ifun.de — Apple News seit 2001. 18 845 Artikel
Parallels-Konkurrenz:

Virtualisierungssoftware VMware Fusion 7 bereit für OS X Yosemite und Windows 8.1

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Die öffentliche Freigabe von OS X Yosemite wird zwar erst für Oktober erwartet, die Vorbereitungen auf den Start laufen jedoch sowohl auf Seiten Apples als auch bei Drittentwicklern auf Hochtouren.

yosemite-icons

Neue Yosemite-Festplattensymbole (via Twitter)

So hat Apple hat für eingetragene Entwickler inzwischen die siebte Vorabversion der nächsten OS-X-Generation freigeben. Die sichtbaren Änderungen beschränken sich vorrangig auf grafische Feinheiten, so wurden beispielsweise verschiedene Symbole und Details der Bildschirmdarstellung überarbeitet.

VMware Fusion 7 bereit für Yosemite

Zwei Wochen nach dem Yosemite-Update für die Virtualisierungslösung Parallels Desktop zieht der Konkurrent VMware mit der Veröffentlichung von Fusion 7 nach. Die zum Preis von 60 Euro erhältliche Software erlaubt ebenfalls die Installation von Windows und anderen Fremd-Betriebssystemen auf einem Mac und zeigt sich in der neuen Version 7 sowohl für OS X Yosemite als auch für Windows 8.1 gerüstet.

vmware-fusion

VMware Fusion 7 ist nicht nur für den Betrieb auf einem Mac mit OS X Yosemite bereit, sondern erlaubt es umgekehrt auch, eine Yosemite-Beta als virtuelle Umgebung auf einem mit OS X Mavericks oder Mountain Lion ausgestatteten Mac nutzen.

Ausführliche Infos zum neuen VMware Fusion 7 stehen auch auf der deutschen VMware-Webseite bereits bereit. Zudem lässt sich dort eine kostenlose Testversion der Software laden.

vmware-fusion-7

Mittwoch, 03. Sep 2014, 10:12 Uhr — Chris
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Cool! Leider nur direkt über Hersteller per Download und nicht über Store verfügbar. Auch gibt es keine Box Version seit Version 6.

  • Bei den Preisen überlege ich, ob Virtualbox nicht ausreicht? Wo liegen die Nachteile?

    • Ich nutze ebenfalls VirtualBox. Es mag vllt. nicht ganz so hübsch und idiotensicher zu sein wie Parallels o. ä., aber ich finde es super.

    • Kommt immer darauf an, was du machen möchtest. Wenn du nur Linux Server simulieren möchtest, dann ist VirtualBox absolut perfekt. Möchtest du Windows Kisten simulieren, um irgendwelche Steuersoftware oder Finanzsoftware weiter nutzen zu können, dürfte das mit VirtualBox auch noch gut gehen. Sobald es aber simulierte Windows Rechner sein sollen, an denen du aktiv arbeiten möchtest oder sogar Spiele von vor zwei oder drei Jahren spielen möchtest, dann rate ich dir zu Parallels, da Parallels wesentlich besser auch grafiklastige Anwendungen unter Windows in der VM ermöglicht. Auch wenn du nicht nur einzelne Virtuelle Maschinen nutzen möchtest, sondern virtuelle Netzwerke rate ich eher zu Parallels oder auch VMWare, wenn keine Grafiklastigen Dingen dabei sind. Oder auch wenn du bei den Shared Folders zwischen Host und Gast mehr Möglichkeiten beim Rechtemanagment oder bei der Konfiguration der Mounts brauchst, rate ich eher zu Parallels oder VMWare, wobei ich persönlich da auch wieder eher Parallels bevorzuge, weil man bei den Parallels shared Folders mehr Einstellungen vornehmen kann und die Integration in die fstab, also der Konfiguration zum automatischen Mounten unter Linux meiner Meinung nach komfortabler ist.
      Ich entwickle unter anderem HTML5 WebApps und habe dafür mehrere virtuelle Maschinen mit Linux, Windows, Mac OS X, Android und ChromeOS mit jeweils unterschiedlichen Versionen. Mounte in allen VM’s meine Entwickler Ordner mittels shared Folders und habe alle Rechner in einem virtuellen lokalen Netzwerk, um über Mac OS X Server eigene DNS Einträge für die einzelnen Entwicklungen und virtuellen Testrechnern vergeben zu können. Da komme ich mit VirtualBox überhaupt nicht zufriedenstellend weiter und auch VMWare Fusion hat da seine Grenze vor allem beim virtuellen Netzwerk.

      • @Cromax: Dein Rundown Parallels/Fusion kann ich so nicht bestätigen. Im Grafik-Bereich hat Parallels sicher die Nase vorn, aber in punkto Entwicklung ist VMWare deutlich flexibler, sei es Vagrant-Integration, virtuelles Netzwerk-Management und abgeschottete VMs… Ausserdem kann ich meine VMs besser zwischen Hosts mit unterschiedlicher Anzahl von CPUs hin- und herbewegen – das mag Parallels gar nicht ;)

  • Nutze Bootcamp ….
    Jedoch nur damit der Sohn spielen kann .
    Hatte vorher Parallels , zum spielen nicht geeignet , meiner Meinung nach !
    Wie ist es mit der VMware ???
    Hat jemand Erfahrung diesbezüglich ?

    Gruß

    • Parallels ist bei Grafikastigen Anwendungen in einer Windows VM definitiv performanter als VMWare Fusion. Ich teste beide Systeme jährlich, wenn die neuen Versionen raus kommen. Bisher konnte bei 3D Parallels immer gegenüber VMWare punkten. VMWare Fusion 7 werde ich mir zwar erst die tage mal angucken, aber ich erwarte da keine großen Änderungen im Vergleich zu den Vorjahren. Aber auch unter Parallels kann man sagen, dass nur Spiele die so ca. drei Jahre alt sind halbwegs spielbar laufen. Das ist zwar keine feste Regel, aber ich denke schon ein guter Richtwert.

  • gerade osx yosemite preview 7 installiert. parallels 10 (seit kurzem released) läuft sauber, schnell. alles gut.

  • Habe Windows 7 auf Bootcamp laufen, für XP nutze ich dann Parallels 10, aktuell in der Testversion. Läuft super und Industrie Gigant 2 läuft ohne nvidia-Patch (Insider wissen was ich meine). Überlege daher mir Parallels zuzulegen um hin und wieder meine ganz alten Schinken daddeln zu können.

  • Die Jungs von VMware könnten wirklich mal ein Abo anbieten. Jedes Jahr >40 € für das Upgrade… Da würde ich mich als Kunde für 29,99 € /p.a. gern an VMware binden lassen.

    Meiner Erfahrung nach läuft VMware Fusion auf dem Mac sehr sauber und vor allem rasend schnell. Sogar Spiele sind hier begrenzt möglich, ich zocke z.B. ab und zu noch The Elder Scrolls Oblivion oder Trackmania in der VM, wenn ich zu faul bin, via BootCamp neu zu starten. Die Integration des BootCamp-Systems als VM finde ich einfach klasse.

  • VirtualBox ist meines Wissens nach bei nicht kommerzieller Nutzung kostenlos (auch bei Nutzung in Bildungseinrichtungen) und sofern keine Hardware ’sehr nahe‘ angesprochen wird läuft es auch wunderbar (für Spiele wohl eher nicht zu gebrauchen, habe ich aber auch noch nie getestet).
    Wann (und ob überhaupt) eine Umstellung/Anpassung an OS X Yosemite erfolgt weiß ich aber nicht.
    TL;DR: Wer den Support für OS X Yosemite nicht jetzt sofort braucht fährt i.M. mit VirtualBox auch ganz gut.

    • Es gibt für VirtualBox gibt es ein kostenlose Personal Use Lizenz. Diese ist verbunden mit einem persönlichen Download und es kann damit auch für geschäftliche Anwendungen genutzt werden.

      Die Software wird regelmäßig gepflegt. Die Updates erscheinen fast monatlich. Somit wird es sicherlich auch eine Version geben die Yosemite unterstützt (falls es nicht schon jetzt funktioniert). Mir sind die jährlichen Updates für Parallels und Fusion auf die Dauer zu kostspielig geworden.

      Ich betreibe keine 3D-Anwendungen und nutze VirtualBox auf einem MBA mit Windows 7 und den MS-Office Anwendungen. Da merkt man keinen Unterschied zwischen virtualisierter Umgebung und der direkten Nutzung auf einer Hardware.

  • Was mich an VMware Fusion 6 nervt, das die Lüfter sehr oft auf Hochtouren laufen und der Unity-Modus mit Retina-Display unschön ist im Gegensatz zu Parallels 9. Da gibt es die Probleme nicht. Wie ist das in den aktuellen Versionen?

    • Das gilt auch für VirtualBox, zumindest auf einem MBA. Unter Fusion drehte der Lüfter auch oft auf Hochtouren. Unter VirtualBox war das bisher noch nicht der Fall.

    • Benutze seit Jahren immer mal wierder VMware oder Parallels. Nun hat ein Kollge einen MacBook Pro Retina gekauft und wollte seine Windows 7 VM vom Büro dort drin laufen lassen. Alles funzt, außer der MacBook Kamera.

      Habe ihm dann geraten Parallels zu teste. Fazit alles funzt.

      Mein Eindruck seit Jahren: Parallels ist für Mac gemacht und klinkt sich sauberer in das Mac OS rein und läuft auch flotter bei Grafiken.

  • Möchte gerne auf einem PC OSX Laufen lassen. Geht das?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18845 Artikel in den vergangenen 5452 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven