac wäre schon aus und den Knopf drückt.

    (27 „iMac und MBP 15“)

    Der „weniger ist mehr“ Meister hat sich einmal mehr selbst übertroffen.

    Als Hintergrundbild beim Login-Sceen gab es vermutlich kaum ein noch was beschisseneres was die schärfe betrifft. Der erfahrene Anwender kann diese hässlichkeit ja ersetzen, was „schönes“ wäre aber auch mal gegangen.

    Siri kennt (noch) kein HomeKit..
    Siri kann keine Apps beenden. Starten schon. Das ist vermutlich* absolut sinnvoll.

    Ansonsten eigentlich wenig Auffälligkeiten.

    WLAN war einschaltet obwohl es vorher aus war. Dafür war dieses mal endlich nicht Standardmässig der Gast-Benutzer aktiviert. GPG läuft mal wieder nicht, aber dafür kann Apple nichts. Der Schlüsselbund kapiert auch beim dritten Versuch nicht das er sich die NAS-Anmeldung für zwei Volumes merken soll. Aber das ist auch nicht wirklich wichtig.

    Diverse Tools tun es nicht mehr, aber auch das liegt wohl eher nicht an Apple.

    Für externe Bildschirme gibt es offensichtlich weniger Bildschirmauflösungen!?
    Wie blöd ist den so was.

    Fazit:
    Nichts was mich bewegt oder gar vom Hocker reisst
    Wozu und für was macht Apple so einen Wind?

    * Darüber mag ich nicht nachdenken, Apple tut das ja für alle Anwender

  • Habe folgendes Problem:

    MBP 15″ Mid 2014 mit ded. Graka.
    Immer bei Nutzung der iMessage / Nachrichten App springt die ded. GraKa an und erst wieder aus wenn ich die Nachrichten App komplett schließe. Bedeutet das MacBook verbraucht mehr Strom und wird deutlich wärmer.

    Hat evtl noch jemand das Problem ?

  • Bei mir macht der Bildschirmschoner Probleme. Seit dem Update auf meinem Mac Mini Late 2012, geht der Bildschirmschoner auf meinem Monitor kurz an. Nach ca. 1 Minute, geht das Display aber ganz aus, so dass der Bildschirmschoner logischerweise nicht mehr angezeigt wird. „Wecke“ ich den Mac mit der Maus oder irgendeiner Taste, wacht auch der Bildschirm wieder auf.

  • Seit Sierra machen auf meinem Mac mini late2012 externe Festplatten Probleme. Sie werden nicht gefunden, wenn sie beim booten direkt angeschlossen sind, weder im Finder noch im Fesplattendienstprogramm sind sie sichtbar. Erst wenn sie nach dem Start eingesteckt werden werden sie auch eingebunden. Hängt man allerdings einen USB Hub dazwischen funktioniert es wieder… Da gibt’s wohl ein Treiberproblem beim internen USB Anschluss. Hoffe mit dem kommenden Update wird dieser Fehler wieder behoben.

  • Schlüsselbund und Netzwerkvolumes arbeiten nicht zusammen. Beim Aktivieren eines Netzwerkvolumes poppt jedes mal die Bestätigunsganforderung auf. Das ist nicht nur nervig – jedwede nachfolgende Automation im Netzwerk wird dadurch behindert. Fetter Bug – von wegen problemlos.

  • Ich habe seit dem Update auf Sierra das Problem, dass mein Bildschirm kurz flackert, wenn ich mein Macbook durch Aufklappen aus dem Ruhemodus hole. Bin ich da der einzige ?

    • Habe genau das gleiche Problem. Hatte erst die Befürchtung, dass es an der Hardware liegt weil mein Macbook letzte Woche wegen defekter Hintergrundbeleuchtung zur Reparatur war und ich direkt danach das Update eingespielt habe. Hoffe, dass es in einem der nächsten Updates behoben wird …

    • Ich habe das gleiche Probem. Bei gewissen Programmen flackerts und über die VPN auch, bei Netflixnutzung auch, es ist als zieht sich der Bildschirm kurz mal in jede Richtung. Das passiert mehmals täglich seit dem Sierra update. Woran liegt das?

  • Seit dem Update aus 10.12.1 läuft mein Epson Stylus Photo R1900 nicht mehr, bekomme ständig die anzeige“Gestoppt – Filter fehlgeschlagen“
    Kennt jemand das Problem und weiß was zu tun ist?
    Dank im Voraus.

  • Printserver, wie z.B. Silex 6700 WG, aber auch HP-Scanner 8200 werden noch nicht wieder versorgt

  • Ich habe heute (leider) das sogenannte Wartungsupdate 10.12.1 installiert. Das ist ein riesen Bullshit! Entschuldigt bitte meine Ausdrucksweise, aber was Apple sich da leistet, ist ein großer Mist! Ich habe bei mir einige kleine Appliktionen laufen, wie iClip. Moom, popClip oder auch MainMenu Pro, die alle nach dem Update ihre Arbeit auf meinem Rechner eingestellt haben. Mit einem Trick bekommt man sie zum laufen. Durch einen Zufall, habe ich herausgefunden, das die Apps alle im Hintergrund zwar laufen, aber ohne Funktion. Die Prozesse laufen, man sieht das in der Aktivitätsanzeige. Alle diese Apps liefen bei mir im Autostart. also Start at LogIn und in der Menu Bar. Um sie zum laufen zu bringen, muss der Autostart deaktiviert werden und Moom darf zB auch nicht in der Menu Bar laufen. Ich muss jetzt also diese Apps alle erst manuell starten. Ganz großes Kino Apple!

  • Ich bin heute auf El Capitan zurückm über Time cupsale. Unter Sierra funktionierte der Anmeldebildschirm nicht . Erst der Strich dann kam oben Drittel ein Streifen mit verzerrten Pixeln, dann zurück zum Anmekdeschirm der war erst grau. Und dann war er da. Ich habe einen 27 Zoll I 7,RAM 16 Gbit. , 1terrabyte . Mid 2010, normal müsste es doch klappen . Ich habe ein Upgrade gemacht , und ein cleaninstall immer dasselbe auf dem Bildschirm. Nun läuft El Capitan , dort ist alles ok.

  • bei mir wird nach dem Update auf sierra 10.12.1 die Typo des Userfeldes
    auf dem loginscreen unsauber mit einem seltsamen Glaseffekt dargestellt – sieht aus wie kaputt – kennt das jemand?

  • Fred Heidelberger

    Habe 0S Sierra installiert, lief einige Zeit problemlos. Seit 1 Woche bekomme ich immer die Meldung Schlüsselbund System wurde nicht gefunden. Habe neuen Schlüsselbund angelegt, alle Passwörter neu, aber die Meldung kommt immer noch, obwohl in der Schlüsselbundverwaltung der Ordner System existiert und Daten enthält. Was tun???? Danke!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19331 Artikel in den vergangenen 5522 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven