ifun.de — Apple News seit 2001. 18 835 Artikel
   

Vorinstalliert: Wenn iMovie, GarageBand und iWork nicht starten

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Auf neuen iOS 8-Geräten, die über mindestens 32GB Speicher verfügen, sind Apples Standard-Applikationen inzwischen bereits ab Werk vorinstalliert. Neben iTunes U finden sich auf iPhone, iPad und iPod touch so unter anderem die kostenfreien und einsatzbereiten Kopien von iMovie, GarageBand, Pages, Numbers und Keynote.

von-apple-500

Unter Umständen kann es jedoch sein, dass eben diese Apps den Start versagen. Dies gesteht Apple in dem heute veröffentlichten Hilfe-Dokument mit der Kennziffer #HT204072 ein und bietet eine fehlerbehebende Schritt-für-Schritt Anleitung an.

Sollten sich die kostenlosen Apple-Apps auf euren Geräten nicht öffnen lassen, müssen alle betroffenen Anwendungen vom Gerät gelöscht und nach einem Neustart von iPad oder iPhone erneut aus dem App Store geladen werden. Welche Hintergründe für die Startschwierigkeiten verantwortlich sind erklärt Apple leider nicht.

apples-Apps

Wenn iMovie, GarageBand und iWork nicht starten

  • Ein aktuelles Geräte-Backup mit iCloud oder iTunes erstellen
  • Alle betroffenen Apple-Apps vom Gerät löschen
  • Gerät neu starten. (Langer Druck auf Home- und An/Aus-Taste)
  • Apps erneut aus dem App Store laden über App Store -> Update -> Käufe -> Nicht auf dem iPhone/iPad

Sollten die Anwendungen im „Käufe“-Bereich des App Stores nicht auftauchen empfiehlt Apple den konventionellen Download aus dem App Store.

Freitag, 19. Dez 2014, 15:59 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nettes Hilfedokument. Ich erwarte aber dennoch von jedem Nutzer auf diese originelle Idee von selbst zu kommen.

  • Definitiv nicht. Mein Schwiegerlatz, der techn. Dipl. Ing. ist, ist auf diese Idee nicht gekommen. Es gibt eben Leute dies sich für Apple Produkte interessieren, aber bei solchen Dingen nicht 1 und 1 zusammen zählen können. Aber dafür baute er (oder ließ es) die neue BMW Fertigungshalle in Leipzig. Will damit sagen, nicht alle können alles.

  • Nicht starten ist das eine, ordentlich funktionieren das andere. IMovie ist eigentlich nicht zu gebrauchen.

    • Genau das ist es! Bin slso nicht der einzige…

      • Und es werden immer mehr. Fürleicht hat ja das i f u n Team oder irgendwer anders dafür einen Lösungsweg. Im Apple Forum ist das Thema ja auch schon beschrieben worden von anderen Usern.

  • Was geht Überhaupt noch bei Apple .

  • – Ein aktuelles Geräte-Backup mit iCloud oder iTunes erstellen
    – Alle betroffenen Apple-Apps vom Gerät löschen
    BITTE WAS??? Was ist das denn für ein Schwachsinn, dass man vor dem Löschen ein Back Up machen soll? Sowas Dummes hab ich ja noch nie gehört…bald will mir noch jemand erzählen, dass ich das jedes Mal machen muss, bevor ich eine App lösche oder neu runterlade, oder was?

    • Mensch! Die wollen einfach nur auf Nummer Sicher gehen.
      Weil manch ein unbedarfter eventuell beim löschen der Apps einen Fehler macht, und das Gerät zurück setzt. Aus Versehen halt.
      Apps lassen sich nämlich auch im Einstellungsmenü löschen.
      Und manche denken vielleicht das das die einzige Möglichkeit ist. Wer weiß…

  • Ich erwarte mir von Apple das sowas überhaupt nicht passiert. Einfach nur peinlich!

  • Hat nicht geholfen.
    IMovie läuft immernoch nicht auf dem iPhone

  • Niemand muss auf diesem Idee von selbst kommen. Apple muss das funktionierend ausliefern! Apple ist von dem eigenen Slogan „it just works“ maximal weit entfernt!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18835 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven