Wacom Intuos Creative Stylus: Touchscreen-Stift mit drucksensitiver Spitze

22 Kommentare

Der Name Wacom ist untrennbar mit Zeichentablets und damit auch Touchscreen-Stiften verbunden. Mit dem Intuos Creative Stylus hat der Hersteller nun seinen ersten druckempfindlichen Stylus für die Verwendung mit dem iPad im Programm.

wacom-500

Wacom verspricht ein authentisches Zeichenerlebnis. Dank 2048 Druckempfindlichkeitsstufen soll der Stift bereits bei leichtesten Berührungen reagieren und sich vergleichbar mit einem echten Stift beim Zeichnen auf Papier verhalten.

Die Verbindung erfolgt über Bluetooth 4.0, somit lässt sich der Stift in vollem Leistungsumfang, also mit Druckempfindlichkeit und auch den für spezielle App-Funktionen vorhandenen Tasten nur mit dem iPad mini oder iPads ab der dritten Generation nutzen. Zudem stehen die Sonderfunktionen des Stiftes nur mit entsprechend kompatiblen Apps zur Verfügung, Wacom hat hier aber bereits namhafte Vertreter wie SketchBook, ProCreate, ArtRage oder ArtStudio mit im Boot, weitere sollen in Kürze folgen.

wacom700

Der Intuos Creative Stylus soll in Kürze zum Preis von 99,90 Euro im Handel erhältlich sein.

Wacom macht mit dem neuen Stift den Schritt auf einen bereits geraume Zeit existierenden Markt. Der Hersteller Adonit beispielsweise hat mit dem Jot Touch 4 bereits die zweite Generation des hier von uns vorgestellten Adonit Jot Touch im Programm, ebenfalls ein drucksensitiver iPad-Stylus mit Bluetooth-Verbindung.


(Direktlink zum Video)

Diskussion 22 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Mich würde interessieren ob damit auch das Thema “ich darf beim schreiben, zeichnen keine Hand auf dem tablet ablegen” erledigt ist.

    — Saeckl
  2. Fange gerade an mich über Zeichentablets zu informieren und bei dem Artikel kommt mir gerade eine frage in den Sinn, die hier ev. Einer beantworten kann:
    Gibt es eine Möglichkeit das Ipad mit diesem Stift als Ersatz für ein Wacomboard in Verbindung mit Photoshop auf dem PC/MAC zu nutzen?

    Die Möglichkeiten würden ja fast grenzenlos sein, z.b. nicht Blind zu arbeiten, sonder das Bild auf dem Ipad angezeigt zu bekommen, damit man genau weiß wo man arbeitet….

    — Micha
    • Nein, soweit ich weiß ist das leider nicht möglich..
      Der Stift funktioniert mit dem iPad, und den dort zur Verfügung stehenden Apps (welche oben genannt sind), also nicht mit Photoshop auf Mac/Windows.
      Das wäre natürlich eine Super Alternative für die Cintiq-Reihe, doch Wacom ist leider nicht so gnädig, dass man paar tausend Euro sparen kann :/
      Sollte ich mich irren lass ich mich jedoch gern eines Besseren belehren!

      — Fred
    • Probiere doch mal “DisplayPad” aus. Da kannst Du dein iPad als Zweitbildschirm benutzen und die Werzeuge auf den einen Bildschirm ziehen, dass zu bearbeitende Bild auf dem anderen. Mit einem Cintiq aber kann es nicht ansatzweise mithalten ;)

      LadyChaos
    • Wenn es ohne diesen bekackten Teller an der Spitze auskommt – gekauft.
      Ich benutze eine displayfolie und brauche diese Suppenschüssel nicht.

      Funktioniert das Ding auch ohne?

      Wenn nicht – viel zu empfindlich für den Alltag.

      — Brumms
  3. ich finde es immer unnatürlich, die Strichstärke auf 2PT einzustellen und dann mit nem daumendicken Dingsi da rumzufummeln. Genau zeichnen geht damit auch nicht, weil dieser Airbag da unten dran alles verdeckt.

    — Leif2
    • Lern einfach zeichnen, dann bekommste das hin. Als Spielzeug für Leute, die genau hinsehen müssen, um überhaupt die eigene Linie zu treffen, ist das Teil doh etwas zu teuer, respektive ist da die Frustrationschwellr sehr niedrig.

      — Herr Liebreiz

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14192 Artikel in den vergangenen 4697 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS